Reiseziele 14. August 2013

Projekt ´EMG mobile Touren´ erkundet Route am Maschsee in Hannover mit Elektromobil

Pressebild zu »Projekt ´EMG mobile Touren´ erkundet  Route am Maschsee in Hannover mit Elektromobil «

Pressebild zu »Projekt ´EMG mobile Touren´ erkundet Route am Maschsee in Hannover mit Elektromobil «
© Foto: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG

Die niedersächsische Landeshauptstadt ist touristisch und kulturell längst kein Geheimtipp mehr. Das EMG Elektromobile Team verbrachte zwei Tage dort, um am Tag der Dokumentation eine geeignete Route für EMG Elektromobile am Maschsee samt umliegenden Sehenswürdigkeiten zu erkunden.
Die abgefahrene Route konnte aus Sicht des Teams bequem ab Mobil SR 3.4 befahren werden und wurde aus Sicht des EMG Teams als sehr empfehlenswert empfunden. Neben dem neuen Rathaus und den auf dem Weg liegenden Museen liegt ein Schwerpunkt der Route auf dem reizvollen Naherholungsgebiet am Maschsee. Eine Bootsfahrt auf demselben haben wir spontan integriert – Umsteigen inklusive!

Routenbeschreibung

Fahrtzeit ca. 150 Minuten – Schrittgeschwindigkeit mit Gelegenheiten zum Innehalten / inkl. 50-minütiger Bootstour auf dem Maschsee)

Startpunkt dieser Tour ist das neue (übrigens in ehemaligem Sumpfland komplett auf Pfählen errichtete) Rathaus am Trammplatz. Unmittelbar neben dem Rathaus befindet sich das Kestner Museum – auch Haus der 5.000 Fenster genannt. Zwischen Rathaus und Museum gelangen wir auf die Rückseite des Rathauses und durchqueren den sehenswerten Maschpark. Von hier erreichen wir die Culemannstraße, die uns zur Kreuzung Arthur-Menge-Ufer / Willi-Brandt-Alle führt.
Über die Fussgängerampel gelangen wir direkt zum Arthur-Menge-Ufer – das Nordufer des Maschsees. An sonnigen Tagen begeistert das maritime Flair und lädt geradezu zum sommerlichen Flanieren ein. Hinter einem Hotel am Nordufer, ragt rechts die AWD Arena heraus, die Heimspielstätte des Bundesligisten Hannover 96. Sie steht teils unter Denkmalschutz, da das ursprüngliche Niedersachsenstadion aus Trümmern des Zweiten Weltkriegs errichtet worden war.
Wir fahren etwa einen Kilometer durch herrliches Grün am Maschsee entlang, bis wir zum Westanleger / Fährhaus gelangen. Hier steigen wir spontan auf eines der Maschseeboote um und erkunden nun etwa 50 Minuten lang vom Wasser aus den See und umliegende Landschaft.
Zurück am Westanleger, nehmen wir wieder Platz auf unserem Elektromobil und fahren zurück zum Nordufer. Das Hotel lassen wir links liegen und wenden uns wieder in Richtung Kreuzung Arthur-Menge-Ufer, dort überqueren wir die Fussgängerampel und fahren geradeaus in die Willi-Brandt-Allee; an dieser Ecke befindet sich rechts das Sprengelmuseum, das aufgrund seiner Architektur und seiner Ausstelllungen immer wieder internationale Anerkennung erntet.
Ein Stück weiter auf der rechten Seite befindet sich auch das Landesmusuem. An der Ecke Bleichenstraße überqueren wir erneut die Straße und fahren durch den Maschpark zurück zum Ausgangspunkt der Tour – dem Parkplatz vor dem neuen Rathaus.

Fazit des EMG Teams: Unsere Tour dauerte inkl. der Bootstour ca. 150 Minuten und ist mit einem EMG Elektromobil ab Baureihe SR 3.4 /SR 3.11 am Tag der Dokumentation gut zu befahren gewesen. Sie wurde demnach als sehr empfehlenswert eingeschätzt. Das maritime Flair mitten in der Landeshauptstadt und die verschiedenen Ausflugslokale am See laden zum Verweilen ein. Alternativ dürfte eine Tour um den Maschsee sehr reizvoll sein. Die Wegstrecke für die Umrundung beläuft sich auf 6,4 Kilometer.

Weitere Informationen zum Projekt `EMG mobile Routen´ unter www.elektromobile-routen.de

Dokumentation: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG / August 2013, Text: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG / Uwe Tack, Fotos: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG

Hinweis: Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen zu den abgefahrenen Routen mit EMG Elektromobilen sind mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt worden. Gleichwohl kann die Firma EMG keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit der eingestellten Informationen bezüglich der Routen geben. Die Straßenverhältnisse, die Verkehrsbelastung, die Wetterverhältnisse als auch die Sichtverhältnisse können sich jederzeit ändern und können bei einem Nachfahren der Route gänzlich anders sein, als bei der Fahrt des EMG Teams. Die hier eingestellten Berichte können daher nicht repräsentativ für die dargestellten Routen sein, sondern stellen eine Einzelerfahrung des EMG Teams dar, bezogen allein auf den jeweiligen Tag, an welchem die Route abgefahren wurde. Die hier dargestellten Routen stellen lediglich einen unverbindlichen Reisebericht des EMG Teams mit EMG Elektromobilen im öffentlichen Straßenverkehr zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt (Tag der Routenfahrt) dar. Die dargestellten Routen sind als eine unverbindliche Anregung für mobilitätseingeschränkte Personen zu verstehen, sich mit einem Elektromobil von EMG dennoch mobil fortbewegen zu können und trotz Mobilitätseinschränkung Städte und Sehenswürdigkeiten kennenlernen zu können.
Das Nachfahren einer Route und die Teilnahme am Straßenverkehr geschehen auf eigene Gefahr und eigenes Risiko des Nutzers. Die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften der StVZO, StVO, FeV u.a. sind jederzeit zu beachten. Wir weisen darauf hin, dass die Teilnahme mit einem Elektromobil am öffentlichen Straßenverkehr mit Gefahren verbunden ist.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorEMG Elektromobile

Pressebildfoto_emg_elektromobile_gmbh__co_kg_tour_hannover.jpg ©Foto: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG

SchlagworteElektromobile EMG Elektromobile EMG mobile Routen Hannover Maschsee Rollstühle Seniorenmobile

Textlänge696 Wörter/ 5105 Zeichen

Ähnliche News

Neues vom Genferseegebiet: Im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein

Pressebild zu »Neues vom Genferseegebiet: Im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein«Von März bis Oktober 2019 steht das Kanton Waadt ganz im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein: ob Tulpenfest, Zirkus-Spektakel à la Charlie Chaplin, das nur einmal pro Generation veranstaltete Winzerfest in Vevey oder das legendäre Montreux Jazz Festival sowie das internationale Kultur-Event … »Weiterlesen

Bad Langensalza - Kur- und Rosenstadt

Pressebild zu »Bad Langensalza  - Kur- und Rosenstadt«Die Kur- und Rosenstadt vereint Kultur, Wellness und Natur. Die vielfältige Gartenlandschaft, die historische Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, das Solewasser und der nahegelegene Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich ziehen jedes Jahr hunderttausende Gäste … »Weiterlesen

Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten

Pressebild zu »Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten«Mia san mehr als Kur! Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten Nur 50 Kilometer, quasi vor den Toren Münchens entfernt, liegt die Stadt, in der sich fast alles um das Thema Gesundheit dreht. Und das nicht nur ausschließlich in … »Weiterlesen

Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019

Pressebild zu »Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019«Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019 Unterhaltungsprogramm der Superlative zwischen Europas beliebtesten Thermen Bad Füssing – Auftritte von bekannten Stars, berühmten Ensembles aus der Welt der Klassik, des Theaters und der leichten Muse: 2019 bietet Bad Füssing … »Weiterlesen

AAT Kings auf der RDA Group Travel Expo 2019 in Friedrichshafen - Stand Nr. A12

Uluru und AAT Kings Reisebus AAT Kings – Australiens größter Busreiseveranstalter und Incoming-Spezialist, ist auf der RDA Group Travel Expo am 02. und 03. April 2019 in Friedrichshafen vertreten – Stand A12. Termine können unter sales@aatkings.de mit Herrn Georg Vollmer vereinbart werden. Die drei wichtigsten … »Weiterlesen

Bad Wimpfen – Kaiserpfalz am Neckar

Vergangenheit fühlen – Gegenwart genießen,  Die Stauferstadt Bad Wimpfen am Neckar, in der Näher von Heilbronn gelegenVergangenheit fühlen – Gegenwart genießen »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele