Reiseziele 02. Mai 2017

Quito bekommt ein neues Kongresszentrum

Pressebild zu »Quito bekommt ein neues Kongresszentrum«

Pressebild zu »Quito bekommt ein neues Kongresszentrum«
© Copyright: Ekron Construcciones

Am 10. April 2017 fiel der Startschuss für den Bau des neuen Kongresszentrums in Ecuadors Hauptstadt Quito, das die Stadt verstärkt als attraktiven Kongress- und Veranstaltungsort auf regionaler und internationaler Ebene positionieren soll.

Quito/Frankfurt, 02. Mai 2017 - Das neue Kongresszentrum entsteht umgeben von Grünflächen in Quitos Parque Bicentario, einem 125 Hektar großen Naherholungsgebiet und Gelände des ehemaligen Flughafens Mariscal Sucre. Das Kongresszentrum mit angegliederten Messehallen und Veranstaltungsräumen erstreckt sich nach der Fertigstellung über eine Gesamtfläche von rund 28.000 Quadratmetern. Neben Messe- und Kongresshallen wird der Komplex über Übernachtungsmöglichkeiten, Büroräume, Restaurants, eine Konzerthalle und eine Erste-Hilfe-Station verfügen.

Im Laufe der ersten 14-monatigen Bauphase des Projekts entstehen auf 16.443 Quadratmetern zunächst zwei Empfangsbereiche, zwei Ausstellungsräume mit Kapazitäten für jeweils 4.000 Personen, ein Auditorium für 800 Personen und ein Veranstaltungsraum mit Platz für bis zu 4.000 Teilnehmer sowie zahlreiche Meeting- und Büroräume. Die erste Bauphase wird im ersten Halbjahr 2018 abgeschlossen und das Kongresszentrum anschließend in Betrieb genommen.
Im neuen Gebäudekomplex können Veranstaltungen, Kongresse und Events für bis zu 13.000 Personen realisiert werden – ein großer Vorteil für die Stadt in Bezug auf die Ausrichtung von internationalen Großevents. Aufgrund umweltfreundlicher Technologien und der Aufteilung der Räumlichkeiten bietet das Kongresszentrum die Möglichkeit, mehrere Events gleichzeitig zu veranstalten und die Kapazitäten jederzeit effizient zu nutzen.
Finanziert wird die erste Bauphase durch das Unternehmen AECON, Kanadas größtes börsennotiertes Bau- und Infrastrukturunternehmen, geleitet wird das Projekt zunächst von der Ecuadorian Council of Sustainable Construction (CEES). Die Firma EKRON wurde mit dem Bau des Kongresszentrums beauftragt. Nach Fertigstellung wird eine LEED-Nachhaltigkeitszertifizierung (Leadership in Energy and Environmental Design) angestrebt, die weltweit eine Reihe von Standards für umweltfreundliches und ressourcenschonendes Bauen definiert. Treibhausgasemissionen sollen stark verringert sowie der Wasser- und Energieverbrauch reduziert werden.
Quitos abwechslungsreiche Kultur und die Vielzahl an touristischen Attraktionen zog bereits mehr als 30 Veranstalter internationaler Top-Events ins Land. So wurde erst im letzten Jahr die UN-Siedlungskonferenz HABITAT III erfolgreich in Ecuadors Hauptstadt durchgeführt. Der Bau des Kongresszentrums soll die Infrastruktur in Quito weiter ausbauen und verbessern, um die Stadt strategisch als Top-Reiseziel für internationale Touristen und Geschäftsleute zu positionieren.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorKPRN Network GmbH

Pressebildkongresszentrum_quito_copyright_ekron_construcciones.jpg ©Copyright: Ekron Construcciones

SchlagworteQuito Turismo

Textlänge339 Wörter/ 2808 Zeichen

Ähnliche News

Die ostfriesischen Inseln - Entspannung im norddeutschen Watt

Das rauschende Meer, malerische Strände und eine steife Brise um die Nase - so sieht ein Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln aus. Zurückgezogen im Strandkorb oder bei einer Wattwanderung kann man tolle Erfahrungen sammeln und Entspannung genießen. Die Inseln begeistern jedes Jahr viele … »Weiterlesen

Urlaub in einer Ferienwohnung in Ostfriesland

Pressebild zu »Urlaub in einer Ferienwohnung in Ostfriesland«Neue Gartensauna für die Ferienwohnung in Holtgast Ob im Sommer oder im Winter, wenn Sie einen schönen Urlaub in Ostfriesland verbringen möchten, dann bietet sich Holtgast als Reiseziel an. Diese kleine Gemeinde hat ungefähr 1600 Einwohner und liegt im Landkreis Wittmund. Holtgast ist ein … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele