Reiseziele 16. Dezember 2013

Einmalig in 131 Jahren Orient-Express-Geschichte: Über die Alpen in die Ewige Stadt

Pressebild zu »Einmalig in 131 Jahren Orient-Express-Geschichte:  Über die Alpen in die Ewige Stadt«

Pressebild zu »Einmalig in 131 Jahren Orient-Express-Geschichte: Über die Alpen in die Ewige Stadt«
© Orient Express

Lernidee Erlebnisreisen chartert den berühmtesten Zug der Welt exklusiv für eine Sonderreise von München und Zürich nach Rom

Berlin, 16. Dezember 2013 – Die perfekte Feiertagsüberraschung für Agatha-Christie-Fans, ein außergewöhnlich großzügiges Geburtstagsgeschenk oder die gemeinschaftliche Erfüllung eines Lebenstraums zum Hochzeitstag – eine Reise mit dem Orient-Express wird gern mit einem außergewöhnlichen Anlass verknüpft. 2014 fährt der berühmteste Zug der Welt, einst rollende Residenz der britischen Königsfamilie und Inspiration für 19 Bücher und sechs Kinofilme, als Exklusiv-Charter von Lernidee Erlebnisreisen für ausgewählte Gäste von München via Zürich nach Rom. „Der Orient-Express ist seit seiner Jungfernfahrt mehr als ein luxuriöses Verkehrsmittel, er ist glänzende Bühne für große Inszenierungen jedweder Art. Deshalb freuen wir uns, dass wir unseren Gästen diesen Zug der Extraklasse vom 17. bis 21. Oktober 2014 auf einer ganz besonderen, noch nie befahrenen Route als Kulisse für die Krönung ihrer eigenen Reisebiographie exklusiv anbieten können“, so Thorsten Haferkamp, Geschäftsführer von Lernidee Erlebnisreisen.

Das Reise-Arrangement ist an Exklusivität kaum zu überbieten: Stilvoller Startpunkt ist das Hotel Bayerischer Hof im mondänen München, bevor sich der Orient-Express mit seinen Gästen auf den Weg durch die Bergwelt Tirols und Vorarlbergs nach Zürich macht. Hier beginnt eine im goldenen Oktober beeindruckende Panoramafahrt durch die Alpen – vorbei am Vierwaldstätter See und über die einer Modellbahn-Anlage gleichende Trasse der Gotthardbahn mit ihren zahlreichen Kehrschleifen, Brücken und Viadukten. Wenn die Sonne untergeht, beginnt ein unvergesslicher Abend in den nostalgischen Restaurantwagen, ausgestattet mit liebevoll gearbeiteten Intarsien im Stil des Art déco und gekrönt von der exquisiten Küche des Star-Kochs Christian Boudiguel. Anschließend laden die komfortabel ausgestatteten Abteile zu einem entspannten Schlaf, während der Orient-Express die norditalienische Tiefebene durchfährt. Jede Kabine hat ein originales 20er Jahre-Waschbecken, einen kleinen Stuhl und Tisch, eine regulierbare Heizung, Rufknöpfe für den Steward, individuelle Leselichter, Nackenrollen und viele andere Annehmlichkeiten. Das Frühstück wird, genauso wie am Tag zuvor der englische Nachmittagstee, vom persönlichen Butler zur Wunschzeit im Abteil gereicht, bevor sich der Zug langsam der monumentalen Silhouette der Ewigen Stadt nähert. Hier runden das Waldorf Astoria oder das Hotel Victoria Roma sowie ein privater Reiseleiter das unvergessliche Erlebnis ab.

Diese einmalige Route wird in einer fünftägigen Variante von München oder Zürich nach Rom mit jeweils exklusiven Hotelaufenthalten und individuellem Programm in den Städten ab 4.500 Euro angeboten. Wer sich ganz auf das Zugerlebnis konzentrieren möchte, der kann die Reise auch mit einem Drei-Tage-Programm und einer Übernachtung in Rom ab 3.800 Euro wählen.

Den detaillierten Reiseverlauf kann man unter www.lernidee.de/orient-express einsehen – oder in der Broschüre Im Orient-Express in die Ewige Stadt, die man telefonisch unter 030-786 00 00 oder per E-Mail an team@lernidee.de anfordern kann.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorKPRN network GmbH

Pressebildder_orient-express_auf_dem_weg_durch_die_alpen_-_orient_express_-_small.jpg ©Orient Express

SchlagworteItalien Orient-Express. Rom Zugfahrt

Textlänge427 Wörter/ 3272 Zeichen

Ähnliche News

Bad Langensalza - Kur- und Rosenstadt

Pressebild zu »Bad Langensalza  - Kur- und Rosenstadt«Die Kur- und Rosenstadt vereint Kultur, Wellness und Natur. Die vielfältige Gartenlandschaft, die historische Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, das Solewasser und der nahegelegene Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich ziehen jedes Jahr hunderttausende Gäste … »Weiterlesen

Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten

Pressebild zu »Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten«Mia san mehr als Kur! Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten Nur 50 Kilometer, quasi vor den Toren Münchens entfernt, liegt die Stadt, in der sich fast alles um das Thema Gesundheit dreht. Und das nicht nur ausschließlich in … »Weiterlesen

Das letzte Abenteuer Europas - unberührte MTB-Trails in Kosovo und Albanien

Biketeam Radreisen organisiert MTB-Reisen in Albanien und KosovoFreiburg, 27.03.2019. Hier ticken die Uhren noch anders. Mountainbiken in Kosovo und Albanien heißt, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu erleben. Naturpisten und kaum gefahrene Singletrails schlängeln sich durch eine ursprüngliche Umgebung und abwechslungsreiche Natur. In dieser Region bietet … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele