Reiseziele 01. August 2013

Es muss nicht immer Mallorca sein

Einen Eisbecher im Straßencafé genießen – das kann eine wundervolle Fassette der kleinen Wochenendreise sein.

Einen Eisbecher im Straßencafé genießen – das kann eine wundervolle Fassette der kleinen Wochenendreise sein.
© shutterstock

Was für ein Sommer – endlich! Doch wer die ganze Woche arbeiten muss und nicht in den Genuss von Urlaub kommt, dem kann die Hitze ganz schön auf´s Gemüt schlagen. Es gibt jedoch eine brandheiße Alternative – Städtereisen an einem Wochenende. Ein paar Tage dem Alltag entfliehen, den Akku aufladen und ein abwechslungsreiches Programm erleben. Während es die größten Urlauberströme auf die Balearen, nach Bulgarien oder an die Ostsee zieht, kann man derzeit ganz entspannt in die deutschen Metropolen reisen und sich einen tollen Kurzurlaub gönnen. „Noch immer ist der Trend zu Städtereisen in Deutschland ungebrochen. Seit mehr als einem Jahrzehnt boomt dieser Sektor. An der Spitze stehen auch in den Sommermonaten Hamburg, Berlin und München. Doch auch kleinere Orte wie Augsburg, Trier oder Schwerin erfreuen sich immer größerer Beliebtheit“, sagt Reiseexperte Henry Leitmann vom Internetportal Kurzurlaub.de.

Spannender Mix: Shopping, Kultur und das Nachtleben

Im Straßencafé zurückgelehnt in einem Bast-Stuhl den Trubel und die Geschäftigkeit der Menschen in der Großstadt live verfolgen und dabei den herrlich erfrischenden Geschmack eines Eisbechers genießen – das kann eine der tollen Szenen in einem Städteurlaub am Wochenende sein. Es geht jedoch noch plakativer. Am Alexanderplatz die Weltzeituhr vor Augen, hunderte Menschen tummeln sich wie Ameisen auf dem weltberühmten Platz und Sie genießen ganz leger eine Berliner Weiße. Ein Kurztrip in die Hauptstadt beispielsweise kann sehr fassettenreich sein. Angefangen von tollen Wellness-Angeboten in den Hotels, über Shopping-Touren am Samstag bis hin zu dem umfangreichen Angebot von Kunst und Kultur. Auch das Nachtleben in den deutschen Metropolen ist atemberaubend. Clubs, Bars, Diskotheken laden zum abfeiern und tanzen ein.

Kurzreisen in die Städte werden online gebucht

Kurzreisen und speziell die Trips in die deutschen Städte werden auch statistisch noch immer beliebter. Laut der Deutschen Zentrale für Tourismus geben deutsche Urlauber für die Ausflüge in die Städte mittlerweile mehr als 20 Milliarden Euro aus. Dabei werden die Reisen zum Großteil im Internet gebucht. Online ist also weiter klar auf dem Vormarsch. Was 2012 laut Marktforschungszentrum GfK noch 36 Prozent waren, sind jetzt weit mehr als die Hälfte der Buchungen. Die Vorteile liegen auf der Hand. Schnell und unabhängig kann man als User kurzfristig entscheiden, wann es beispielsweise zum Städtetrip am Wochenende losgehen soll. Am heimischen Computer, auf dem Tablet-PC oder sogar mit dem Smartphone können jetzt Reisen abgeschlossen werden. So kann die spontane Idee rasend schnell zu einem tollen Kurztrip werden – vielleicht schon am Wochenende in die Stadt Ihrer Wahl!

Kurzurlaub.de

Kurzurlaub.de
Ein Unternehmen der Super Urlaub oHG

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorKurzurlaub.de

Pressebildshutterstock_77069605_stadt__conrado.jpg ©shutterstock

SchlagworteIm Sommer in die Metropolen Kultur Kunst Kurzurlaub am Wochenende Shopping

Textlänge400 Wörter/ 2766 Zeichen

Ähnliche News

Das letzte Abenteuer Europas - unberührte MTB-Trails in Kosovo und Albanien

Biketeam Radreisen organisiert MTB-Reisen in Albanien und KosovoFreiburg, 27.03.2019. Hier ticken die Uhren noch anders. Mountainbiken in Kosovo und Albanien heißt, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu erleben. Naturpisten und kaum gefahrene Singletrails schlängeln sich durch eine ursprüngliche Umgebung und abwechslungsreiche Natur. In dieser Region bietet … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele