Reiseziele 28. August 2013

Traumziel für Biker: Teneriffa lockt als ganzjähriges Mekka für Motorradfahrer

Pressebild zu »Traumziel für Biker: Teneriffa lockt als ganzjähriges Mekka für Motorradfahrer«

Pressebild zu »Traumziel für Biker: Teneriffa lockt als ganzjähriges Mekka für Motorradfahrer«

Santa Cruz de Tenerife/ Frankfurt, 26. August 2013. Sonne und Strand, eine facettenreiche Natur, der Atlantik, idyllische Dörfer und gewachsene Städte, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Das Ganzjahresziel Teneriffa überzeugt in erster Linie durch Vielfalt. Aber auch an spannenden Motorradrouten mangelt es hier nicht. Enge Täler, steile Berghänge und Serpentinenreiche Straßen machen das Motorradfahren auf der größten Kanareninsel zu einem Highlight. Hinzu kommen einheimische Anbieter, die sich auf dieses besondere Urlaubserlebnis spezialisiert haben und so einen unbeschwerten Aufenthalt ermöglichen.
Ankommen, aufsteigen und losfahren
Helm und Ausrüstung im Koffer unterzubringen war gestern, heute werden die gewünschten Maschinen samt Ausstattung direkt zum gewünschten Hotel geliefert, sodass ein sorgenloses Motorradvergnügen von Anfang an gewährleistet wird. Das Unternehmen Canarias Motor Rent hat sich den Anliegen der Motorradfahrer auf Teneriffa angenommen und genau dieses Konzept entworfen. Zu den verfügbaren Maschinen gehören unterschiedliche Modelle der Marken KTM und BMW, die alle weniger als ein Jahr alt sind und durch Vertreter der Hersteller regelmäßig gewartet werden. So kann eine KTM 690 Duke oder eine BMW F 700 GS bereits ab 79 Euro pro Tag für mindestens eine Woche gebucht werden. Wer eine PS-stärkere Maschine bevorzugt, für den ist eine KTM 1190 Adventure oder eine BMW S 1000 RR genau das Richtige. Mehr Informationen finden Interessierte unter www.canariasmotorent.com/de.
Zerklüftete Gebirge, tiefe Schluchten und Aussichtspunkte jenseits der Wolken
Teneriffa mit dem Motorrad zu erkunden ist ein besonderes Erlebnis: Beeindruckende Serpentinen, atemberaubende Aussichtspunkte und die berühmte Mondlandschaft auf dem Vulkan Teide, Spaniens höchsten Berg, hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Hinzu kommen die Weinberge im Norden der Insel und die kleinen Dörfer mit ihrer ausgezeichneten regionalen Küche.
Im Nordwesten Teneriffas erhebt sich das zerklüftete Teno-Gebirge, das mit seinen Serpentinen und Höhenunterschieden manchen Fahrer zu Beginn nervös werden lässt. Hinter der Ortschaft Puerto de Santiago erwartet die berühmte Steilküste von Los Gigantes mit einer Steigung von rund 1.000 Metern. Doch am Ende werden diese mit einem unvergesslichen Ausblick belohnt. Als nächstes Highlight steht die berühmte Masca-Schlucht an, die sich zum Atlantik hin zieht. Vorbei an eindrucksvollen Felsmassiven führt die Straße weiter über Masca bis nach Buena Vista del Norte und eröffnet den Fahrern immer wieder beeindruckende Landschaftsbilder.
Im Nordosten der Kanareninsel beeindruckt das Anaga-Gebirge, das sich vor rund sieben Millionen Jahren aus dem Meer erhob. Hinzu kommt der prachtvolle Lorbeerwald, der über die Jahrhunderte hinweg unberührt geblieben ist und zu den wohl wertvollsten Überresten der tertiären Zeit zählt. Hinter der ehemaligen Hauptstadt La Laguna klettert die kurvenreiche Straße auf mehr als 1.000 Höhenmeter hinauf und bietet den Fahrern ein atemberaubendes Naturphänomen Teneriffas – die Wolkenmeere. Diese spektakulären Wolkenteppiche entstehen oft im Norden und Nordosten der Insel, wenn die Wolken durch die Passatwinde sanft gegen die Berggipfel gedrückt und durch die Höhenwinde am Aufsteigen gehindert werden. Allein dieser Panoramablick ist eine Tour wert.
Auf Teneriffa gibt es zudem zahlreiche weitere Möglichkeiten, die ganzjährig angenehmen Temperaturen zu genießen. Ob beim Schwimmen und Entspannen am Meer oder aktiv in Natur – alles liegt sehr nah beieinander. In weniger als einer Stunde können Motorradfahrer so immer wieder ein anderes Naturschauspiel der Insel entdecken, wie beispielsweise vom Strand in den Tertiär-Wald und von dort weiter zur Vulkanlandschaft.
Medien-Informationen: Bitte kontaktieren Sie Gabriele Kuminek und Rosa Erades telefonisch unter 0049-69-175371-028 – 040 oder per Mail anpresse.teneriffa@gce-agency.com.
Pressefotos: Auf Anfrage oder per Download: www.gceagency.com/kunden_presse_teneriffa.html
Endverbraucher-Infos sowie Download von Broschüren und Fotos: www.webtenerife.de

------------------------------------------------------------
Global Communication Experts GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Teneriffa
i.A. Gabriele Kuminek & Rosa Erades
Senior PR Consultant & Marketing & PR
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-028/040
f: +49 69 17 53 71-029
m: presse.teneriffa@gce-agency.com
w: www.webtenerife.de
w: www.gce-agency.com
GCE auf Facebook: www.gce-agency.com/facebook
Twitter: www.gce-agency.com/twitter
Skype: Skype: rosa.erades.gce
GCE is member of Pangaeanetwork
Geschäftsführer: Dorothea Hohn, Ralf Engelhardt
Firmensitz: Frankfurt
Handelsregister Frankfurt, HRB 76467

Global Communication Experts GmbH

Global Communication Experts GmbH
Kommunikationsagentur in der Tourismus-Industrie

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorGlobal Communication Experts GmbH

Pressebildteneriffa_2_4.jpg

Textlänge593 Wörter/ 4806 Zeichen

Ähnliche News

Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten

Pressebild zu »Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten«Mia san mehr als Kur! Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten Nur 50 Kilometer, quasi vor den Toren Münchens entfernt, liegt die Stadt, in der sich fast alles um das Thema Gesundheit dreht. Und das nicht nur ausschließlich in … »Weiterlesen

Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019

Pressebild zu »Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019«Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019 Unterhaltungsprogramm der Superlative zwischen Europas beliebtesten Thermen Bad Füssing – Auftritte von bekannten Stars, berühmten Ensembles aus der Welt der Klassik, des Theaters und der leichten Muse: 2019 bietet Bad Füssing … »Weiterlesen

AAT Kings auf der RDA Group Travel Expo 2019 in Friedrichshafen - Stand Nr. A12

Uluru und AAT Kings Reisebus AAT Kings – Australiens größter Busreiseveranstalter und Incoming-Spezialist, ist auf der RDA Group Travel Expo am 02. und 03. April 2019 in Friedrichshafen vertreten – Stand A12. Termine können unter sales@aatkings.de mit Herrn Georg Vollmer vereinbart werden. Die drei wichtigsten … »Weiterlesen

Bad Wimpfen – Kaiserpfalz am Neckar

Vergangenheit fühlen – Gegenwart genießen,  Die Stauferstadt Bad Wimpfen am Neckar, in der Näher von Heilbronn gelegenVergangenheit fühlen – Gegenwart genießen »Weiterlesen

5 Tipps für einen nachhaltigen Aufenthalt im niederländischen Watt

Mehr Fotos uploaden via https://bit.ly/2GvJGonDO WAD: die neue Kampagne appelliert an nachhaltiges Reisen Auf Reise gehen, am liebsten nicht so weit weg und dabei auch die Natur unterstützen? Dann sind die niederländischen Wattinseln genau das Richtige! Von der Öko-Safari übers Strandjutten (Strandgut sammeln) bis hin zum Austern … »Weiterlesen

Neues vom Genferseegebiet: Im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein

Pressebild zu »Neues vom Genferseegebiet: Im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein«Von März bis Oktober 2019 steht das Kanton Waadt ganz im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein: ob Tulpenfest, Zirkus-Spektakel à la Charlie Chaplin, das nur einmal pro Generation veranstaltete Winzerfest in Vevey oder das legendäre Montreux Jazz Festival sowie das internationale Kultur-Event … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele