Nature Discovery Tours

Nature Discovery Tours

Wander- & Studienreisen

Kronenstr. 2, 53840 Troisdorf

Kontaktinformationen nur für Mitglieder

Kontaktinformationen nur für Mitglieder

Kontaktinformationen nur für Mitglieder

Kontaktinformationen nur für Mitglieder

www.nature-discovery-tours.com

Über

Wir sind ein kleines Reiseunternehmen, das sich auf hochwertige, individuelle und sorgfältig geplante Reiseprogramme spezialisiert hat. Uns geht es nicht um Masse, sondern darum, unseren Gästen ganz besondere und unverfälschte Aspekte eines Reiseziels zu vermitteln. Unser Schwerpunkt liegt auf Wander- und Studienreisen. Unser Verständnis von Luxus beruht nicht unbedingt auf Unterkünften im 5-Sterne-Bereich oder klimatisierten Bussen. Auf jeder Reise vermitteln wir unseren Gästen einen intensiven kulturellen (und z.B. auch kulinarischen) Eindruck der Zielregion. Der körperliche Anspruch unserer Reisen ist sehr unterschiedlich. In manchen Fällen hängt das Programm auch zum Teil von der Kondition der jeweiligen Gruppe ab. Unsere Programme sind in der Regel so flexibel gestaltet, dass es mehrere Varianten gibt, die auf die Interessen der Reisenden abgestimmt werden können. Wir berücksichtigen bei allen Touren (v.a. bei den Touren zu aktiven Vulkanen) Ihre Sicherheit und halten uns über Wetterbedingungen und die wechselnde Aktivität der Vulkane auf dem Laufenden. Dass auch ein intensiver Kontakt mit den Einheimischen zustande kommt, dafür sorgt, dass wir zum Teil jahrelang in den Zielgebieten gelebt haben und auch die Sprachen dort beherrschen (zum Beispiel bei unseren Griechenlandreisen).

Kompetenzen & Angebote

Wander- & Studienreisen mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt - Wanderreisen - Griechenlandreisen (Methana, Milos, Santorin, Nisyros, Athen und Peloponnes)

Pressemappe

Reiseziele 27. Juni 2012

Griechenland weiterhin SICHERE Destination

Pressebild zu »Griechenland weiterhin SICHERE Destination«Seit Monaten läuft in der Presse eine Schlacht um die negativste Meldung über Griechenland. Man müßte meinen, in Griechenland herrscht Bürgerkrieg und die Griechen würden ausländische Touristen jagen. Da zeigt der FOCUS die Aphrodite/Venus mit dem Stinkefinger, die BLÖD-Zeitung meint, dass ALLE Griechen "faul" wären und alle erzeugen Angst, dass man durch die Griechenland-Krise sein Erspartes verlieren könnte. Klar ist, dass der griechische Staat eine Bananenrepublik ist. Aber muss man ALLE Griechen in den gleichen Topf werfen? »Weiterlesen

Reiseprodukte 21. Januar 2012

Lesbos - Pilotreise zu den vulkanischen Sehenswürdigkeiten in Griechenland

Pressebild zu »Lesbos - Pilotreise zu den vulkanischen Sehenswürdigkeiten in Griechenland«Nature Discovery Tours wird vom 2-11 Mai eine Pilotreise zur Insel Lesbos durchführen. Ziel ist dabei, die einzigartige Natur und Geologie der Region zu erkunden. Diese Reise wird in Athen beginnen und den Besuch der berühmten Sehenswürdigkeiten einschließen. Tobias Schorr ist ein Griechenlandkenner, der mehr als 10 Jahre in Griechenland gelebt hat. Sein Spezialgebiet sind die vier griechischen Vulkane Methana, Milos, Santorin und Nisyros. Lesbos ist seine neueste Entdeckung. »Weiterlesen

Reiseprodukte 20. Januar 2012

Sicherheit & Extrem-Reiseziele - Erta Ale

Der Lavasee des Erta Ale in Äthiopien ist eines der reizvollsten Ziele für ExpeditionenDurch den Terroranschlag auf Touristen am Erta Ale am 18.1.2012 ist die Gefahr durch Reisen in "Risiko-Gebiete" wieder zum Thema der Öffentlichkeit geworden. Reisen in Risiko-Gebiete wie Äthiopien, Kongo, Rwanda, etc. sind immer mit potentiellen Gefahren behaftet. Jeder, der an solch einer Reise teilnimmt, sollte sich immer klar machen, dass er ein erhöhtes Risiko eingeht. Es gibt Reisewarnungen oder Hinweise zu potentiellen Gefahren und man weiß, dass unter Umständen das Risiko nicht von Versicherungen abgedeckt wird. »Weiterlesen

Reiseziele 04. Juli 2011

Erhöhte seismische Aktivität auf Santorin

GPS-Vermessungspunkt Plaka, im Hintergrund die Vulkaninsel Nea Kameni (letzter Ausbruch 1950)Es gibt deutliche Zeichen eines möglichen Erwachens des Vulkans des Santorin Archipels. In den letzten Wochen häufen sich schwache Erdbeben (meist unter 3 R) in der näheren Umgebung des Kraterzentrums und auf der Störung, die auf einer Linie die Christiana Inseln (erloschene Vulkane) mit den aktiv geltenden Kraterinseln Palea Kameni & Nea Kameni und dem ausserhalb der Kaldera liegenden (unterseeischen) Vulkan Kulumbos verbindet. Das Geodynamischen Institut in Athen hat 4 zusätzliche Seismographen zur Beobachtung der seismischen Aktivität eingerichtet, sowie GPS-Vermessungspunkte eingerichtet. »Weiterlesen

Reiseziele 03. Juli 2011

Griechenland weiterhin sicher und besuchenswert!

Parthenon der Akropolis von AthenStreiks, eine drohende Insolvenz und Ausschreitungen - das ist alles, was man zur Zeit über Griechenland erfährt. Zeitungen wie die BILD und andere Medien haben auf Stammtisch-Niveau über Griechenland gehetzt und beim Steuerzahler das Vorurteil genährt, "die" Griechen würden sich auf seine Kosten bedienen. Dass die Lage in Griechenland viel komplizierter ist und, dass auch deutsche Politik eine Verantwortung für die Lage nicht nur in Griechenland hat, wird vergessen. »Weiterlesen