Reiseziele 04. August 2010

Winterberg setzt auf "E-Motionalität"

Sanft mobil mit E-Bikes durch das Hochsauerland rund um Winterberg

Sanft mobil mit E-Bikes durch das Hochsauerland rund um Winterberg
© Ferienwelt Winterberg

P R E S S E M I T T E I L U N G

Winterberg setzt auf „E-Motionalität“
Mit dem Elektrofahrrad durchs Sauerland – Sanft-mobiler Ferienspaß in Winterberg – Bewegendes E-Bike-Erlebniswochenende vom 10.-12. September 2010

Winterberg, 4. August 2010 (jt) –Strom macht mobil: Die Ferienwelt Winterberg setzt auf E-Mobilität und folgt damit dem Trend, besonders nachhaltige, sanft mobile Urlaubsformen für gesundheitsbewusste Gäste zu schaffen. Mit einem aktionsreichen E-Bike-Erlebnis-Wochenende, das vom 10. bis 12. September stattfindet, präsentiert der beliebte Ferienort im Sauerland der Öffentlichkeit sein umfangreiches Aktivitätenprogramm für Genuss-Radler.

Winterberg – das neue Dorado für alle Radfahrbegeisterten
Winterberg ist bei Mountainbikern bereits als eine der Top-Destinationen in Deutschland bekannt: Über 700 Kilometer ausgewiesene Mountainbike-Strecken sowie der Bike-Park begeistern ambitionierte Mountainbikern aus Nah und Fern. Mit seinem umfassenden-E-Bike-Angebot präsentiert sich das Zentrum der Bike Arena Sauerland nun einer völlig neuen Zielgruppe: Gästen, die das Sauerland wegen seiner Mittelgebirgslandschaft bislang zum Radfahren gescheut haben und Nicht-Radfahrern. Ihnen wird mit dem E-Bike ein für sie bisher nicht bekanntes Urlaubserlebnis geboten. Einfach ein E-Bike ausleihen und ein gut erschlossenes Netzwerk aus Verleih- und Akkustationen vor Ort garantiert schier grenzenlose Mobilität. Fahrradfahren wir zum Genuss, Aktivurlaub zum neuen Erlebnis. Die elektrische Tretunterstützung sorgt dabei für ständigen Rückenwind.

Rückenwind aus der Steckdose
Entspannt, umweltfreundlich und garantiert muskelkaterfrei: Die Winterberger Angebote für Elektro-Mobilität sind innovativ und laden auch unerfahrene Neu-Einsteiger zum Testen ein. Mit Hilfe der E-Bikes lässt sich das umfangreiche Straßen- und Wegenetz des Hochsauerlands und sogar der Kahle Asten mit beachtlichen 841 Metern mühelos erkunden.

Einfach mal testen: das Winterberger E-Bike-Erlebniswochenende vom 10. bis 12. September
Winterberg setzt auf Bewegung: Vom 10. bis 12. September präsentiert der Ferienort den neuen Aktivtrend „E-Biken“. Jeder, der sich für das innovative, sanft mobile Angebot interessiert, ist eingeladen. Das Aktivitätenprogramm auf dem Marktplatz ist umfangreich: Von zahlreichen Ausstellern und Ständen, über geführte E-Bike-Touren durch die Region bis zum Infoabend „E-Bike – Ein gesundes Erlebnis“. Krönender Höhepunkt des E-Bike-Wochenendes ist eine kulinarische E-Bike Tour – eine Schlemmerfahrt mit 3-Gang Menü, bei der die Radler Restaurants in und um Winterberg besuchen. Die Teilnehmerzahl der Schlemmertour ist begrenzt. Interessierte sollten deshalb rechtzeitig ihre Teilnahme bei der Tourist-Information Winterberg anmelden. Einen Überblick der Angebote des E-Bike Erlebniswochenendes bietet der Veranstaltungsflyer. Dieser ist bei der Tourist-Information Winterberg sowie im Internet als Download unter www.winterberg.de/activehealth erhältlich. Das E-Bike-Erlebniswochenende ist die Auftaktveranstaltung, mit der Winterberg einen Teil seine Aktivitäten im Bereich innovativer Gesundheitstourismus, - derzeit noch unter dem Arbeitstitel „Active Health Resort“ – vorstellt.

Pauschalarrangement
Anlässlich des E-Bike-Erlebniswochenendes hat die Ferienwelt Winterberg zwei attraktive Pauschalen für radbegeisterte Urlauber kreiert.

Zwei Übernachtungen im Bergasthof-Hotel Kahler Asten oder im Hapimag Resort Winterberg inkl. HP sowie Teilnahme an der kulinarischen E-Bike-Schlemmertour sind ab 159,90 Euro pro Person erhältlich.

Weitere Informationen zum E-Bike-Wochenende sowie Buchung des Pauschalarrangements: Tourist-Information Winterberg, Hauptstraße 10, 59955 Winterberg, Tel: 02981-92500, Fax: 02981-925024, info@winterberg.de , www.winterberg.de/activehealth

Winterberg
Winterberg im Sauerland ist die höchst gelegene Stadt Nordrhein-Westfalens und genießt als Sportstadt internationalen Ruf. Bobbahn, Bikepark und Skigebiete, aber auch bekannte aus Winterberg stammende Leistungssportler stehen stellvertretend für Aktivität, Bewegung und hochwertige Angebote. Wo ambitionierte Spitzensportler Höchstleistungen vollbringen, erleben Gäste einen gesunden, erlebnisreichen Aktivurlaub inmitten intakter Natur. Begünstigt wird dieser durch das nachweislich hervorragende Heilklima. Nationale und internationale Sportstätten, ein groß angelegtes Wander- und Radwegenetz sowie ein abwechslungsreiches Aktivitäten- und Unterhaltungsprogramm begeistern Familien und gesundheitsbewusste Aktivurlauber. Unter dem derzeitigen Arbeitstitel „Active Health Resort“ entwickelt Winterberg umfassende Maßnahmen zum innovativen Gesundheitstourismus.

Fotos stehen Ihnen zum Download unter www.comeo.de/winterberg zur Verfügung. Das Copyright liegt entweder bei dem in der Bildunterschrift genannten Fotografen oder bei unserem Kunden. Der Abdruck ist honorarfrei.

Weitere Presseinformationen bei:

Jutta Tempel
COMEO Public Relations
Hofmannstr. 7A, 81379 München
Tel. 089- 74 888 2-20
E-Mail: tempel@comeo.de
www.comeo.de

Dr. Nicolaus Prinz
Tourist Information Winterberg
Hauptstr. 10, 59955 Winterberg
Tel. 02981 – 925032
E-Mail: nicolaus.prinz@winterberg.de
www.winterberg.de

COMEO zwitschert auf: http://twitter.com/COMEOreisenews - folgen Sie uns!

Das Projekt zur Förderung eines aktiven und gesundheitsbewussten Lebensstils in Winterberg mit dem derzeitigen Arbeitstitel "Active Health Resort Winterberg" wird mit Mitteln der Europäischen Union, Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorJutta Tempel | COMEO PR

Pressebild08_TW_Genussbiken_132.jpg ©Ferienwelt Winterberg

SchlagworteEbike Winterberg Radfahren

Textlänge652 Wörter/ 5726 Zeichen

Ähnliche News

Bad Langensalza - Kur- und Rosenstadt

Pressebild zu »Bad Langensalza  - Kur- und Rosenstadt«Die Kur- und Rosenstadt vereint Kultur, Wellness und Natur. Die vielfältige Gartenlandschaft, die historische Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, das Solewasser und der nahegelegene Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich ziehen jedes Jahr hunderttausende Gäste … »Weiterlesen

Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten

Pressebild zu »Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten«Mia san mehr als Kur! Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten Nur 50 Kilometer, quasi vor den Toren Münchens entfernt, liegt die Stadt, in der sich fast alles um das Thema Gesundheit dreht. Und das nicht nur ausschließlich in … »Weiterlesen

Das letzte Abenteuer Europas - unberührte MTB-Trails in Kosovo und Albanien

Biketeam Radreisen organisiert MTB-Reisen in Albanien und KosovoFreiburg, 27.03.2019. Hier ticken die Uhren noch anders. Mountainbiken in Kosovo und Albanien heißt, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu erleben. Naturpisten und kaum gefahrene Singletrails schlängeln sich durch eine ursprüngliche Umgebung und abwechslungsreiche Natur. In dieser Region bietet … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele