Golf Fee Card International -Division der Golf Tours St.Andrews GmbH

Golf Fee Card International -Division der Golf Tours St.Andrews GmbH

Stäblistr. 10 B, 81477 München

Kontaktinformationen nur für Mitglieder

Kontaktinformationen nur für Mitglieder

www.golfcards.com

Über

Die Internationale Golf Fee Card/-Mastercard wurde 1994 gegründet mit dem Anspruch, anspruchsvollen Golffreunden weltweit die Möglichkeit einzuräumen, günstig abzuschlagen und preiswert zu übernachten.

Heute ist die Internationale Golf Fee Card weltweit die unbestrittene #1 unter den Golf-Servicekarten, weil sie die einzige ist, die Discounts in 112 Ländern offeriert.

64.000 Mitglieder genießen derzeit auf über 2.550 Golfanlagen und in 6.200 Golf Resorts und Hotels attraktive Nachlässe. Sie sparen aber auch bei der Anmietung von Leihwagen, beim Kauf von Golfzubehör und beim Dinieren in edlen Restaurants.

Ihre Buchungsanfrage bei den Partnern der Golf Fee Card können unsere Karteninhaber online vornehmen.

Das Hauptquartier der Internationalen Golf Fee Card ist in München. Von dort werden die Mitgliederverwaltung, alle Marketing- und Akquise- Maßnahmen koordiniert, betreut und gesteuert.

Unser Team spricht englisch, italienisch, französisch und spanisch und wir unterhalten selbständige Auslandsvertretungen in über 20 Nationen.

Golf Fee Card International ist eine Division der Golf Tours St. Andrews GmbH. Golf Tours St. Andrews GmbH publiziert den Golf Fee Card Guide (890 Seiten) in englischer Sprache jeweils für Mastercard, Lufthansa, Audi und Emirates.

Zudem ist die Golf Fee Card International Mitglied in folgenden Verbänden: ASTA, BVGA, IAGCP, IAGTO, GMVD, NGF, PATA, PGA of Germany, UniGolf Group und USGA.

Kompetenzen & Angebote

Ausgabe und Distribution der Golf Fee Card weltweit
a la carte Golfreisen weltweit
Vermittlung von Golfclub Mitgliedschaften im In-u. Ausland

Pressemappe

Reiseprodukte 07. April 2010

Neue Kooperation First Gulf Bank - Dubai mit Golf Fee Card International

Miss Golf Fee Card InternationalAnspruchsvolle Golfer erhalten mit der neuen Karte viele Sonderleistungen, die ihren Golfurlaub erst richtig abrunden und zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Weitere junge Kooperationen hat die GOLF FEE CARD mit der FIRST GULF Bank in Dubai und mit der ABN AMRO Bank in Indien. Für Indienbegeisterte ist auch die Zusammenarbeit mit Jet Airways interessant. Die größte, private Fluggesellschaft Indiens mit einer der jüngsten Flotten weltweit fliegt seit kurzem im Code-Sharing mit American Airlines. »Weiterlesen