Reiseziele 05. September 2013

Indonesien verzeichnet Touristenrekord

Pressebild zu »Indonesien verzeichnet Touristenrekord«

Pressebild zu »Indonesien verzeichnet Touristenrekord«

Frankfurt am Main, 03. September 2013. Ein echtes Hoch liegt über Indonesien – so viele Touristen wie noch nie zog es diesen Sommer in den Inselstaat. Laut Statistischem Amt BPS stieg die Anzahl ausländischer Touristen in Indonesien im Juni 2013 um 13,52 Prozent auf 789.594 Besucher – die höchste Monatsquote, die je erreicht wurde. Grund dafür sei die steigende Anzahl der Reisenden aus dem Mittleren Osten. Auch Bali zieht nach dem ersten Halbjahr 2013 positive Bilanz: Die Insel der Götter freut sich über 9 Prozent mehr ausländische Besucher als in den ersten sechs Monaten in 2012. Allein im Juni dieses Jahres reisten rund 276.000 Gäste ein – im Vorjahr waren es rund 238.000. Vor allem aus China, Japan, Indien und Malaysia stieg die Besucherzahl. Aus Europa kamen verstärkt Touristen aus Deutschland. Das Land reagiert mit Innovationen in den Städten und in der Infrastruktur. Die News und die Highlights im Überblick:

Mega-Airport:
Die Pläne für den neuen Flughafen in Yogyakarta, dessen Bau noch in diesem Jahr starten soll, nehmen Gestalt an. Bis 2016 sollen eine 3.600 x 45 Meter große Start-und Landebahn, Vorfeld, sieben Rollbahnen, vier Vorfeldsystemen, Terminalgebäude, Wirtschaftsgebäude, Technikgebäude und Flugsicherung entstehen. Der Flughafen soll bis zu 30 Millionen Passagiere pro Jahr bedienen können.

Top-Städte:
Vier indonesische Städte bewerben sich um die UNESCO-Aufnahme. Das Ministerium für Tourismus und kreative Wirtschaft strebt den UNESCO-Titel „Kreativstadt“ für die javanischen Städte Bandung, Pekalongan, Surakarta und Yogyakarta an. Alle vier Städte sind bekannt für Batikverfahren, Design, Kunst und Handwerk.

Allianz-Größe:
Die nationale Fluglinie Garuda Indonesia will im März 2014 der globalen Fluglinienallianz Skyteam beitreten. Garuda wäre das 20. internationale und zweite südostasiatische Mitglied.

Touristen-Highlight:
Jakarta kauft fünf Doppeldecker für Touristen. Mit den doppelstöckigen Sightseeing-Bussen sollen Gäste ab November die Metropole entdecken können. Die erste Route soll durch das Shopping-Viertel Blok M im Süden Jakartas Richtung Nationaldenkmal (Monas) im Stadtzentrum verlaufen.

Bildmaterial zu Indonesien finden Sie auch unter http://www.tourismus-indonesien.com/presselounge/fotomaterial.html.

Über Tourismus in Indonesien:

Ursprüngliche Vulkanlandschaften, tropische Regenwälder, artenreiche Nationalparks und historische Tempelanlagen faszinieren auf über 17.000 Inseln entlang des Äquators. Sie bilden das größte Inselreich der Erde und machen Indonesien zu einem facettenreichen Urlaubsziel, das weit mehr zu bieten hat als weiße Traumstrände. Die Inselwelt rund um die beliebten Reiseziele Bali, Bintan, Sumatra oder Java verzaubert ihre Gäste mit bunten Festivals, inspirierenden Künstlerszenen, aufregendem Nachtleben, einmaligen Tauch- und Surfspots, Golfplätzen inmitten einmaliger Szenerien sowie einem großen Angebot an Hotels mit erstklassigen Wellnesseinrichtungen.

Weitere Informationen: www.tourismus-indonesien.com

Pressekontakt:
c/o Global Communication Experts GmbH
Ulrike Hahn | Barbara Grüssinger
Hanauer Landstraße 184
D-60314 Frankfurt am Main
Tel. +49-69-175371 048 | 038 Fax +49-69-175371 049 | 039
visit.indonesia@gce-agency.com| www.tourismus-indonesien.com

Global Communication Experts GmbH

Global Communication Experts GmbH
Kommunikationsagentur in der Tourismus-Industrie

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorGlobal Communication Experts GmbH

Textlänge417 Wörter/ 3322 Zeichen

Ähnliche News

5 Tipps für einen nachhaltigen Aufenthalt im niederländischen Watt

Mehr Fotos uploaden via https://bit.ly/2GvJGonDO WAD: die neue Kampagne appelliert an nachhaltiges Reisen Auf Reise gehen, am liebsten nicht so weit weg und dabei auch die Natur unterstützen? Dann sind die niederländischen Wattinseln genau das Richtige! Von der Öko-Safari übers Strandjutten (Strandgut sammeln) bis hin zum Austern … »Weiterlesen

Neues vom Genferseegebiet: Im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein

Pressebild zu »Neues vom Genferseegebiet: Im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein«Von März bis Oktober 2019 steht das Kanton Waadt ganz im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein: ob Tulpenfest, Zirkus-Spektakel à la Charlie Chaplin, das nur einmal pro Generation veranstaltete Winzerfest in Vevey oder das legendäre Montreux Jazz Festival sowie das internationale Kultur-Event … »Weiterlesen

Bad Langensalza - Kur- und Rosenstadt

Pressebild zu »Bad Langensalza  - Kur- und Rosenstadt«Die Kur- und Rosenstadt vereint Kultur, Wellness und Natur. Die vielfältige Gartenlandschaft, die historische Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, das Solewasser und der nahegelegene Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich ziehen jedes Jahr hunderttausende Gäste … »Weiterlesen

Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten

Pressebild zu »Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten«Mia san mehr als Kur! Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten Nur 50 Kilometer, quasi vor den Toren Münchens entfernt, liegt die Stadt, in der sich fast alles um das Thema Gesundheit dreht. Und das nicht nur ausschließlich in … »Weiterlesen

Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019

Pressebild zu »Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019«Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019 Unterhaltungsprogramm der Superlative zwischen Europas beliebtesten Thermen Bad Füssing – Auftritte von bekannten Stars, berühmten Ensembles aus der Welt der Klassik, des Theaters und der leichten Muse: 2019 bietet Bad Füssing … »Weiterlesen

AAT Kings auf der RDA Group Travel Expo 2019 in Friedrichshafen - Stand Nr. A12

Uluru und AAT Kings Reisebus AAT Kings – Australiens größter Busreiseveranstalter und Incoming-Spezialist, ist auf der RDA Group Travel Expo am 02. und 03. April 2019 in Friedrichshafen vertreten – Stand A12. Termine können unter sales@aatkings.de mit Herrn Georg Vollmer vereinbart werden. Die drei wichtigsten … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele