Reiseziele 26. November 2013

Heimelige Adventszeit in Budapest

Neben den allseits beliebten Weihnachtsmärkten hält Budapest seinen Besuchern noch andere Highlights bereit, die das Warten auf das Christkind versüßen: Das Adventsfest vor der St.-Stephans-Basilika erfreut sich bereits im dritten Jahr großer Beliebtheit.

Frankfurt am Main, November 2013. Es riecht nach Zimt, Glühwein und gebrannten Mandeln, unvermeidlich auch nach Würsten und Lángos, auf dem Vörösmarty tér, wo alljährlich der größte Budapester Weihnachtsmarkt stattfindet. Aber nicht nur die Weihnachtsmärkte sind es, die jedes Jahr Tausende von Besuchern in die Budapester Innenstadt locken: Auch das Adventsfest vor der St.-Stephans-Basilika steht bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen hoch im Kurs.

Bereits zum dritten Mal zieht die Veranstaltung am Szent István Platz Liebhaber der Adventszeit in ihren Bann: Besuchern wird neben Süßem und Herzhaftem auch die Möglichkeit geboten, sich mit Gleichgesinnten zu treffen, um sich das vielseitige Programm gemeinsam gefallen zu lassen.

Auch Hobby-Eiskunstläufer kommen voll auf ihre Kosten: Auf der eigens für das Adventsfest aufgebauten Eisbahn drehen sportliche Gäste ihre Runden. Vom 13. bis 15. Dezember 2013 wird der Kreativität freien Lauf gelassen: Am Freitag schleift ein Künstler einen drei Meter hohen Eisblock zu einer Skulptur. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen, sich zu beteiligen; auch eigene Kreationen aus Eis können entworfen werden. Die fertigen Objekte werden auf dem Platz vor der Basilika ausgestellt. Es handelt sich um eine gemeinsame Aktion des Adventsfest-Teams und IceArt.

Das Highlight in der Weihnachtszeit ist das eindrucksvolle Lichtspiel, das jeden Tag zwischen 16:30 und 20 Uhr stattfindet. Als Kulisse dient die Fassade der St.-Stephans-Basilika, die seit ihrer Einweihung im Jahre 1905 als größte Kirche Budapests gilt.

Als Partner fungiert in diesem Jahr erstmals das Ungarische Tourismusamt, welches im Rahmen der Kampagne „Budapest Winter Invitation“ alle Gäste, die in einem der 50 kooperierenden Hotels übernachten, zu einem Glas Glühwein einlädt.

Weitere Informationen stehen abrufbereit unter www.adventiunnep.hu oder www.ungarn-tourismus.de.

C & C Contact & Creation GmbH

C & C Contact & Creation GmbH
Agentur für Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Touristik / Tourismus

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Ähnliche News

Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten

Pressebild zu »Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten«Mia san mehr als Kur! Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten Nur 50 Kilometer, quasi vor den Toren Münchens entfernt, liegt die Stadt, in der sich fast alles um das Thema Gesundheit dreht. Und das nicht nur ausschließlich in … »Weiterlesen

Das letzte Abenteuer Europas - unberührte MTB-Trails in Kosovo und Albanien

Biketeam Radreisen organisiert MTB-Reisen in Albanien und KosovoFreiburg, 27.03.2019. Hier ticken die Uhren noch anders. Mountainbiken in Kosovo und Albanien heißt, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu erleben. Naturpisten und kaum gefahrene Singletrails schlängeln sich durch eine ursprüngliche Umgebung und abwechslungsreiche Natur. In dieser Region bietet … »Weiterlesen

Bad Langensalza - Kur- und Rosenstadt

Pressebild zu »Bad Langensalza  - Kur- und Rosenstadt«Die Kur- und Rosenstadt vereint Kultur, Wellness und Natur. Die vielfältige Gartenlandschaft, die historische Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, das Solewasser und der nahegelegene Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich ziehen jedes Jahr hunderttausende Gäste … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele