Reiseziele 10. April 2014

Teneriffa - Trainings-Dorado für deutsche Spitzensportler

Pressebild zu »Teneriffa - Trainings-Dorado für deutsche Spitzensportler «

Pressebild zu »Teneriffa - Trainings-Dorado für deutsche Spitzensportler «

10.000 Athleten aus mehr als 60 Nationen haben in den vergangen fünf Jahren im Tenerife Top Training “T3” trainiert. Die Nummer 10.000 ist der deutsche Triathlet Christoph Heubel.
Santa Cruz de Tenerife/ Frankfurt, 10. April 2014. Zehntausend Sportler haben seit der Eröffnung des Tenerife Top Training „T3“ im Jahr 2008 auf der Insel des ewigen Frühlings trainiert. Das Hochleistungssportzentrum „Tenerife Top Training“ oder kurz „T3“ in La Caleta (Adeje) hat sich zu einem beliebten Anlaufpunkt für Spitzensportler entwickelt. Die vielseitige Freiluft-Trainingsanlage erstreckt sich über 56.620 Quadratmeter und fügt sich oberhalb des malerischen Fischerortes La Caleta harmonisch in die Umgebung mit Golfplätzen, Wohn- und Hotelanlagen und Gärten ein.
In den letzten Jahren konnten Hochleistungsschwimmer von 27 Nationalmannschaften, fünf Mannschaften aus der Premier League sowie zahlreiche Weltmeister und Olympiasieger im Süden der Kanareninsel ihr Leistungsniveau verbessern. Die Voraussetzungen für ein Trainingscamp sind hier durch die Meereshöhe einerseits sowie durch die Nähe und rasche Erreichbarkeit des Teide-Nationalparks (3.718 Meter) zum Höhentraining ideal. Die Sportler finden in La Caleta einen perfekten Ort, um ganzjährig im Freien zu trainieren und das ohne extreme Wetterschwankungen. Bekannte Athleten wie der deutsche Schwimmer Paul Biedermann oder der australische Rekordschwimmer Ian Thorpe absolvieren regelmäßig ihre Trainingseinheiten auf der größten Kanareninsel. Auch die spanischen Schwimmer wie Melanie Costa, Mireia Belmonte sowie Fußball Teams wie Real Zaragoza oder Manchester City FC halten ihre Trainingslager regelmäßig hier ab. Dies sind nur Beispiele der langen Liste von Sportlern aller Disziplinen, darunter Eisschnelllauf, Beachvolleyball, Triathlon, Tennis etc.
Über das T3-Gelände verteilt finden sich Tennis- und Squashplätze, zwei Fußballplätze mit separatem Bereich für Torwarttraining, drei Beachvolleyballplätze, ein modernes Fitnessstudio sowie Mehrzweckräume etwa für theoretischen Unterricht und eine Krankenstation. Als Highlight der Anlage gilt jedoch das „Athletic Aqua Center“, das intensives Aufbau- oder Ausdauertraining, Wettkampfvorbereitung oder therapeutische Behandlung ermöglicht. Ein 25-Meter-Auf-wärmbecken und ein Olympisches Schwimmbecken bieten Schwimmern ideale Trainingsbedingungen und eignen sich auch für Wettkämpfe. Die Wassertemperatur wird konstant auf 26 bis 28 Grad gehalten und die Wasserpflege erfolgt durch das Kieselgur-Filtersystem chlorfrei.
Im Strömungskanal können Schwimmer bei Geschwindigkeiten von bis zu 2,50 m/s trainieren und ihre Trainer mit Spezialkameras über und unter Wasser die Bewegungsabläufe analysieren. Zur Entspannung steht ein Spa-Bereich zur Verfügung.
Tenerife Top Training
AthleticSphere (Trainingscenter)
Avenida de los Acantilados, s/n
38679 La Caleta de Adeje, Teneriffa
Tel. +34-922 782 755 (T3-Rezeption)
www.tenerifetoptraining.com/de/home

Global Communication Experts GmbH
Gabriele Kuminek & Rosa Erades
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-028/040
f: +49 69 17 53 71-029
m: presse.teneriffa@gce-agency.com
w: www.webtenerife.de
w: www.gce-agency.com

Global Communication Experts GmbH

Global Communication Experts GmbH
Kommunikationsagentur in der Tourismus-Industrie

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorGlobal Communication Experts GmbH

Pressebildteneriffa_20.jpg

Textlänge396 Wörter/ 3257 Zeichen

Ähnliche News

Neues vom Genferseegebiet: Zwischen höchsten Gipfeln und tiefen Bergwerken – Mutproben, Weinkultur und Kinolegenden begegnen

Pressebild zu »Neues vom Genferseegebiet: Zwischen höchsten Gipfeln und tiefen Bergwerken – Mutproben, Weinkultur und Kinolegenden begegnen  «Noch bis in den Herbst hinein lockt das Kanton Waadt unter anderem auf eine Hängebrücke zwischen zwei Alpengipfeln in 3.000 Meter Höhe, in ein Bergwerk 600 Meter tief unter die Erde, auf einen Streifzug über das Winzerfest der Superlative in die 200 Jahre alte Weinkultur der Region oder mitten … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele