Sonstige News 20. Dezember 2016

Social Media Trends in der Touristik 2017

Pressebild zu »Social Media Trends in der Touristik 2017«

Pressebild zu »Social Media Trends in der Touristik 2017«

Social Media Werbung soll in 2016 einen Umsatz von rund 428 Millionen Euro netto erbirngen. Nach Statista-Prognose wird in fünf Jahren ein Marktvolumen von 713 Millionen Euro erreicht werden. Berechnet aus allen zu Werbezwecken bezahlten Inhalten innerhalb von sozialen Netzwerken wie zum beispiel Facebook, Twitter oder Instagram sowie in B2B Netzwerken wie Xing und LinkedIn. Quelle bevh; Boniversum/Statista, aus Internet World Business vom 22.11.2016

Die Hauptgründe für Unternehmen in Social Media zu investieren sind folgende:

1. Als Marketingplattform (ca. 30 %)
2. Engerer Kontakt zum Kunden (ca. 20 %)
3. Steigerung des Bekanntheitsgrades (ca. 20%)
4. Zielgrupenansprache (ca. 15%)
93% der befragten Unternehmen nutzen Facebook, 55% Youtube, 39% Blogs, 38% Instergram, nur 35% Twitter und last but not least 39% XING.

Wir haben beim Touristik Fachmann Fritz Dickamp von der L.I.K.E. Hospitality Consulting aus Berlin nachgefragt, was sind die Social Media Bulletpoints für 2017:

1. Google steigt verstärkt in die Hotelbuchung ein

Laut Google beginnen 58% der Freizeit- und 68% der Businessreisenden ihre Suche auf der Suchmaschine. Mit der neuen „Hotel Ad’s“ Plattform innerhalb Google’s Suchmaschine, steigert Google seine Booking Tool Relevanz: Künftig können Hotels direkt über die Suchmaschine gebucht werden, ohne dass der Nutzer zu einer neuen Seite weitergeleitet wird. Hotelanbieter können zwischen pay-per-click oder Kommission als Zahlungsmethode wählen, um innerhalb der Plattform platziert zu werden.

2. Instagram erleichtert Unternehmen gezielte Bespielung

Instagram schaltet nach und nach vermehrt Businesstools für Unternehmen frei. So gehört zu den Neuerungen der Fotoplattform die erleichterte Bedienung und Analyse von Posts. Statistiken sind über die App abrufbar. Beispielsweise kann so mehr über die Zielgruppe erfahren werden, die Reichweite und Websiteclicks. Beiträge, die besonders gut funktioniert haben, können gegen ein Entgelt künftig hervorgehoben werden, um eine noch größere Reichweite zu erzeugen.

3. Gesponserte Werbung im Facebook Messenger

Mit 900 Millionen Messenger Nutzern, war es nur eine Frage der Zeit, bis Facebook Unternehmen dazu einlädt, gezielte Werbung im Messenger zu schalten. Künftig können Unternehmen mithilfe von Chatbots die Konversation mit interessierten Nutzern wieder aufnehmen, um so den Loyalitätseffekt zu verstärken. Ein Augenmerk liegt hierbei auf der Qualität der Nachrichten, um das Gefühl von „Werbe-Bombardierung“ zu vermeiden.

4. Chatbots, Lucy und WeChat

Diverse Tourismus Unternehmen haben begonnen, diese neuen Tech-Gadgets im täglichen Serviceangebot zu integrieren. Warum? Nun, WhatsApp und Facebook-Messenger allein generieren durchschnittlich über 60 Milliarden Nachrichten täglich. 90% aller versendeten Nachrichten, egal von welcher Plattform, werden innerhalb 3 Minuten geöffnet und gelesen. Wenn diese Zahlen Sie nicht überzeugen, dann vielleicht die Tatsache, dass die Integration und Verwendung von Instant Messaging Plattformen nachweislich zu mehr und verbesserten Bewertungen führt, was ultimativ natürlich auch einen gesteigerten Umsatz verspricht.

Danke Herr Dickamp!

TIPP zum Thema Social Media in 2017:

Das Thema 'Social Media Trends 2017' wird von Herrn Dieckamp ebenfalls im Touristiklounge Seminar 2017 besprochen. Im anstehenden Tagesseminar der Touristiklounge halten drei Referenten Vorträge zu folgenden Themen

- Social Media Trends
- SEO und Google's Rankingfaktoren 2017
- Netzwerkmarketing

Neben den Vorträgen bietet das Tagesseminar aktives Netzwerken mit Kollegen.
Sie können jetzt für die Veranstaltungen in Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt und München Plätze bis zum Jahresende zum Earlybirdpreis von nur 95 Euro statt Normalpreis 189 Euro buchen. (Stornierung bis 1 Mon. vor Event möglich. Stornierungskosten 10 Euro)

Infos und Anmeldung: http://www.touristiklounge.de/aktionen

28.03. in Köln: https://www.xing.com/events/koln-seminar-touristischen-leistungstrager-1...

29.03. in Frankfurt: https://www.xing.com/events/frankfurt-seminar-touristischen-leistungstra...

30.03. in München: https://www.xing.com/events/munchen-seminar-touristischen-leistungstrage...

03.04. in Hamburg: https://www.xing.com/events/hamburg-seminar-touristischen-leistungstrage...

04.04. in Berlin: https://www.xing.com/events/berlin-seminar-touristischen-leistungstrager...

(Stornierung bis einem Monat vor Termin möglich / Stornierungskosten 10 Euro)

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorTouristiklounge

Pressebildtom-klein_2.jpg

Textlänge533 Wörter/ 4498 Zeichen

Ähnliche News

Welchen Einfluss haben Online Influencer weltweit? Internationales Public Relations Netzwerk (IPRN) präsentiert Einblicke aus neun Ländern

Pressebild zu »Welchen Einfluss haben Online Influencer weltweit?  Internationales Public Relations Netzwerk (IPRN) präsentiert Einblicke aus neun Ländern «Frankfurt, 09. April 2018 (primo PR) – Online Influencer können einen großen Einfluss darauf haben, wie Verbraucher eine Marke wahrnehmen, mit ihr interagieren und sie letztendlich nutzen. Vor kurzem befragte das Internationale Public Relations Netzwerk (IPRN) seine Mitglieder nach Trends aus … »Weiterlesen

sunniee-Travelguide ab sofort mit Zugang zum Fitnessprogramm my-e-bod-e

sunniee macht Deinen Urlaub bequemer und sichererNachdem der sunniee-Travelguide im deutschen Sprachraum im Mai 2017 erfolgreich gestartet ist, so wurden die Leistungen nun erweitert. Ab sofort erhalten alle Kunden vom sunniee-Travelguide für die jeweilige Dauer des sunniee-Travelguide auch den kostenfreien Zugang zu den Fitnessprogrammen von … »Weiterlesen

Beste Fachzeitschrift: Travel One auf Shortlist

Uta Seubert (links), Leiterin der Travel One-Grafik, und Chefredakteurin Petra Hirschel freuen sich über die NominierungDie neue Travel One zählt zu den besten Fachmedienangeboten des Jahres. Das Magazin für Reiseprofis errang bei dem Award „Fachmedium des Jahres 2018“ eine Shortlist-Platzierung und gehört damit in der Kategorie Beste Fachzeitschrift (über eine bis zweieinhalb Millionen Euro Umsatz) zu den … »Weiterlesen

PREISTRÄGER stehen fest – 11. SPREEWALD-LITERATUR-STIPENDIUM 2018/2019

Burg/Spreewald, 22. Mai 2018 Fünf Autorinnen und Autoren wurden aktuell mit dem Spreewald-Literatur-Stipendium Jahrgang 2018/2019 ausgezeichnet. Die hochkarätig besetzte Jury wählte aus mehr als 120 Bewerbungen Autorinnen und Autoren aus, die jahreszeitliche Residenzstipendien im Wert von … »Weiterlesen

Schlagworte in Sonstige News