Veranstalter 08. Juli 2014

Verleihung der Goldenen Palme 2014

Pressebild zu »Verleihung der Goldenen Palme 2014«

Pressebild zu »Verleihung der Goldenen Palme 2014«
© forum anders reisen e.V.

Sieben der begehrten „Reise-Oscars“ gingen an „grüne“ Veranstalter aus dem forum anders reisen

Freiburg, 07. März 2014. Nachhaltige Angebote auf Erfolgskurs: Gleich sieben „Reise-Oscars“ konnten die Veranstalter des forum anders reisen am 6. März 2014 bei der Verleihung der Goldenen Palme in Berlin entgegen nehmen. Zum 20. Mal vergab das Reisemagazin GEO SAISON die begehrten Trophäen und zeichnete damit besonders originelle Reiseangebote in drei unterschiedlichen Kategorien aus. Sieben der insgesamt 11 Auszeichnungen ging in diesem Jahr an nachhaltig arbeitende Unternehmen aus dem Verband für nachhaltigen Tourismus.

„Wir sind sehr stolz, dass insgesamt sieben Goldene Palmen an Veranstalter aus dem forum anders reisen verliehen wurden“, erklärt Johannes Reißland, Geschäftsführer des Verbands für nachhaltigen Tourismus. „Die Entscheidung der Jury spornt uns an, unser Engagement in puncto Nachhaltigkeit konsequent weiterzuentwickeln und unsere Mitglieder dabei zu unterstützen, weiterhin qualitativ hochwertige und innovative Reisen zu kreieren.“

In der Kategorie „Entdecker- und Rundreisen“ ging der erste Platz an den Mittelamerika- und Karibik-Spezialisten travel-to-nature und seine Reise Nicaragua Verde. Die 16-tägige Individualreise führt die TeilnehmerInnen an die „grünsten“ Orte Nicaraguas zu abgelegenen Öko-Lodges, ins Kaffeehochland, den Regenwald sowie zum Vulkan Cosigüina im äußersten Nordwesten. Die Jury überzeugten vor allem die authentischen Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung sowie unvergessliche Naturerlebnisse abseits der gängigen Pfade.

Der Veranstalter nomad. Reisen zu den Menschen freute sich gleich zweimal über Goldene Palmen: Auch er überzeugte in der Kategorie „Entdecker- und Rundreisen“ mit seiner Iran Expedition In die Wüste Dasht-e Lut und belegte damit den dritten Platz. Die 15-tägige Entdeckungsfahrt in die große Südwüste Irans richtet sich an abenteuerlustige WüstenkennerInnen, die die bislang kaum erschlossenen Landschaften im Geländewagen erkunden wollen. Bis vor wenigen Jahren galten die spektakulären Fels- und Dünenfelder in Dasht-e Lut noch als unpassierbar. Begleitet werden sie von einem erfahrenen iranischen Expeditionsteam, das vielfach wüstenerprobt ist. In der Kategorie „Aktiv- und Genießerreisen“ kam nomad. Reisen zu den Menschen mit seiner außergewöhnlichen Iran Trekkingtour Golestan, Elburs und Kaspisches Meer auf den ersten Platz. Diese Reise nähert sich den Berg- und Steppenlandschaften mit ihrer spektakulären Flora und Fauna bewusst behutsam. 15 Tage Trekking im unbekannten, grünen Nordosten Irans sowie die Erkundung des unberührten Golestan Nationalparks, der Heimat des persischen Leoparden, bilden das Herzstück dieser Reise. Neben spektakulären Naturerlebnissen am Kaspischen Meer verspricht besonders das dreitägige Pferdetrekking intensive Naturerlebnisse in einer noch vollkommen intakten und wilden Umgebung. Übernachtet wird in Homestays und in einer Öko-Lodge.

Der Spezialist Hauser Exkursionen erhielt mit seiner Oman-Reise Anspruchsvolle Pfade im Sultanat die Auszeichnung als zweitbeste Aktiv- und Genießerreise des Jahres. Die abwechslungsreiche Trekkingtour führt die maximal elf TeilnehmerInnen in eine Welt der Gegensätze: Sie durchqueren zerklüftete Felslandschaften, wandern durch kleine Dörfer, entdecken grüne Oasen und besteigen Dschebel Shams, den höchsten Berg des Landes mit einer Höhe von rund 3000 Metern. Ein spannendes Erlebnis bietet ein Schwimm-Trekking durch eine Schlucht mit smaragdgrünen natürlichen Pools.

Grönland - Perle der Arktis heißt die Abenteuerreise auf dem dritten Platz dieser Kategorie, durchgeführt vom Veranstalter Travel & Personality. Die 15-tägige Wanderreise führt durch grandiose Landschaften unendlichen Ausmaßes ins ewige Eis, vorbei an Gletschern und Eisbergen. Übernachtet wird in robusten Zelten, fernab jeglicher Zivilisation. Als besonderer Höhepunkt der Reise stehen Begegnungen mit Inuit-JägerInnen auf dem Programm.

Kanada for family – Lockruf des Yukon ist der Name der prämierten Reise vom Veranstalter For Family Reisen, die in der Kategorie „Reisen mit Kindern“ von der Jury auf dem 2.Platz gewählt wurde. Mit höchstens zwölf Teilnehmern gehen Eltern und Kinder auf die Pirsch nach Elchen, Wildschafen, Bibern und Bären – Tieren, die in Yukon verbreiteter sind als Menschen. Zudem paddeln sie auf dem Nisutlin River im Kanu 180 km durch die Wildnis, bevor schließlich auf dem Lagerfeuer gegrillt wird.

Der Sonderpreis ging in diesem Jahr an Hauser Exkursionen und seine 27-tägige Abenteuerreise Transatlantik Segeln – auf den Spuren von Kolumbus. Der außergewöhnliche Segeltörn führt die TeilnehmerInnen von den Kanarischen Inseln bis in die Karibik und bietet während 6000 Kilometern auf offener See eine ungewöhnliche Kombination aus Abenteuer und Entspannung. Dank der professionellen Bordmannschaft und einer Rundumbetreuung der Passagiere können selbst NichtseglerInnen an diesem Törn teilnehmen.

Das forum anders reisen e.V. ist ein Zusammenschluss von Reiseunternehmen, die sich dem nachhaltigen Tourismus verpflichtet haben. Seine Mitglieder entwickeln nachweislich sozialverantwortliche und umweltverträgliche Reisen von hoher Qualität und stehen für Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren. In dem Gemeinschaftskatalog „Reiseperlen 2014“ präsentieren sie eine Auswahl ihrer außergewöhnlichen und zugleich nachhaltigen Angebote. Das forum anders reisen hat heute rund 130 Mitglieder.

Die Goldene Palme wird jährlich vom Reisemagazin GEO SAISON zeitgleich mit der Tourismusmesse ITB in Berlin verliehen. Eine Fachjury bestehend aus erfahrenen ReisejournalistInnen und TourismusexpertInnen bewertet die Reiseangebote in drei verschiedenen Kategorien. Dabei spielen die Originalität eines Konzepts, das Preis-Leistungs-Verhältnis, der Reiseverlauf sowie die Durchführbarkeit und die Sicherheit einer Destination eine entscheidende Rolle. Insgesamt konkurrierten in diesem Jahr rund 250 Produkte in den Kategorien "Entdecker- und Rundreisen", "Aktiv- und Genießerreisen“ sowie "Reisen mit Kindern" um die begehrten Trophäen. Seit Bestehen des forum anders reisen wurden bisher jedes Jahr Mitglieder des Verbandes mit den begehrten „Reise-Oscars“ ausgezeichnet.

Informationen über das forum anders reisen, seine Veranstalter und Angebote gibt es unter www.forumandersreisen.de und telefonisch unter 0761/40126990.

6.240 Zeichen

Pressekontakt: forum anders reisen e.V., Petra Thomas,
Wippertstr. 2, 79100 Freiburg, Tel: +49-(0)761 – 4 01 26 99 – 0
Fax: +49-(0)761 – 4 01 26 99 – 9, presse@forumandersreisen.de

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorforum anders reisen e.V.

Pressebilddsc_0919.jpg ©forum anders reisen e.V.

Textlänge868 Wörter/ 6768 Zeichen

Ähnliche News

HEROLÉ Klassenfahrten verstärkt Bereich Einkauf & Vertrieb

Beim Spezialreiseveranstalter für Klassenfahrten HEROLÉ Reisen aus Dresden stehen die Zeichen weiter auf Wachstum. Dazu wurde der Vertrieb im vergangenen Jahr deutlich verstärkt. »Weiterlesen

Jetzt kostenfrei bestellen: das neue Handbuch EVENTLOCATIONS 2019

Pressebild zu »Jetzt kostenfrei bestellen: das neue Handbuch EVENTLOCATIONS 2019«Baldham. Auch die aktuelle Ausgabe Handbuch EVENTLOCATIONS 2019 entführt seine Nutzer auf rund 200 Seiten auf eine Reise quer durch die deutschsprachige Locationlandschaft. Vorbei an außergewöhnlichen Locations, an Locations die ganz neu sind und an Locations, die noch vor ihrer Eröffnung … »Weiterlesen

Schlagworte in Veranstalter