Reiseziele 30. November 2011

Neu: E-Bike Region Fichtelgebirge-Bayreuth Hoch hinaus in „Bayerns steinreicher Ecke“

Pressebild zu »Neu: E-Bike Region Fichtelgebirge-Bayreuth Hoch hinaus in „Bayerns steinreicher Ecke“«

Pressebild zu »Neu: E-Bike Region Fichtelgebirge-Bayreuth Hoch hinaus in „Bayerns steinreicher Ecke“«
© Fichtelgebirge

Fichtelberg/München, 29. November 2011. Sagenhaft einfach bergauf und bergab entdecken Fahrradtouristen die neue E-Bike Region Fichtelgebirge-Bayreuth – ab der Urlaubssaison 2012 heißt es „Leichter treten durch E-Power“. Mit dem flächendeckenden Netz aus über 30 E-Bike Verleih- und Akkuwechselstationen eröffnen die Tourismuszentrale Fichtelgebirge und die Bayreuth Tourismus & Marketing GmbH neue Wege, um die oberfränkische Mittelgebirgsregion und den Naturpark Fichtelgebirge auf dem Fahrrad zu erkunden.

Zwischen Bayreuth und Selb sowie Hof und Steinwald bieten Höhenlagen bis zu 1051 Metern ü.NN eine abwechslungsreiche Kulisse und nahezu unberührte Natur – viele Abschnitte waren bislang jedoch nur für trainierte Radfahrer mit guten Ortskenntnissen erreichbar. Ohne große Anstrengung entdecken nun auch Gelegenheits- und Genussradler umweltfreundlich das landschaftlich reizvolle Mittelgebirge im Geopark Bayern-Böhmen mit seiner artenreichen Flora und Fauna völlig entspannt vom Fahrradsattel aus. Umfangreiche Investitionen der Regionsgemeinden in die Infrastruktur der Radwege waren der erste Schritt in Richtung Erschließung. Bis zum Frühjahr 2012 findet der Ausbau des Fahrradnetzes für E-Bikes statt. Die Abdeckung der Region Fichtelgebirge-Bayreuth mit Verleih- und Akkuwechselstationen und entsprechend zertifizierten, „radlfreundlichen“ Betrieben steht dabei an erster Stelle. Eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen movelo ermöglicht das neue Urlaubserlebnis auf ausgewiesenen Radwegen.

Über 1.200 Kilometer Radwege umfasst das Fichtelgebirge bereits jetzt schon. Im Rahmen des Ausbaus der E-Bike Region wächst das Wegenetz durch Anbindungen an Radfernwege wie beispielsweise, den Main-Radweg oder Burgenstraßenweg, weiter. Übersichten und detaillierte Informationen zu den weitläufigen Radstrecken stellt die Tourismuszentrale Fichtelgebirge sowohl in Printform als auch Online mit entsprechenden Downloadfunktionen der Touren zur Verfügung. Der Klassiker unter den Radtouren ist die „Siebensterntour“, benannt nach der typischen Fichtelgebirgsblume. Die Strecke führt an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei und gewährt in drei Tagen schöne Einblicke in die Vielfalt des Fichtelgebirges.

Ferdinand Reb, Geschäftsführer der Tourismuszentrale Fichtelgebirge blickt gespannt in das neue Jahr: „Wir sind stolz unseren Gästen diesen Mehrwert an Naturerlebnis in der einzigartigen Landschaft des Fichtelgebirges geben zu können!“

Weitere Informationen zur E-Bike Region Fichtelgebirge-Bayreuth erhalten Sie bei der Tourismuszentrale Fichtelgebirge sowie unter info@tz-fichtelgebirge.de oder +49 (0)9272-96903-0.

Über die Ferienregion Fichtelgebirge
Die Ferienregion Fichtelgebirge liegt in Oberfranken / Nordbayern und reicht von Bayreuth im Westen bis zur tschechischen Grenze im Osten, im Norden bis nach Hof und im Süden bis nach Waldsassen in die nördliche Oberpfalz. Das wald- und gesteinsreiche Fichtelgebirge erhebt sich hufeisenförmig auf bis zu 1.000 Meter und gilt als eine der schneesichersten Landschaften Deutschlands. Der Ochsenkopf lockt ganzjährig Urlauber in das beliebte Natur- und Aktivgebiet. Entlang des Fränkischen Gebirgswanderwegs sowie dem Mainradweg erstreckt sich die unberührte Natur und Felsenlandschaft des Geoparks Bayern-Böhmen. Kulturliebhabern ist die Region insbesondere durch die jährlich stattfindenden Wagner- und Luisenburg-Festspiele bekannt. Genussreisende werden verwöhnt mit lokalen Speisen wie Sauerbraten mit Lebkuchensoße oder mit Kräuterspezialitäten von den Partnern des „Essbaren Fichtelgebirges“. Entlang der Porzellanstraße geben renommierte Hersteller wie Rosenthal und Hutschenreuther Einblicke in die lange Tradition der Porzellanherstellung und bieten hochwertiges Porzellan im Direktverkauf.

Kontakt
Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V.
Ferdinand Reb
Gablonzer Straße 11
D-95686 Fichtelberg
T +49-(0)-9272-96903-0
F +49-(0)-9272-96903-66
Ferdinand.reb@tz-fichtelgebirge.de

Pressekontakt
piroth.kommunikation GmbH & Co. KG
Daniela Piroth-Bonn / Teresa Schreiner
Tannenstraße 11
D-82049 Pullach bei München
T +49-(0)-89-55 26 78 90
F +49-(0)-89-55 26 78 99
media@piroth-kommunikation.com
Bildmaterial auf Anfrage – Belegexemplar erbeten

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorpiroth.kommunikation GmbH & Co. KG

Pressebildmovelo_iii_bergauf.jpg ©Fichtelgebirge

SchlagworteBayreuth E-Bike Fichtelgebirge

Textlänge496 Wörter/ 4286 Zeichen

Ähnliche News

Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019

Pressebild zu »Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019«Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019 Unterhaltungsprogramm der Superlative zwischen Europas beliebtesten Thermen Bad Füssing – Auftritte von bekannten Stars, berühmten Ensembles aus der Welt der Klassik, des Theaters und der leichten Muse: 2019 bietet Bad Füssing … »Weiterlesen

AAT Kings auf der RDA Group Travel Expo 2019 in Friedrichshafen - Stand Nr. A12

Uluru und AAT Kings Reisebus AAT Kings – Australiens größter Busreiseveranstalter und Incoming-Spezialist, ist auf der RDA Group Travel Expo am 02. und 03. April 2019 in Friedrichshafen vertreten – Stand A12. Termine können unter sales@aatkings.de mit Herrn Georg Vollmer vereinbart werden. Die drei wichtigsten … »Weiterlesen

Bad Wimpfen – Kaiserpfalz am Neckar

Vergangenheit fühlen – Gegenwart genießen,  Die Stauferstadt Bad Wimpfen am Neckar, in der Näher von Heilbronn gelegenVergangenheit fühlen – Gegenwart genießen »Weiterlesen

5 Tipps für einen nachhaltigen Aufenthalt im niederländischen Watt

Mehr Fotos uploaden via https://bit.ly/2GvJGonDO WAD: die neue Kampagne appelliert an nachhaltiges Reisen Auf Reise gehen, am liebsten nicht so weit weg und dabei auch die Natur unterstützen? Dann sind die niederländischen Wattinseln genau das Richtige! Von der Öko-Safari übers Strandjutten (Strandgut sammeln) bis hin zum Austern … »Weiterlesen

Neues vom Genferseegebiet: Im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein

Pressebild zu »Neues vom Genferseegebiet: Im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein«Von März bis Oktober 2019 steht das Kanton Waadt ganz im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein: ob Tulpenfest, Zirkus-Spektakel à la Charlie Chaplin, das nur einmal pro Generation veranstaltete Winzerfest in Vevey oder das legendäre Montreux Jazz Festival sowie das internationale Kultur-Event … »Weiterlesen

Bad Langensalza - Kur- und Rosenstadt

Pressebild zu »Bad Langensalza  - Kur- und Rosenstadt«Die Kur- und Rosenstadt vereint Kultur, Wellness und Natur. Die vielfältige Gartenlandschaft, die historische Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, das Solewasser und der nahegelegene Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich ziehen jedes Jahr hunderttausende Gäste … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele