Sonstige News 19. November 2018

Digitale Sprachassisten in der Touristik

Pressebild zu »Digitale Sprachassisten in der Touristik«

Pressebild zu »Digitale Sprachassisten in der Touristik«

Die Touristiklounge startet eine Beitragsreihe zum Thema 'Digitale Sprachassisten in der Touristik – Auswirkungen auf Verkauf und Marketing - Vom Internet of Voice, Intent Marketing bis zum Smart Voice Enabler.

Unser Moderator dieses neuen Themas ist Robert C. Mendez. Er ist der Teil Ideenfabrik (Internet of Voice, Köln) und trägt Smart Voice über Workshops, Vorträge, Artikel, etc., als Pionier und Evangelist in die Unternehmen.

Teil 1 – Intro Digitale Sprachassisten in der Touristik

Seit dem Launch von Amazons Alexa Anfang 2017 in Deutschland erzeugen digitale Sprachassistenten in vielen Bereichen eine immer größer werdende Aufmerksamkeit. Digitale Sprachassistenten werden auf Basis natürlich gesprochener Sprache auch für das Marketing ein immer wichtigerer und vor allem schnell wachsender Kanal, der jedoch erst noch verstanden werden will um ihn effizient für sich nutzen zu können. Dies ist keine Entwicklung die irgendwann mal kommt, sie ist bereits da! Noch nie in der Menschheitsgeschichte wurde eine Technik / ein Kanal in der Nutzung so schnell angenommen wie der digitale Sprachassistent, auch das Smartphone nicht.

Dem entgegen steht die Tatsache das weder Prozesse noch Inhalte auf natürliche gesprochene Sprache vorbereitet sind und die Systeme Eigenschaften mit sich bringen die aktuell nicht nur sehr volatil sind, sondern auch oft noch nicht richtig funktionieren oder gar erst entwickelt werden wollen. Das finden und gestalten der Anwendungsfälle und des Sattelpunktes zwischen gesprochener Sprache und unserem traditionellen Umgang mit Medien über Bildschirm und Tastatur, ist dabei die ausschlaggebende Entwicklung für die aktuell rasanten Entwicklungen die der digitale Sprachassistent in vielen Marktsegmenten bewirkt. Einige davon auch distruptiv!

Besonders die Touristik hat als ein sehr emotionales und gefragtes Thema eigentlich beste Ausgangsmöglichkeiten um auch über Smart Voice einen erfolgreichen Kanal zum Kunden zu bespielen. Der Bildschirm bleibt dabei ein wichtiges Werkzeug, denn niemand wird sich jemals eine Reise oder Tour nur per Sprache raussuchen und/oder kaufen. Es sei denn die Reise ist bereits bekannt. Ein offener Kopf, Ideen und Mut gehören dazu das Terrain des digitalen Sprachassistenten zu entdecken um auch in Zukunft am Nutzer zu bleiben. Denn das was die Medien über die letzten Dekaden gelernt haben und wie sie verwendet werden, wird durch persönliche digitale Sprachassistenten an so einigen Stellen verändert. Das ist natürlich erst mal unbequem und braucht wache und offene Geister in den Unternehmen und Marken.
Die für „Voice First“ zu findenden Anwendungsfälle stecken dabei stets in den Maßnahmen die ein Unternehmen ergreift um seine Ziele zu erreichen, jedoch mit dem Unterschied das es nun einen Kanal gibt der ein digitaler und persönlicher Sprachassistent eines jeden Nutzers ist und (bald) in natürlicher Sprache „spricht“. Seine Inhalte also schon jetzt auf gesprochene Sprache umzustellen ist in keinem Fall falsch und auch die Grundlage für jegliche weitere Entwicklung die bei digitalen Sprachassistenten stattfinden wird. Egal ob es dabei um Gerätesteuerung, Suchmaschinen, Entertainment, Shopping oder sonst was geht.

In Teil 2 erfahren Sie, warum gerade die Touristik mit 'gesprochener Sprache punkten kann und diese im Online Marketing eingesetzt werden kann.
Infos:

Robert C. Mendez ist der Teil Ideenfabrik (Internet of Voice, Köln) zu „natürlicher digitaler Assistenz“ und trägt Smart Voice über Workshops, Vorträge, Artikel, etc., als Pionier und Evangelist in die Unternehmen, ebenso wie die damit zugrunde liegende primäre Content-Marketingform, dem Intent-Marketing. Das zentrale und in Entwicklung befindliche Produkt von Internet of Voice ist eine Online-Schnittstelle (API) die aus einem Anwendungsfall ein Dialogmodell in gesprochener Sprache zurückgibt, dem „Smart Voice Enabler“. Siehe https://internet-of-voice.de/

-------------------------------------------------
TIPP:

Das Branchencenter der Touristiklounge! -
Jetzt kostenfrei eintragen: https://www.touristiklounge.de/partnerlounge

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorTouristiklounge

SchlagworteDigitale Sprachassisten in der Touristik

Textlänge560 Wörter/ 4145 Zeichen

Ähnliche News

Wie beantrage ich ein Visum für meinen Urlaub in Ägypten?

Ägypten-Entdecken Sie das vielfältige Land am Roten Meer. Was Sie für eine Reise nach Ägypten benötigen und welches Visa Sie beantragen müssen. Ägypten ist ein hervorragendes Reiseland für alle Kulturinteressierten und Last-Minute Urlauber. Tauchen Sie ein in die … »Weiterlesen

Über die Rolle von qualitativ hochwertigen Daten für eine gute Kundenbetreuung im Tourismus

Pressebild zu »Über die Rolle von qualitativ hochwertigen Daten für eine gute Kundenbetreuung im Tourismus«Um erfolgreich am Markt zu bestehen, bedarf es vor allem qualitativ hochwertigen und aktuellen Produktcontent. Denn nur mit dem richtigen Content erreichen Anbieter ihre Kunden. Im Falle eines Tourismusunternehmens besteht der Produktcontent aus Informationen zu Reisen, Hotels, Destinationen, … »Weiterlesen

Reiseleiter & Tour Guide Verband steht auf soliden Füßen im verflixten 7. Jahr

Pressebild zu »Reiseleiter & Tour Guide Verband steht auf soliden Füßen im verflixten 7. Jahr«Offenbach/Berlin. Der Geschäftsführer des RTGV, Heinz-Jürgen Nees, zeigt sich im 7. Jahr des Bestehens des Reiseleiter & Tour Guide Verbands zufrieden: „Wir sind raus aus den Kinderschuhen und haben Laufen gelernt. Mittlerweile werden wir auch von den Medien und der Politik wahrgenommen. … »Weiterlesen

Schlagworte in Sonstige News