Sonstige News 16. Januar 2014

Touristiker unterstützen pepXpress bei Hilfsprojekten

Über 10.000 Touristiker haben im letzten Jahr wieder das Spenden-Engagement von pepXpress unterstützt und somit zwei außergewöhnliche Hilfsprojekte gefördert: Die „Hanseatic School for Life“ gibt in Not geratenen Kindern und Jugendlichen in Thailand ein Zuhause, „Home from Home“ kümmert sich um HIV infizierte Kinder in Südafrika.

„Als Reiseveranstalter mit besonderer Verbundenheit zu Thailand und großer Leidenschaft für Südafrika ist es unser Wunsch, den notleidenden Kindern dort eine bessere Zukunft zu bieten.“ erklärt Martin Fuchs, Geschäftsführer von pepXpress. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die uns unterstützt und den Spendenerfolg ermöglicht haben“. Kunden von pepXpress, dem führenden PEP-Reiseveranstalter im deutschsprachigen Raum, konnten während des Buchungsprozesses einen Euro spenden, wobei die stolze Summe von 10.320 Euro gesammelt wurde. Wie in den Vorjahren hat pepXpress die Spendensumme aus eigenen Mitteln auf 20.640 Euro verdoppelt.

Die „Hanseatic School for Life“ ist ein Dorf für Kinder und Jugendliche in Not im Süden Thailands. Ursprünglich für Tsunami-Waisen nach der Katastrophe gegründet, leben hier jetzt rund 150 Kinder, gehen in den projekteigenen Kindergarten und die Schule. Die langfristige finanzielle Absicherung eines ganzen Dorfes mit Helfern aus allen Bereichen des Lebens erfordert kontinuierlich Unterstützung. In Südafrika kümmert sich „Home from Home“ um HIV positive Kinder und um Kinder, die ihre Eltern verloren haben oder ausgesetzt wurden. In kleinen Familien leben fünf bis sechs Kinder mit einer Hausmutter und einer Assistentin zusammen. „Home from Home“ betreut zurzeit insgesamt 21 Häuser.

Weitere Informationen zu beiden Projekten unter www.pepXpress.com.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorpepXpress Touristik & Marketing GmbH

Pressebild

Textlänge236 Wörter/ 1785 Zeichen

Ähnliche News

Zu Besuch im Weltvogelpark Walsrode

Toni Schwannecke, die KinderreporterinIm Weltvogelpark Walsrode in der Lüneburger Heide zwischen Hannover und Bremen fliegen auf einer Fläche von 24 Fußballfeldern über 650 Vogelarten. In den großen Freiflughallen sehen sich die Kinder nicht nur die Vögel nicht nur an, sondern entdecken die faszinierenden Tiere zusammen mit den … »Weiterlesen

Schlagworte in Sonstige News