Reiseziele 22. August 2014

Schweden erleben - Die skandinavische Art auf Safari zu gehen!

Pressebild zu »Schweden erleben - Die skandinavische Art auf Safari zu gehen!«

Pressebild zu »Schweden erleben - Die skandinavische Art auf Safari zu gehen!«
© Stena Line

Kiel, 22. August 2014 – Unbekannte Tiere, unberührte Natur und Abenteuer für die ganze Familie – klingt nach fernen Ländern und einem langen, anstrengenden Flug? Keine Sorge, eine Fernreise ist nicht notwendig! Denn: Auf Safari kann man auch in Schweden gehen. Mit den Fährverbindungen ab Kiel, Rostock und Sassnitz erreichen Urlauber das skandinavische Festland schon ab einer Fahrzeit von nur vier Stunden – und zwar ganz entspannt und mit mehr als nur viel Beinfreiheit!

Wer etwas tierisch Besonderes erleben möchte, macht eine Hummersafari. Von September bis November ist Fangsaison der köstlichen Schalentiere. An der westschwedischen Küste liegt der maritime Nationalpark, der neben Hummer und Krabben auch Austern beherbergt. Ein Highlight für Groß und Klein sind die Kuttertouren: Die Fahrt durch die Schärenlandschaft und der Fang des späteren Mittagessens sind unvergessliche Erlebnisse. Oder wie wäre es damit: Eine Autostunde von Göteborg entfernt wartet das Königliche Jagdmuseum mit einem spannenden Angebot rund um die Berge Halle und Hunne auf. Besucher können hier Wanderungen durch den Öko-Park und Safaris auf den Spuren von Elch, Hirsch und Biber unternehmen.

Nach Göteborg und Westschweden gelangen Neugierige ganz bequem mit Stena Line. Die Fähren verkehren über Nacht von Kiel nach Göteborg. Dort haben die Passagiere knapp zehn Stunden Zeit, auf Entdeckungstour zu gehen – statt Hummersafari in den Schären oder Museumbesuch können die Kurzurlauber auch auf Schnäppchenjagd oder Kulturtour gehen. Schwedens zweitgrößte Stadt hat für jeden Geschmack etwas Passendes zu bieten.

Jene, die lieber Südschweden durchstreifen wollen, gehen in Rostock oder Sassnitz an Bord, um nach entspannter Überfahrt in Trelleborg anzulegen. Von hier aus sind es nur ein paar Katzensprünge bis zum tierischen Abenteuer: Etwa 80 km nördlich liegt der weltweit größte Tierpark mit nordischen Bewohnern. Besucher treffen im Skånes Djurpark auf die „Big 4“ des Nordens: Bär, Wolf, Luchs und Vielfraß. Ebenfalls innerhalb einer Stunde Fahrtzeit sind Urlauber von Trelleborg aus in der Nähe von Helsingborg, wo Meeresfreunde eine Whalewatching-Tour buchen können. Es gibt keine Wale vor Schweden? Doch, uns zwar jede Menge. Das Boot wird nur so umkreist von den flinken Schweinswalen.

Ob die Erkundung West- oder Südschwedens lockt – mit den Fährverbindungen nach Göteborg und Trelleborg stehen Stena Line Passagieren viele Optionen offen. Neben den beliebten Minitrips, bei denen Passagiere auf eigene Faust die Umgebung auskundschaften können, bietet Stena Line zurzeit zu ausgewählten Terminen Schnuppertage in Malmö und Kopenhagen an. Hier ist ein Programm inklusive: Der Schnuppertag Malmö, der ab 45 Euro buchbar ist, beinhaltet den Bustransfer und eine Stadtrundfahrt mit fachkundigem Reiseleiter. Gleiches gilt für den Schnuppertag Kopenhagen ab 55 Euro. Weitere Informationen zu allen Minitrips sowie zu den Schnuppertagen finden Interessierte unter www.stenaline.de. Über die Website gelangt man außerdem auf das Angebot der Stena Line Travel Group, die für eine ausführliche Schweden-Safari diverse Hotels und Ferienhäuser im Programm hat.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorMascha Günther | MPR

Pressebildstena_germanica_goeteborg.jpg ©Stena Line

SchlagworteReise Safari Schweden Skandinavien Urlaub

Textlänge459 Wörter/ 3218 Zeichen

Ähnliche News

Sommer im Norden – leichtfüßig entdeckt mit Zusatzantrieb: Die schönsten Seiten von Schottland, Irland und Schweden per E-Bike

Pressebild zu »Sommer im Norden – leichtfüßig entdeckt mit Zusatzantrieb: Die schönsten Seiten von Schottland, Irland und Schweden per E-Bike «Die Lebensfreude der Schotten ist über alle Grenzen hinaus bekannt. In Schweden ist der späte Sommer einzigartig, der in jeder einzelnen Blüte zu spüren ist. Und wer nach Irland reist, sei vor Kobolden gewarnt, wird aber am Ende von der Tradition und dem Humor der Iren begeistert sein. »Weiterlesen

Neues vom Genferseegebiet: Zwischen höchsten Gipfeln und tiefen Bergwerken – Mutproben, Weinkultur und Kinolegenden begegnen

Pressebild zu »Neues vom Genferseegebiet: Zwischen höchsten Gipfeln und tiefen Bergwerken – Mutproben, Weinkultur und Kinolegenden begegnen  «Noch bis in den Herbst hinein lockt das Kanton Waadt unter anderem auf eine Hängebrücke zwischen zwei Alpengipfeln in 3.000 Meter Höhe, in ein Bergwerk 600 Meter tief unter die Erde, auf einen Streifzug über das Winzerfest der Superlative in die 200 Jahre alte Weinkultur der Region oder mitten … »Weiterlesen

Die eTA für Ihre Reise nach Kanada

Kanada ist das Traumziel vieler Urlauber. Ob Vancouver oder Toronto, von Nova Scotia über Ontario bis nach British Columbia, das Land hat viele Abenteuer zu bieten. Reisende sollten aber rechtzeitig vor dem Urlaub ein Visum oder eine eTA beantragen! Um nach Kanada einreisen … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele