Sonstige News 15. Dezember 2013

Im Moor zum inneren Gleichgewicht: Burnout-Prävention - eine Studie der LMU München

Pressebild zu »Im Moor zum inneren Gleichgewicht: Burnout-Prävention - eine Studie der LMU München «

Pressebild zu »Im Moor zum inneren Gleichgewicht: Burnout-Prävention - eine Studie der LMU München «
© Im Moor in Bad Aibling. Foto: AIB-Kur GmbH & Co. KG

Moor ist ein natürliches Heilmittel mit entzündungshemmenden, schmerzstillenden und muskelaktivierenden Eigenschaften. Nun soll eine Studie der Ludwig-Maximilians-Universität in München (LMU) in Kooperation mit der Barmer GEK die Wirksamkeit des heimischen Moors bei Stress und Burnout-Syndromen belegen. Mit begleitenden Maßnahmen wie Entspannungs- und Bewegungstrainings, Rücken- und Atemschulung, psycho-edukativen Elementen sowie Stressmanagement wird eine repräsentative und randomisierte Studie mit 80 Patienten durchgeführt. Im Rahmen einer dreiwöchigen Kur im Moorheilbad Bad Aibling erhalten die Patienten ein umfassendes, neu entwickeltes Programm zur Burnout-Prophylaxe. Sämtliche Kosten für Arztbesuche und Anwendungen übernimmt die Krankenkasse und bezuschusst zusätzlich die Übernachtung mit 8 Euro pro Nacht. Gefördert wird dieses Projekt vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Prof. Dr. Dr. Angela Schuh, Akademische Direktorin am Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung an der LMU, sieht in der Studie „ein Leuchtturmprojekt im Rahmen des Förderprogramms des Bayerischen Staatsministeriums, das mit seinem innovativen Ansatz einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung der medizinische Qualität leisten wird“. Die LMU möchte herausfinden, „in welchem Umfang sich die geplanten Anwendungen positiv auf psychologische Stressparameter auswirken“, so Prof. Schuh. Einen wichtigen Platz innerhalb des Programms wird auch die Prävention von Rückenschmerzen einnehmen, da dauerhafter Stress oftmals der Auslöser für Muskelverspannungen und chronischen Rückenschmerz sein kann.

Das Programm „Im Moor zum inneren Gleichgewicht“ findet im oberbayerischen Moorheilbad Bad Aibling statt. An der Gesundheitsstudie können Mitglieder der Barmer GEK mit Stresssymptomen, die den Studienkriterien entsprechen, teilnehmen. Ein erster Fragebogen gibt dazu Aufschluss. Die Präventionsstudien finden an zwei Terminen im März und April sowie an zwei Terminen im Oktober und Novem-ber 2014 statt. Ab 515 Euro kostet der dreiwöchige Aufenthalt in der Ferienwohnung ohne Frühstück und in Hotels und Pensionen mit Frühstück ab 540 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Die neueste Erhebung der Jahre 2011/2012 der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zeigt, dass sich die Anforderungen aus Arbeitsinhalt und –organisation zum Teil auf hohem Niveau stabilisiert haben. Zudem hat zeitgleich die subjektiv wahrgenommene Belastung weiter zugenommen, ebenso auch die Beschwerden – genannt werden vorrangig Multitasking sowie Termin- und Leistungsdruck. Andere Stressstudien belegen, dass 70 Prozent der berufstätigen Bevölkerung gestresst sind und dass sich insbesondere Frauen und die „Sandwich-Generation“ in den mittleren Altersgruppen zwischen 25 und 55 erschöpft und aus-gebrannt fühlen.

Weitere Infos unter www.imzig.de. Interessierte wenden sich an ihre Krankenkasse oder an die AIB-KUR GmbH & Co. KG, Kurverwaltung Bad Aibling, Tel. 08061/ 90 80-0, info@aib-kur.de, www.bad-aibling.de.

München / Bad Aibling, 16. Dezember 2013

Heiss Public Relations

Heiss Public Relations
Agentur für Kommunikation, Presse und PR

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorHeiss Public Relations

Pressebildmoorbad-bad_aibling.jpg ©Im Moor in Bad Aibling. Foto: AIB-Kur GmbH & Co. KG

SchlagworteBad Aibling Burn-out-prävention LMU MÜünchen Moor Stressprävention Studie

Textlänge394 Wörter/ 3136 Zeichen

Ähnliche News

Zu Besuch im Weltvogelpark Walsrode

Toni Schwannecke, die KinderreporterinIm Weltvogelpark Walsrode in der Lüneburger Heide zwischen Hannover und Bremen fliegen auf einer Fläche von 24 Fußballfeldern über 650 Vogelarten. In den großen Freiflughallen sehen sich die Kinder nicht nur die Vögel nicht nur an, sondern entdecken die faszinierenden Tiere zusammen mit den … »Weiterlesen

Individuell gelebte Nachhaltigkeit in den Lieblingsbleiben

Lieblingsbleibe Schöngeister, Ferienwohnung Alte Brennerei - Nachhaltiger Urlaub im Bodensee-HinterlandÜberfüllte Metropolen, die Klagen von Einwohnern über Overtourism, die Proteste in Häfen gegen einlaufende Kreuzfahrtschiffe oder Flugscham – diese Begriffe und Ereignisse haben innerhalb des letzten Jahres zu zahlreichen Diskussionen über die Zukunft des Tourismus geführt. Immer mehr … »Weiterlesen

Schlagworte in Sonstige News