Reiseziele 08. Dezember 2011

Neu: „Kulinarische Radwege“ rund um Prien am Chiemsee - Doppelter Genuss auf einmaliger Strecke

Pressebild zu »Neu: „Kulinarische Radwege“ rund um Prien am Chiemsee - Doppelter Genuss auf einmaliger Strecke«

Pressebild zu »Neu: „Kulinarische Radwege“ rund um Prien am Chiemsee - Doppelter Genuss auf einmaliger Strecke«
© Priener Tourismus GmbH

Prien/München, 07. Dezember 2011. Nach dem Motto „Strampeln und Schlemmen“ hat die Priener Tourismus GmbH jetzt neu vier Touren speziell für GENUSS-Radler zusammengestellt. Diese führen nicht nur durch die abwechslungsreiche Panorama-Landschaft rund um den Chiemsee, sondern auch direkt zu vielen kleinen kulinarischen Highlights der Region. Mit fangfrischem Fisch aus dem Bayerischen Meer, deftiger bayerischer Küche, uriger Brotzeit oder hausgemachtem Kuchen verwöhnt die Gastronomie entlang der Strecken die Gaumen der Radler. Für die Selbstversorger unter den Radlern bieten die Profiverleiher additive Bikes – mit eigener Herstellung in Prien – innovative Fahrräder mit integrierter Tasche im Rahmendreieck. Die „additive Bikes“ gibt es sowohl als gängiges Rad sowie als E-Bike mit Tiefeinstieg oder in der sportlichen Variante im Verleih und garantieren mit den „Rucksackersatz“ entspanntes Genuss-Radeln. Die kulinarischen Touren dauern zwischen zwei und vier Stunden und sind damit ideal für Familien, Tagesausflügler und Kurzentschlossene.

Auf der ca. 25 Kilometer langen Tour durch das weniger „beradelte“ Chiemseer Hinterland von Prien über Vachendorf, Aschau, Wildenwart und Bachham zurück nach Prien lädt auf halber Strecke das Cafe Pauli zur Rast ein. Im Biergarten unter Kastanienbäumen mit Blick auf die Kampenwand genießen die Gäste hausgemachte Kuchen sowie Kaffee-und Eisspezialitäten des Hauses, aber auch herzhafte Brotzeiten. Der Spielplatz und ein kleiner Tierpark samt Streichelzoo erfreuen die Kinderherzen. Auf dem Rückweg durch Wald und Wiesen liegt das geschichtsträchtige Schloss Wildenwart, die Residenz von Herzog Max in Bayern und seiner Familie. In der dazugehörigen Schlosswirtschaft Wildenwart stehen bayerische Traditionskost und Gemütlichkeit „auf der Karte“.

Besonders für Familien geeignet ist die Route über den Chiemseeuferweg durch die Rottauer Filze, vorbei am Bayerischen Moor-und Torfmuseum in Grassau. Entlang der Bernauer Achen geht es zurück nach Prien. Am Ende der 18 Kilometer langen Tour wartet der Fischer am See als Belohnung. Auf der großen Sonnenterrasse mit Blick auf den Chiemsee und die angrenzende Bergwelt serviert Familie Beer frischen Fisch aus der eigenen Fischerei – traditionell zubereitet oder auf asiatische, spanische und karibische Art. Der kulinarische Jahreskalender mit saisonalen Spezialitäten wie Spargelgerichte oder Trüffel-, Pilz- und Beerenkompositionen, traditionelle Fleischgerichte, ein vegetarisches Menü und eine Kinderkarte runden das Angebot ab.

Die Route über den Obst- und Kulturweg führt die Radler auf die Ratzinger Höhe und belohnt sie nach 406 überwundenen Höhenmetern mit einem Panoramablick auf den Chiemsee, die umliegende Landschaft mit ihren Bachschluchten und Quellmooren des Rimstinger Lands und die Chiemgauer Berge. Auf der rund 20 Kilometer langen Strecke entlang bäuerlicher Obstgärten und vorbei an vielen Kulturdenkmälern empfiehlt sich eine Einkehr in Rimsting in den Berggasthof Weingarten oder das Wirtshaus beim Has‘n. Auf der Terrasse des Beggasthofs genießen die Gäste ausgewählte Biere der traditionellen Privatbrauerei Gut Forsting, dabei ganz neu im Sortiment: das Bio-Bier. Mit bayerischen Schmankerln und zünftiger Brotzeit verwöhnt das „Has’n-Team“ die Streckenradler auf der Sommerterrasse oder im gemütlichen Biergarten.

Durch das Naturschutzgebiet Eggstätter Seenplatte führt die kulinarische Runde von Prien entlang am Hartsee. Auf 35 Streckenkilometern säumen klare Seen mit ausgedehnten Seerosenfeldern und Übergangsmooren mit Relikten aus der Eiszeit den Weg. Das rund 1.000 Hektar große Naturschutzgebiet zählt zu den ökologischen Kostbarkeiten der Voralpenregion. Auf der Rückfahrt nach Prien lockt der Seehof direkt am Ufer des Chiemsees. Neben seiner vitalen regionalen Küche lädt der Seehof mit seinem hauseigenen Badestrand zu einer kurzen Erfrischungspause an warmen Sommertagen ein. Zurück in Prien ist im grünen Idyll der Chiemseeaue die Fischerhütt’n Reiter zu finden. Spezialität des Hauses: Heimische Fische wie Renke, Forelle und Saibling aus der eigenen Räucherkammer, am Steckerl über dem Holzkohle-Grill oder in der knusprigen Semmel.

Für sämtliche Touren stellt die Priener Tourismus GmbH interaktive Karten sowie Google Earth 3D-Ansichten mit detaillierten Informationen zum Download und Ausdrucken unter www.tourismus.prien.de zur Verfügung.

Das Priener Rad-Eldorado-Paket ist bereits ab 103 Euro buchbar und umfasst vier Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück, eine Schifffahrt zur Herren- und Fraueninsel, eine Schlossbesichtigung Herrenchiemsee mit Führung, den Eintritt in das König Ludwig II. Museum, der Julius Exter Galerie sowie in das Augustiner Chorherrenstifts und in das Erlebnisbad Prienavera und eine Fahrradkarte rund um den Chiemsee. Außerdem beinhaltet das Paket ein E-Bike vom Profiverleih additives bikes für einen Tag sowie die kostenlose Benutzung der Chiemsee Ringlinie.

Über die Priener Tourismus GmbH
Die Priener Tourismus GmbH wurde 1999 gegründet und ist eine 100%ige Tochter der Marktgemeinde Prien. Sie ist zuständig für die touristische Vermarktung von Prien am Chiemsee und Umgebung mit den beiden Inseln Frauenchiemsee und Herrenchiemsee. Mit 62 Mitarbeitern betreibt die Priener Tourismus GmbH das Kur- und Tourismusbüro, die Gästeinformation mit Incoming- und Gruppenreiseabteilung, das Erlebnisbad Prienavera mit Strandbad, den Sportboothafen Stippelwerft, das Haus des Gastes mit Kleinem Kursaal, den Großen Kursaal, das Ticketbüro Chiemsee, die örtliche Bücherei sowie Park- und Gartenanlagen. Informationen und Buchung unter www.tourismus.prien.de oder +49-(0)8051/-6905-0 sowie info@tourismus.prien.de

Kontakt
Priener Tourismus GmbH
Bertram Vogel
Alte Rathausstraße 11
D - 83209 Prien am Chiemsee
Tel  +49-(0)8051-6905-17
Fax  +49-(0)8051-6905-30

Pressekontakt
piroth.kommunikation GmbH & Co. KG
Daniela Piroth-Bonn / Teresa Schreiner
Tannenstraße 11
D-82049 Pullach bei München
T +49-(0)-89-55 26 78 90
F +49-(0)-89-55 26 78 99
media@piroth-kommunikation.com
Bildmaterial auf Anfrage – Belegexemplar erbeten

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorpiroth.kommunikation GmbH & Co. KG

Pressebildchiemsee-berge_kom.jpg ©Priener Tourismus GmbH

SchlagworteGenuss Prien Priener Tourismus GmbH Radfahren

Textlänge799 Wörter/ 6226 Zeichen

Ähnliche News

Neues vom Genferseegebiet: Im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein

Pressebild zu »Neues vom Genferseegebiet: Im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein«Von März bis Oktober 2019 steht das Kanton Waadt ganz im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein: ob Tulpenfest, Zirkus-Spektakel à la Charlie Chaplin, das nur einmal pro Generation veranstaltete Winzerfest in Vevey oder das legendäre Montreux Jazz Festival sowie das internationale Kultur-Event … »Weiterlesen

Von Grün zu Genuss am Timmendorfer Strand: Spritzige Gastro-Highlights im Lifestyle-Hotel SAND

Pressebild zu »Von Grün zu Genuss am Timmendorfer Strand: Spritzige Gastro-Highlights im Lifestyle-Hotel SAND«Das SAND in Timmendorfer Strand, seit 2012 das erste Lifestyle-Hotel mit Ökoanspruch an der Ostsee, hat nicht nur Natur im Herzen, sondern auch im Kochtopf. Mit ausgefallenen kreativen Speisen setzen die Küchenchefs Mirko Stäudel und Daniel Bertz auf ein gutes Gewissen beim Gast und natürlich … »Weiterlesen

Bad Langensalza - Kur- und Rosenstadt

Pressebild zu »Bad Langensalza  - Kur- und Rosenstadt«Die Kur- und Rosenstadt vereint Kultur, Wellness und Natur. Die vielfältige Gartenlandschaft, die historische Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, das Solewasser und der nahegelegene Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich ziehen jedes Jahr hunderttausende Gäste … »Weiterlesen

Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten

Pressebild zu »Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten«Mia san mehr als Kur! Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten Nur 50 Kilometer, quasi vor den Toren Münchens entfernt, liegt die Stadt, in der sich fast alles um das Thema Gesundheit dreht. Und das nicht nur ausschließlich in … »Weiterlesen

Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019

Pressebild zu »Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019«Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019 Unterhaltungsprogramm der Superlative zwischen Europas beliebtesten Thermen Bad Füssing – Auftritte von bekannten Stars, berühmten Ensembles aus der Welt der Klassik, des Theaters und der leichten Muse: 2019 bietet Bad Füssing … »Weiterlesen

AAT Kings auf der RDA Group Travel Expo 2019 in Friedrichshafen - Stand Nr. A12

Uluru und AAT Kings Reisebus AAT Kings – Australiens größter Busreiseveranstalter und Incoming-Spezialist, ist auf der RDA Group Travel Expo am 02. und 03. April 2019 in Friedrichshafen vertreten – Stand A12. Termine können unter sales@aatkings.de mit Herrn Georg Vollmer vereinbart werden. Die drei wichtigsten … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele