Reiseziele 26. März 2011

Jakobsweg war gestern – Annenpfad ist heute

Eröffnung des Annenpfades am Gründonnerstag knüpft erneut an mittelalterliche Pilgertradition an

Pilgern ist wieder „in“ - längst nicht mehr nur auf dem Jakobsweg und längst auch nicht mehr nur für bekennende Christen. Mit dem wiederbelebten rund 130 Kilometer langen Pilgerweg von Berlin zur berühmten Bad Wilsnacker Wunderblutkirche konnte die Prignitz in den letzten Jahren erfolgreich an die Pilgertradition des Mittelalters anknüpfen und sich wieder als Pilgerzentrum in Norddeutschland etablieren. Pünktlich vor Ostern wird am Gründonnerstag, dem 21. April 2011, um 10.00 Uhr mit dem „Annenpfad“ ein neuer Pilgerweg in der Prignitz eröffnet.

„Pilgern ist eine spirituelle Erfahrung, egal, ob man dabei Gott sucht oder einfach nur Ruhe und den Einklang mit sich und der Natur. Der Annenpfad bietet für die Dauer eines Tagesmarsches in der Prignitz die Möglichkeit, sich natürlich und besinnlich auf Wald- und Feldwegen in ruhiger, urtümlicher Landschaft fortzubewegen“, erläutert Uwe Neumann, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Prignitz e.V. Der Annenpfad verbindet als Rundweg auf 22 Kilometern Länge das Klosterstift zum Heiligengrabe bei Wittstock, die ehemalige Wallfahrtskirche St. Anna in Alt Krüssow sowie die Bölzker Dorfkirche. Zur feierlichen Eröffnung startet am 21. April um 10.00 Uhr an der 1825 als schlichter Fachwerkbau mit Dachtürmchen errichteten Kirche in Bölzke die Wallfahrt auf dem Annenpfad. „Jeder ist herzlich willkommen, mit uns gemeinsam zu pilgern. Von Bölzke aus geht es weiter in Richtung Heiligengrabe und abschließend nach Alt Krüssow“, so Neumann.

Seinen Namen erhielt der Annenpfad in Anlehnung an die mittelalterliche Wallfahrt zur Kirche St. Anna in Alt Krüssow. Angeblich wurde dort ein Rock der heiligen Anna aufbewahrt, so dass die Kirche rasch Ziel einer aufblühenden Pilgertradition wurde. „Die heilige Anna gilt als Marias Mutter und somit als Jesu Großmutter. Häufig wird sie mit Tochter und Jesuskind als Anna selbdritt oder aber im Kreise der Heiligen Sippe dargestellt. Im Spätmittelalter war Anna eine der beliebtesten Heiligen und Schutzpatronin der Zünfte, Frauen und Mütter“, weiß Neumann. Die der heiligen Anna gewidmete Kirche in Alt Krüssow war im Mittelalter neben Bad Wilsnack und Heiligengrabe eines der wichtigsten Pilgerziele in der Prignitz. Das 1287 gegründete Klosterstift zum Heiligengrabe mit der Heiliggrabkapelle als Pilgerziel ist die einzige vollständig erhaltene Zisterzienserinnen-Klosteranlage Brandenburgs und heute Lebensort eines kleinen evangelischen Frauenkonvents. Das dritte Ziel des Annenpfades ist die Bölzker Dorfkirche, in der nach der Restaurierung eine Ausstellung über das Pilgerwesen zu sehen sein wird.

Den Annenpfad findet jeder problemlos auf eigene Faust: „Findlinge mit dem Schriftzug ‚annenpfad’ leiten den Wanderer entlang des Weges“, so Neumann. Als besonderes Pilgererlebnis bietet das Klosterstift zum Heiligengrabe vom 2. bis zum 4. September ein komplettes Pilgerwochenende unter dem Titel „Auf den Spuren der Anna selbdritt“ an. Neben dem Pilgern auf dem Annenpfad steht dabei auch eine Wallfahrt zur Pfarrkirche St. Nikolai in Pritzwalk auf dem Programm, deren wertvoller spätgotischer Flügelaltar die heilige Anna als Zentralfigur zeigt.

Mehr Informationen gibt es unter www.dieprignitz.de sowie unter www.klosterstift-heiligengrabe.de.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Ähnliche News

Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019

Pressebild zu »Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019«Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019 Unterhaltungsprogramm der Superlative zwischen Europas beliebtesten Thermen Bad Füssing – Auftritte von bekannten Stars, berühmten Ensembles aus der Welt der Klassik, des Theaters und der leichten Muse: 2019 bietet Bad Füssing … »Weiterlesen

AAT Kings auf der RDA Group Travel Expo 2019 in Friedrichshafen - Stand Nr. A12

Uluru und AAT Kings Reisebus AAT Kings – Australiens größter Busreiseveranstalter und Incoming-Spezialist, ist auf der RDA Group Travel Expo am 02. und 03. April 2019 in Friedrichshafen vertreten – Stand A12. Termine können unter sales@aatkings.de mit Herrn Georg Vollmer vereinbart werden. Die drei wichtigsten … »Weiterlesen

Bad Wimpfen – Kaiserpfalz am Neckar

Vergangenheit fühlen – Gegenwart genießen,  Die Stauferstadt Bad Wimpfen am Neckar, in der Näher von Heilbronn gelegenVergangenheit fühlen – Gegenwart genießen »Weiterlesen

5 Tipps für einen nachhaltigen Aufenthalt im niederländischen Watt

Mehr Fotos uploaden via https://bit.ly/2GvJGonDO WAD: die neue Kampagne appelliert an nachhaltiges Reisen Auf Reise gehen, am liebsten nicht so weit weg und dabei auch die Natur unterstützen? Dann sind die niederländischen Wattinseln genau das Richtige! Von der Öko-Safari übers Strandjutten (Strandgut sammeln) bis hin zum Austern … »Weiterlesen

Neues vom Genferseegebiet: Im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein

Pressebild zu »Neues vom Genferseegebiet: Im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein«Von März bis Oktober 2019 steht das Kanton Waadt ganz im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein: ob Tulpenfest, Zirkus-Spektakel à la Charlie Chaplin, das nur einmal pro Generation veranstaltete Winzerfest in Vevey oder das legendäre Montreux Jazz Festival sowie das internationale Kultur-Event … »Weiterlesen

Bad Langensalza - Kur- und Rosenstadt

Pressebild zu »Bad Langensalza  - Kur- und Rosenstadt«Die Kur- und Rosenstadt vereint Kultur, Wellness und Natur. Die vielfältige Gartenlandschaft, die historische Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, das Solewasser und der nahegelegene Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich ziehen jedes Jahr hunderttausende Gäste … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele