Veranstalter 19. Februar 2013

Das Meer als Begleiter: Inselradeln Nordfriesland mit Frühbuchervorteil

Pressebild zu »Das Meer als Begleiter: Inselradeln Nordfriesland mit Frühbuchervorteil«

Pressebild zu »Das Meer als Begleiter: Inselradeln Nordfriesland mit Frühbuchervorteil«
© Die Landpartie Radeln und Reisen GmbH

Die friesische Lebensart und die faszinierende Landschaft der Nordseeküste sind am besten per Pedale zu entdecken. „Inselradeln Nordfriesland“ heißt eine achttägige individuelle Radreise des Veranstalters Die Landpartie, die den schönsten Abschnitt des Wattenmeeres im Programm hat: die Inseln Föhr, Amrum, Sylt und die Hallig Langeneß. Für alle Buchungen bis zum 1. März 2013 gewährt der Radreiseveranstalter aus Oldenburg einen Frühbuchervorteil: Die Reiserücktrittskostenversicherung ist im Preis inklusive. Reisetermine: 27. April bis 28. September 2013. Weitere Informationen: www.dielandpartie.de

Während die frische Nordseeluft um die Nase weht und das Meer ständiger Begleiter ist, erleben die Landpartie-Radler der individuellen Tour „Inselradeln Nordfriesland“ auf insgesamt 233 Radkilometern den schönsten Abschnitt der Nordseeküste: Die großartigen Naturwunder des Wattenmeeres zwischen Föhr, Amrum, Sylt und den Halligen.

Von „sprechenden Grabsteinen“ zur stillen Hallig

Das achttägige persönliche Programm startet in Husum, der Stadt Theodor Storms. Nach einem kurzen Abstecher auf die grüne Halbinsel Nordstrand und zum größten Vogelschutzgebiet Nordfrieslands setzen die Reisenden mit einer Fähre nach Föhr über. Die Insel, das grüne Herz des Wattenmeeres, begeistert mit ihren Windmühlen, bezaubernden Bauerngärten, Künstlerateliers und gemütlichen Cafés sowie ihrer Walfanggeschichte. Die „sprechenden Grabsteine“ der Kirchhöfe berichten von der goldenen Zeit der Insel, als über 150 Kapitäne von Walfangschiffen auf Föhr lebten.

Weiter geht es nach Amrum. Die Insel der Freiheit ist für ihren unendlich weiten Sandstrand bekannt. 15 Kilometer lang und über einen Kilometer breit erstreckt sich der Kniepsand – der breiteste Sandstrand der Nordseeküste. Die Insel wird vom gemütlichen Fischerhafen Wittdün im Süden bis zum großen, unter Naturschutz stehenden Dünengebiet im Norden, erradelt.

Die selbsternannte Königin der deutschen Ferieninseln, Sylt mit Hörnum und Westerland, steht ebenfalls auf dem Programm. Ruhe und Natur pur heißt es dann gegen Ende der Reise auf der Hallig Langeneß. Nur 110 Menschen leben hier auf Warften. Das satte Grün der Wiesen, das Meer immer im Blick und die Rufe der Möwen im Ohr lässt sich die Hallig entspannt per Rad entdecken. Besonders sehenswert ist das Kapitän-Tadsen-Museum. In seiner Einmaligkeit zeigt es das Halligleben in einem Kapitänshaus vor 260 Jahren. Auch die Inselkirche lohnt einen Besuch. Wenn in der Abendsonne am fernen Horizont langsam Schiffe vorbeiziehen und Seevögel durch die Luft gleiten, klingt der Halligtag gemütlich auf der Bank vor dem Hotel Anker´s Hörn, dem einzigen Vier-Sterne-Hotel auf einer Hallig, aus.

Paketpreis

Die achttägige individuelle Radreise „Inselradeln Nordfriesland“ ist ab 725 Euro pro Person im Doppelzimmer der Komfort-Kategorie buchbar. Zu den Leistungen gehören sieben Übernachtungen mit Frühstück sowie sämtliche Transfers und der Gepäcktransport von Hotel zu Hotel. Im Preis enthalten ist außerdem der Eintritt in den Leuchtturm auf Amrum. Detaillierte Karten, Routeninformationen und Reiseunterlagen pro Zimmer, sowie eine 7-Tage-Service-Telefonnummer mit Pannendienst und das Anpassen der Leihräder gehört ebenso zum kostenfreien Service der Landpartie. Extras wie Elektrorad und Parkplätze können dazu gebucht werden. Im Zeitraum vom 15. Mai bis zum 15. September 2013 zahlen Reisende einen Saisonzuschlag in Höhe von 45 Euro. Frühbucher bis zum 1. März 2013 erhalten die Reiserücktrittskostenversicherung kostenfrei dazu.
Der detaillierte Reiseverlauf, sämtliche Leistungen und alle Termine sind abrufbar unter http://www.dielandpartie.de/radreise-nordfriesland.html

Zur Landpartie Radeln und Reisen GmbH

Die Landpartie, einer der führenden und bewährten Radreiseveranstalter Europas, wurde im Jahr 1982 von der Familie Delion gegründet. 1997 war das Unternehmen der erste Veranstalter für Radreisen im Baltikum. Im Jahr 2007 fand ein Generationswechsel mit der Übernahme durch die jetzigen Geschäftsführer Inge Hauer und Thorsten Haase statt. Ein Jahr später wurde das Gruppenreiseprogramm mit individuellen Radtour-Angeboten ergänzt, die seit 2009 unter der Leitung von ZEIT REISEN stehen. Vertriebspartner sind neben der TUI-LT, DERTOUR, Ameropa und Wikinger Reisen verschiedene namhafte Radreiseveranstalter wie die Donautouristik und Velotours. Alle Gruppenreisen, sowie die individuellen Radreisen an Weser, Oder/Neiße und Spree, auf Bornholm und an Nord- und Ostseeküste, im Spreewald, an der Havel und der Ilm sowie der Mecklenburgischen Seenplatte und Sternradeln am Bodensee werden von der Landpartie direkt veranstaltet. Weitere Infos und Buchungen: www.dielandpartie.de

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorprimo PR

Pressebildinselradeln_an_der_nordsee_amrum_-_im_strandkorb_12_low.jpg ©Die Landpartie Radeln und Reisen GmbH

SchlagworteAmrum Die Landpartie Frühbuchervorteil Langeneß Meer Nordfriesland Radfahren Radreisen Sylt

Textlänge630 Wörter/ 4809 Zeichen

Ähnliche News

Neu im Landpartie-Programm: Geführte Rad-Rundreise durch Yukatan: Zwischen Mayas und Mangroven – Mexiko per Rad erleben

Pressebild zu »Neu im Landpartie-Programm: Geführte Rad-Rundreise durch Yukatan: Zwischen Mayas und Mangroven – Mexiko per Rad erleben«Die Halbinsel Yukatan gehört zu den schönsten und vielfältigsten Landstrichen der Erde. Ab sofort können Fahrrad-Begeisterte diesen Teil Mexikos auf einer geführten Radtour entdecken. Die Landpartie Radeln und Reisen hat die Rundreise „Auf den Spuren der Maya“ neu in ihr Programm … »Weiterlesen

Sommer im Norden – leichtfüßig entdeckt mit Zusatzantrieb: Die schönsten Seiten von Schottland, Irland und Schweden per E-Bike

Pressebild zu »Sommer im Norden – leichtfüßig entdeckt mit Zusatzantrieb: Die schönsten Seiten von Schottland, Irland und Schweden per E-Bike «Die Lebensfreude der Schotten ist über alle Grenzen hinaus bekannt. In Schweden ist der späte Sommer einzigartig, der in jeder einzelnen Blüte zu spüren ist. Und wer nach Irland reist, sei vor Kobolden gewarnt, wird aber am Ende von der Tradition und dem Humor der Iren begeistert sein. »Weiterlesen

Schlagworte in Veranstalter