Reiseziele 16. September 2014

Provence - Côte d’Azur News

Hotel Jules César

Hotel Jules César
© Philippe Praliaud /www.hotel-julescesar.fr

Kommen Sie nach Arles und genießen Sie ein Hotel en vogue! Schwingen Sie sich aufs Rad und erkunden Sie neue Wege im Vaucluse! Vergessen Sie das bayrische Reinheitsgebot und probieren Sie ein südfranzösisches Kastanienbier!

Hoteleröffnung von Christian Lacroix
Des Modeschöpfers letzter Streich ist ab sofort in Arles zu bewundern. Im Herzen der Altstadt eröffnete jüngst das Fünf-Sterne-Hotel Jules César, das die Handschrift von Christian Lacroix trägt. In dem ehemaligen Karmeliterkloster aus dem 17. Jahrhundert dominieren jetzt leuchtende Farben, ausgefallene Wandgrafitti und handverlesene Accessoires. Bis heute hat sich das Gebäude den Charme und die Ruhe eines Klosters erhalten. Seit 1928 dient es als Oase der Ruhe für Urlauber im quirligen Arles, dennoch sind es nur wenige Gehminuten zum Van Gogh-Platz und den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Picasso und Hemingway zählen zu den illustren Gästen der ersten Zeit. Zu den heutigen Annehmlichkeiten gehören kostenfreies WLAN, Klimaanlage, ein beheizter Außenpool sowie ein lauschiger Blumengarten. Im Gourmetrestaurant Lou Marquès kommen vor allem provenzalische Gerichte auf den Tisch. Das Boutiquehotel mit 53 Zimmern ist Mitglied bei den Small Luxury Hotels of the World. Ein Doppelzimmer gibt es schon ab 159 Euro.
www.hotel-julescesar.fr

Der neue Trail ins Glück
Ockerfarbene Felsen, alte Wege, traditionelle Steinhäuser und natürlich der Mont Ventoux gehören für Fahrradfreaks zu den Highlights eines Bikerurlaubs im Vaucluse. Mehr als 1.500 Kilometer Radwege in allen Schwierigkeitsstufen ziehen sich durch das Vaucluse und sein höchster Gipfel ist regelmäßig Etappenziel bei der Tour de France. Jetzt sind die Mountainbiker am Start: Seit diesem Sommer lockt „La Grande Traversée de Vaucluse en VTT“, also die Überquerung des Départements Vaucluse mit dem Mountainbike. 232 Kilometer pures Glück versprechen die Initiatoren, die mit diesem Trail fortgeschrittenen Bikern abwechslungsreiche Landschaft sowie technische Herausforderungen schaffen wollten. 5.750 Meter Höhenunterschied gilt es zu bewältigen, idealerweise in fünf Tagen – so mancher Freak soll schon in drei Tagen durchgekommen sein. Aber für die Schönheiten der Natur kann man sich ruhig Zeit lassen: Die Singletracks verlaufen auf den schönsten Wegen des Ventoux, umgeben von Wein-und Lavendelfeldern bis zum Vorgebirge des Lubéron mit seinen hochgelegenen Dörfern. Stramme Waden sind nach dieser Panoramatour garantiert!
http://www.provence-tourismus.de/

Es lebe die Kastanie!
Schon mal ein handwerklich gebrautes Kastanienbier probiert oder Kastanienpralinen? Im Département Le Var dreht sich jedes Jahr zur Erntezeit alles um die leckere Baumfrucht. An den letzten drei Sonntagen im Oktober -heuer am 12., 19. und 26. Oktober – finden in Collobrières die traditionellen Kastanienfeste statt. Zahlreiche Handwerker stellen ihr Können zur Schau, es werden lokale Produkte und einheimisches Kunsthandwerk angeboten und an den bis zu 150 Ständen sollte man so manche Kastanienspezialität versuchen. Nach ihrer neu entdeckten Vielseitigkeit erlebt die Esskastanie in der letzten Zeit eine echte Renaissance. Während die nahrhafte Frucht früher in ärmeren Regionen das Überleben sicherte, wurde sie im Laufe des 20. Jahrhunderts stark vernachlässigt. Heute sind die Kastanien das größte landwirtschaftliche Produkt des Massif des Maures. In Collobrières erntet man auf 900 Hektar fast 600 Tonnen. Verwilderte Kastanienhaine werden zusehends in Stand gesetzt und die starke Nachfrage zieht eine Wiederentdeckung alter Koch- und Backrezepte mit Kastanien nach. In den Genuss von traditionellem Savoir-faire kommen Interessierte in der Confiserie Azuréenne mit angeschlossenem kleinen Museum – keinesfalls die Maronen-Eiscreme versäumen!
www.visitvar.fr – Suchwort:Kastanien

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorNEO-COMM

Pressebildhotel_jules_cesar9.jpg ©Philippe Praliaud /www.hotel-julescesar.fr

SchlagworteFrankreich Herbst Hotel Kastanien Südfrankreich Südtirol

Textlänge519 Wörter/ 3869 Zeichen

Ähnliche News

Bad Langensalza - Kur- und Rosenstadt

Pressebild zu »Bad Langensalza  - Kur- und Rosenstadt«Die Kur- und Rosenstadt vereint Kultur, Wellness und Natur. Die vielfältige Gartenlandschaft, die historische Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, das Solewasser und der nahegelegene Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich ziehen jedes Jahr hunderttausende Gäste … »Weiterlesen

Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten

Pressebild zu »Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten«Mia san mehr als Kur! Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten Nur 50 Kilometer, quasi vor den Toren Münchens entfernt, liegt die Stadt, in der sich fast alles um das Thema Gesundheit dreht. Und das nicht nur ausschließlich in … »Weiterlesen

Das letzte Abenteuer Europas - unberührte MTB-Trails in Kosovo und Albanien

Biketeam Radreisen organisiert MTB-Reisen in Albanien und KosovoFreiburg, 27.03.2019. Hier ticken die Uhren noch anders. Mountainbiken in Kosovo und Albanien heißt, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu erleben. Naturpisten und kaum gefahrene Singletrails schlängeln sich durch eine ursprüngliche Umgebung und abwechslungsreiche Natur. In dieser Region bietet … »Weiterlesen

Neu bei GreenLine: Hotel Alexandra****

Pressebild zu »Neu bei GreenLine: Hotel Alexandra**** «Neu bei GreenLine: Hotel Alexandra**** Gönnen Sie sich einen Kurzurlaub in Plauen und entdecken Sie die Naturschönheiten und die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten des sächsischen Vogtlandes! Im familiengeführten 4-Sterne Traditionshaus erwartet Sie ein besonderes Flair, … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele