Reiseziele 29. Oktober 2014

Sommerprogramm 2015 mit vielen Innovationen

- Interaktive Medien für inspirierende Urlaubssuche - Verbindung von online
und offline
- Reisebüros im neuen Design für Kunden im digitalen Zeitalter
- Neckermann Reisen bindet Kunden in neuem Auftritt ein
- Mehr Konzept- und Partnerhotels sowie neue Familienbetreuung
- Mehr als 30.000 Hotels im Programm
- Angebot bei Städte- und Individualreisen mehr als verdoppelt
- Preise weitgehend stabil, Fernreisen günstiger

Kusadasi / Oberursel, 29. Oktober 2014 - Die Veranstalter der Thomas Cook AG
gehen mit ihren Reiseangeboten künftig stärker auf das zunehmend digitale Nutzungs-verhalten der Deutschen ein. Weil immer mehr Kunden bei der Urlaubssuche ihre Smartphones und Tablets nutzen, stellt Thomas Cook eine neue kostenlose App zur Verfügung, mit der Reiseinteressierte Zugriff auf Hightech-Videos und Bildergalerien von Hotels haben. Dazu wurden Hotelbilder in den Katalogen augmentiert, die mit Hilfe der neuen App „Travel Insight“ gescannt werden können. Der Kunde wird dann auf zusätzliche Inhalte weitergeleitet, von Videos bis hin zu Google-Maps. Im ersten Schritt bietet Thomas Cook die Augmented Reality-Funktion für 250 Hotels. Ebenfalls neu sind die von FlightCams aufgenommenen Videos, die die Hotelanlage umfassend von innen und außen zeigen und so den Urlaubssuchenden einen authentischen Einblick ermöglichen.

Auch die Thomas Cook-eigenen Reisebüros werden ab 2015 im Rahmen der Omni-Channel-Strategie des Unternehmens verändert. Eine Befragung ergab, dass sich die Kunden im Reisebüro interaktive Medien wünschen, aber auch Freiräume, um sich in Ruhe inspirieren lassen können. Künftig bieten die Büros deshalb neben den klassischen Beratungscountern gemütliche Lounge-Ecken und frei zugängliche Tische wie in einer Bibliothek. In diesen Inspirationsbereichen stehen Tablets bereit, mit denen die Kunden sich umfassend informieren können. Weitere Elemente der modernen Reisebüros sind Touchscreens und ein Reise-Konfigurator, an dem sich die Kunden ihre Wunschreise selbst zusammenstellen können.
Gleichzeitig werden auch die Webseiten neckermann-reisen.de und thomascook.de komplett neu gestaltet. Sie bieten den Kunden ab Mitte November eine übersichtlichere Benutzerführung und zahlreiche neue Funktionalitäten, die die Suche nach dem richtigen Urlaub vereinfachen.

Michael Tenzer: Vorsitzender der Geschäftsführung Thomas Cook Touristik GmbH:
„Die Kunden haben heutzutage ganz andere Ansprüche an den Such- und Buchungsprozess. Sie nutzen die verschiedensten Medien, um sich zu informieren und zu inspirieren. Darauf haben wir als Veranstalter mit unserer Omni-Channel-Strategie reagiert. Wir wollen überall da präsent sein, wo uns der Kunde sucht, und ihm die neuesten und besten Inhalte bieten. Deshalb legen wir extrem viel Wert auf die Verbindung von online und offline."

Neuer Auftritt für Neckermann Reisen
Mit dem Erscheinen der Kataloge für den Sommer 2015 erhält die Kernmarke Neckermann Reisen einen frischeren Auftritt. So wurde das Markenzeichen, das „gelbe N“, grafisch überarbeitet, um die Wiedererkennung zu stärken und damit den Kunden eine bessere Orientierung zu geben. Der neue Auftritt bezieht zum ersten Mal die Kunden direkt ein. Bei der Außendarstellung ergänzen künftig authentische, persönliche Bilder der Gäste die bisher genutzten Profi-Fotos. Jeder Reisende kann seine schönsten Urlaubsaufnahmen auf Instagram und anderen sozialen Netzwerken mit dem Neckermann Reisen Hashtag #machtsmöglich posten, so den neuen Markenauftritt mitgestalten und andere Reisende inspirieren. Ziel ist eine stärkere Identifizierung der Urlauber mit dem Reiseveranstalter.

Michael Tenzer, Vorsitzender der Geschäftsführung Thomas Cook Touristik GmbH:
„Seit über 50 Jahren macht Neckermann Reisen Urlaub für jedermann möglich. In dieser Zeit hat sich die Marke immer wieder dem technischen und gesellschaftlichen Wandel angepasst und sich permanent erneuert. Heute nehmen Kunden über soziale Medien selbst Einfluss auf die Marken, die sie schätzen. Bei Neckermann Reisen gehen wir mit der Einbeziehung der Gäste einen Schritt weiter, indem wir sie auffordern, uns ihre Welt des Reisens zu zeigen und Teil der Community zu werden.“

Neben dem neuen Markenauftritt steht der Ausbau des Angebots an exklusiven Hotels sowie der Aufbau eines breiten Portfolios an Hotels weltweit im Mittelpunkt der Produktstrategie. Im Sommer 2015 bieten Neckermann Reisen und Thomas Cook mehr als 30.000 Häuser an, ein Viertel davon werden in den Katalogen dargestellt.

Die Anzahl der Konzepthotels sowie exklusiver Hotels wurde im Vorjahresvergleich verdoppelt: 157 Hotels der Marken Sentido, Smartline, Sun Connect und Sunprime sind im deutschen Markt buchbar. Ergänzt werden die Konzepthotels durch weitere exklusive 141 Partnerhotels. Insgesamt stehen damit 105.000 Betten in diesen 298 beliebtesten Häusern zur Verfügung.

In den beliebten Urlaubszielen der Deutschen, Türkei und Griechenland, konnte mit 37 neuen Konzepthotels der größte Ausbau umgesetzt werden. Zugleich hat Thomas Cook für beide Länder die Flugverbindungen deutlich erweitert, die den Gästen eine höhere Auswahl und Flexibilität bei den Reisedauern ermöglichen.

Michael Tenzer: „Neben aktuellem und vielfältigem Content in allen Medien suchen Kunden Orientierung und eine breite Auswahl. Mit unseren eigenen Hotelmarken bieten wir ein Qualitätsversprechen, auf das der Gast sich verlassen kann und das wir permanent kontrollieren. Darüber hinaus sind wir mit unserem umfangreichen, qualitätsgeprüften Angebot an Hotels weltweit absolut konkurrenzfähig und können jeden Kundenwunsch erfüllen."

Zur Qualitätssicherung seines Hotel-Portfolios setzt Thomas Cook auf den Einsatz neuester Technologie. Durch die Zusammenarbeit mit TrustYou ist es künftig möglich, online Kundenkommentare und Weiterempfehlungsraten weltweit strukturiert auszuwerten und für jedes Hotel einen so genannten TrustScore zu ermitteln, der die Leistungsqualität misst. Dies ermöglicht den Veranstaltern, etwaige Qualitätsmängel in Hotels frühzeitig zu erkennen und Aktionspläne zu erarbeiten. Thomas Cook ist in Deutschland der erste und bislang einzige Veranstalter, der diese neue Technologie nutzt. Derzeit werden rund 30.000 Hotels permanent beobachtet.

Neue Familienprogramme
Für Familien mit Kindern bieten Neckermann Reisen und Thomas Cook viele Neuheiten. Die in diesem Jahr neu eingeführte Familienhotel-Marke Sun Connect mit ihren digitalen Aktivitäten hat einen erfolgreichen Start mit einer hohen Kundenzufriedenheit erreicht. Im Sommer 2015 wird es deshalb sieben zusätzliche Häuser und somit insgesamt 17 SunConnect-Hotels geben. Auch die Aktivitäten werden erweitert: Photo-Walks bei Nacht und Bootcamp-Sporttrainings sorgen dafür, dass Kinder und Jugendliche noch mehr Spass im Urlaub haben.

Neckermann Reisen baut seine Familienkompetenz weiter aus. In 31 Familyclubs werden die Animationskonzepte neu gestaltet und um eine weitere Attraktivität ergänzt, die aufgrund des großen Erfolges bei Thomas Cook in Skandinavien adaptiert wurde. Zwei Maskottchen sorgen dort schon seit langem für eine starke Kundenbindung. Deswegen werden Lollo und Bernie (eine Giraffe und ein Bär) jetzt weltweit in Familienhotels der Thomas Cook-Gruppe eingeführt und betreuen dort die Kinder.

Für den fußballbegeisterten Nachwuchs ist Neckermann Reisen eine neue strategische Partnerschaft eingegangen. Zusammen mit der Deutschen Kinder Sport Akademie werden für Kinder in der Türkei professionelle Fußballcamps angeboten. Für die Camps hat die Deutsche Kinder Sport Akademie ein abwechslungsreiches Training zusammengestellt. Die Kinder lernen auf dem Fußballplatz, trainieren aber auch am Strand Techniken und Koordination. Die Fußballcamps finden in Kleingruppen mit bis zu zwölf Kindern in den Schulferien statt.

Luxusprogramm ausgeweitet
Für das Luxusprogramm von Thomas Cook Selection gibt es eine starke Programmerweiterung. Mit den drei Selection-Katalogen, „Städte-Highlights“, „Fernreisen“ und „Europa & Nordafrika“, haben anspruchsvolle Kunden so viel Auswahl wie noch nie: Insgesamt 704 Hotels sind neu in den Katalogen. Eine Neuheit ist die Schloss-Schönbrunn-Suite in Wien, direkt in der ehemaligen Sommerresidenz der Habsburger, die einst Kaiser Franz Joseph bewohnte. Ein weiteres besonderes Angebot: Segelkreuzfahrten, beispielsweise mit der Royal Clipper, sind jetzt mit Städtereisen kombinierbar. Gäste können ab Rom, Palma, Istanbul, Athen oder Venedig ihre Kreuzfahrt starten und im Anschluss die Stadt entdecken. In zwei weiteren Städten, die gerne im Luxusbereich gebucht werden, hat Thomas Cook Neuheiten: Wer New York wie ein Einheimischer erleben und die neuesten Geheimtipps zu „Shopping“, „Kultur“ und „Restaurants“ bekommen möchte, kann den neuen Service „Localike“ buchen. Bei Buchung einer Reise werden Gäste nach ihren Interessen befragt und bekommen Vorschläge für ein maßgeschneidertes New York-Tagesprogramm. In Monte Carlo bietet Thomas Cook den „Passeport Monte Carlo“ mit Helikopter-Transfer vom Flughafen Nizza in das Hotel und zurück, vielen Vergünstigungen, kostenfreiem Eintritt in alle Museen und Attraktionen des Fürstentums sowie freiem Eintritt in das Casino von Monte Carlo.

Angebot bei Städte- und Individualreisen mehr als verdoppelt
Die Bestrebungen, bei Individualreisen das Hotel-Portfolio auszubauen, sind einen großen Schritt vorangekommen. Rund 16.000 Hotels können Thomas Cook und Neckermann Reisen individuell buchenden Kunden für das Urlaubsjahr 2015 anbieten. Mit einer Verdreifachung des Angebotes auf 6.000 Hotels hat das Segment Städtereisen den größten Anteil am Wachstum – in 21 Ländern finden Gäste City-Hotels bei Neckermann Reisen und Thomas Cook. Einen deutlichen Produktausbau für das Individualreisen-Segment gibt es auch in Frankreich. Die Veranstalter bieten ihren Kunden dort jetzt rund 1.000 Unterkünfte. Das Elsass, die Französischen Alpen, die Normandie und die Bretagne sind Zielgebiete, die bisher nicht im Programm waren. In den Beneluxländern ist das Urlaubsangebot vervielfacht worden. Auch im Osten Europas sind mit Zagreb und Bosnien-Herzegowina neue Urlaubsziele hinzugekommen.

Preise weitgehend stabil, Fernreisen günstiger
Die Preise für den Sommerurlaub 2015 bleiben bei Neckermann Reisen und Thomas Cook überwiegend stabil. Dies gilt beispielsweise für Urlaub in der Türkei und am Roten Meer in Ägypten. In Tunesien, der Dominikanischen Republik, Kenia und Kuba wird der Urlaub sogar günstiger. Generell profitieren Urlauber auf der Fernstrecke von günstigen Wechselkursen und gesunkenen Treibstoffpreisen.
Im abgelaufenen Sommer waren wie in der Vergangenheit Spanien und die Türkei die beliebtesten Reiseziele der Gäste der Thomas-Cook-Veranstalter. Auf dem dritten Platz folgt Deutschland. Das wiedererstarkte Griechenland liegt wieder auf dem vierten Platz. Italien komplettiert die Top 5 der am meisten gebuchten Urlaubsländer. Zu den positiven Überraschungen zählt auch Tunesien, das sich gut erholt hat. Ägypten konnte sich als Reiseziel wieder stabilisieren. Fernreisen haben auch im Sommer 2014 ihre positive Entwicklung fortgesetzt und verzeichnen gute Wachstumsraten. Die größten Ziele auf der Fernstrecke sind dabei die USA und die Dominikanische Republik.

Hinweis an die Redaktionen: Diese und weitere Meldungen finden Sie auch unter www.thomascook.de/unternehmen/newsroom

--------------------
Die Thomas Cook AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. Die Thomas Cook AG deckt in Deutschland den gesamten Bereich touristischer Leistungen für verschiedene Zielgruppen ab. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook, Öger Tours, Bucher Last Minute und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken sowie die Ferienfluggesellschaft Condor.
--------------------

Pressekontakt:

Thomas Cook AG
Unternehmenskommunikation
Thomas Cook Platz 1
61440 Oberursel
Tel.: +49 (0) 61 71 65-1700
Fax: +49 (0) 61 71 65-1060
E-Mail: unternehmenskommunikation@thomascookag.com

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorThomas Cook AG

Pressebild

Textlänge1607 Wörter/ 12241 Zeichen

Ähnliche News

Winter im Genferseegebiet: Sport, Kunst, Kultur und „Chaplin ganz privat“

Pressebild zu »Winter im Genferseegebiet: Sport, Kunst, Kultur und „Chaplin ganz privat“«Von einer Sonderausstellung in Chaplin’s World, einem Vorgeschmack auf die Olympischen Winter-Jugendspiele (JOJ) in 2020, einem außergewöhnlichen Käse-Erlebnis und dem bekannten Internationalen Ballonfestival – das Genferseegebiet im schweizerischen Kanton Waadt verspricht neben klassischen … »Weiterlesen

Armenien per Mountainbike

Pressebild zu »Armenien per Mountainbike«Schnieder Reisen nimmt Radreise durch Armenien ins Programm Eine Mountainbiketour durch Armenien ist neu im Programm des Hamburger Reiseveranstalters und Radreise-Spezialisten Schnieder Reisen. Die Gruppenreise wird für 2019 zu zwei Terminen angeboten und führt auf vollgefederten Mountainbikes … »Weiterlesen

Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019

Pressebild zu »Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019«Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019 Unterhaltungsprogramm der Superlative zwischen Europas beliebtesten Thermen Bad Füssing – Auftritte von bekannten Stars, berühmten Ensembles aus der Welt der Klassik, des Theaters und der leichten Muse: 2019 bietet Bad Füssing … »Weiterlesen

AAT Kings auf der RDA Group Travel Expo 2019 in Friedrichshafen - Stand Nr. A12

Uluru und AAT Kings Reisebus AAT Kings – Australiens größter Busreiseveranstalter und Incoming-Spezialist, ist auf der RDA Group Travel Expo am 02. und 03. April 2019 in Friedrichshafen vertreten – Stand A12. Termine können unter sales@aatkings.de mit Herrn Georg Vollmer vereinbart werden. Die drei wichtigsten … »Weiterlesen

Bad Wimpfen – Kaiserpfalz am Neckar

Vergangenheit fühlen – Gegenwart genießen,  Die Stauferstadt Bad Wimpfen am Neckar, in der Näher von Heilbronn gelegenVergangenheit fühlen – Gegenwart genießen »Weiterlesen

5 Tipps für einen nachhaltigen Aufenthalt im niederländischen Watt

Mehr Fotos uploaden via https://bit.ly/2GvJGonDO WAD: die neue Kampagne appelliert an nachhaltiges Reisen Auf Reise gehen, am liebsten nicht so weit weg und dabei auch die Natur unterstützen? Dann sind die niederländischen Wattinseln genau das Richtige! Von der Öko-Safari übers Strandjutten (Strandgut sammeln) bis hin zum Austern … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele