Reiseziele 05. Februar 2016

Los geht`s in den Radurlaub 2016

Pressebild zu »Los geht`s in den Radurlaub 2016«

Pressebild zu »Los geht`s in den Radurlaub 2016«
© OÖ Touristik GmbH

an den großen Flüssen Europas

Radreisen zählen auch 2016 zu den Klassikern unter den Aktivurlauben. Bewegung an der frischen Luft, intakte Naturlandschaften und kulturelle Highlights vereinen sich im Radurlaub.
„Der Donauradweg von Passau bis Wien ist unsere beliebteste Strecke“, erzählt Klaus Humenberger, Leiter der Rad- und Wanderabteilung, begeistert. „Für 2016 bieten wir unseren Kunden eine Variante mit Habsburg-Bezug an. Diese punktet mit Sehenswürdigkeiten, die eine historische Beziehung zu Kaiser Franz Joseph und Sisi herstellen. So sind zum Beispiel Besuche im Barockstift Melk und im Schloss Schönbrunn inkludiert.“

Katalog 2016

Der neue Katalog Radurlaub 2016 entführt aktive Urlauber in die schönsten Destinationen Österreichs und Europas. Neben vielen Varianten am allseits beliebten Donauradweg, zählen das Salzkammergut sowie der Enns- und Innradweg zu den attraktiven Radreisezielen.
Als Ergänzung zu den Radurlaub-Angeboten in Österreich bietet die OÖ Touristik für vielgereiste Kunden Möglichkeiten zu Radreisen in ganz Europa. Dabei finden sich die großen Fluss- und Seen-Radwege in Deutschland genauso wie die gern gebuchten Rad- und Schiff-Urlaubsziele auf Europas Flüssen und Meeren.

„Unsere Kunden schätzen den Frühbucherbonus der Radreise-Angebote sehr, welcher bis zu 60 Tage vor Anreise Gültigkeit behält.“, berichtet Klaus Humenberger. „Das bedeutet bis zu 10 % Ersparnis auf den Radurlaub.“

NEUE Radtouren

Nach dem erfolgreichen Start der Radreisen am Moldauradweg, wurde das Angebot für 2016 erweitert. All jene, die sich im Urlaub gerne viel Zeit für Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke nehmen, sei die Variante „Zeit für Land und Leute“ ans Herz gelegt. 10 lange Tage stehen für Entdeckungen zwischen Moldau-Stausee und Prag zur Verfügung. Die UNESCO-Stadt Krumau, die Bierstadt Budweis, das malerische Schloss Hluboka, der Orlik-Stausee und die Metropole Prag können ausgiebig erkundet werden.

Auch am Tauernradweg gibt es eine neue Tourvariante: die Rundtour! Start und Ziel ist die Mozartstadt Salzburg. Auf gut ausgebauten Radwegen geht es über Lofer nach Zell am See und entlang der Salzach über Bischofshofen retour nach Salzburg.

Familien auf die Räder

Speziell für Familien mit Kindern wurde das Radreise-Angebot in den letzten Jahren stetig erweitert. Familienradtouren werden am Donauradweg und im Salzkammergut angeboten. „Kinder bis 8 Jahre reisen auf den Familienradtouren gratis bei Unterbringung im Zimmer der Eltern“, beschreibt Klaus Humenberger, selbst Vater von 2 Kindern, die Vorteile.
Viele weitere kindgerechte Radreisen sind auf www.radurlaub.com gekennzeichnet.

Top gewartete Leihräder der Marke KTM

In der Radsaison 2016 stehen über 1.500 Leihräder des oberösterreichischen Qualitätshersteller KTM Bikes in allen sechs Radausgaben der OÖ Touristik bereit. Auch die Flotte an E-Bikes wird jährlich erweitert.
„Kunden, die gerne Unterstützung beim In-die-Pedale-treten haben sind mit unseren E-Bikes gut beraten“, verkündet Klaus Humenberger. „Der Motor erhöht die Tretkraft jener Radurlauber, die Gemütlichkeit dem sportlichen Aspekt vorziehen.“
Auch im Verleih: Kinderräder, -sitze und –anhänger.

Information & Katalogbestellung:
OÖ Touristik GmbH
Freistädter Straße 119
4041 Linz, Austria
Tel: +43 732 7277-222
radwandern@touristik.at
www.radurlaub.com

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorOÖ Touristik GmbH

Pressebildradkatalog_2016_titel.jpg ©OÖ Touristik GmbH

SchlagworteDonauradweg E-Bike Familienradtour Gepäcktransfer Radreise Radtouren

Textlänge434 Wörter/ 3406 Zeichen

Ähnliche News

Neues vom Genferseegebiet: Zwischen höchsten Gipfeln und tiefen Bergwerken – Mutproben, Weinkultur und Kinolegenden begegnen

Pressebild zu »Neues vom Genferseegebiet: Zwischen höchsten Gipfeln und tiefen Bergwerken – Mutproben, Weinkultur und Kinolegenden begegnen  «Noch bis in den Herbst hinein lockt das Kanton Waadt unter anderem auf eine Hängebrücke zwischen zwei Alpengipfeln in 3.000 Meter Höhe, in ein Bergwerk 600 Meter tief unter die Erde, auf einen Streifzug über das Winzerfest der Superlative in die 200 Jahre alte Weinkultur der Region oder mitten … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele