Reiseziele 06. Januar 2014

Einmöl um Kölle röm: Kölnpfad ist GPS Wanderweg des Monats

Mit GPS über den Kölnpfad

Mit GPS über den Kölnpfad
© (c) Wanderatlas Verlag GmbH www.ich-geh-wandern.de

Wer Köln auch außerhalb der Altstadt intensiv erleben möchte, der kann sich auf Schusters Rappen machen und auf dem Kölnpfad erleben, was es neben Dom, Kölsch und Rheinpromenade noch so zu entdecken gibt. Der GPS Wanderatlas stellt die große Stadtwanderung um Köln im Januar auf www.ich-geh-wandern.de als GPS Wanderweg des Monats vor und liefert die aktuellen Wegdaten fürs Navi oder Smartphone.

Wie bei allen Rundwanderwegen lässt sich der Kölnpfad natürlich völlig individuell erobern. Man kann z.B. an der Mülheimer Brücke starten und von dort zunächst die Schäl Sick erkunden. So kommt man etwa durch den Stammheimer Schlosspark, das Naturschutzgebiet am Hornspottweg und zur Diepeschrather Mühle, bevor man an der Katharinenkammer auf das einzige Kalk-Niedermoor der Bergischen Heideterrassen trifft.

Über den Thielenbruch geht es kurz ins Stadtgebiet von Bergisch Gladbach, um den Schlössern Lerbach und Bensberg die Ehre zu erweisen, bevor man durch die Schluchter Heide zum Saaler Mühlenteich kommt. Dann steht der Königsforst auf dem Wanderplan, Kölns grüne Lunge.

Weiter geht es über die Wahner Heide zur Zündorfer Groov, bevor man die Schäl Sick verlässt und Rodenkirchen erreicht. Von Rodenkirchen wandert man in den äußeren Grüngürtel und passiert den Forstbotanischen Garten Köln, den Klettenbergpark, den Decksteiner Weiher und schließlich den Stadtwald Köln.

Schließlich geht es durch den Sportpark Müngersdorf zum Escher See und zum Worringer Bruch, bevor man über Niehl wieder zurück zur Mülheimer Brücke kommt.

Die vollständige Wegführung des Kölnpfads (158km) wird auf der kostenfreien Wanderatlas-Karte im Internet vorgestellt und kann gedruckt oder als GPS-Daten (GPX-Datei) heruntergeladen werden.

Der GPS Wanderatlas Deutschland ist ein redaktionelles Angebot, das sich speziell an den Bedürfnissen von Wanderern, Tagesgästen und Ausflugstouristen orientiert. Wer kurzfristig etwas in der Region unternehmen möchte, findet im GPS Wanderatlas Deutschland eine sehr fein gegliederte und praktische Planungshilfe.

Der GPS Wanderatlas Deutschland ist ein Produkt der Wanderatlas Verlag GmbH mit Sitz in Beselich bei Limburg. Das Unternehmen wurde im April 2010 gegründet, um Tagestouristen und Wanderern überregional und unabhängig mit Informationen zu Touren, Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten zu unterstützen. Aktuell gibt es den GPS Wanderatlas für die Wandergebiete Bergisches Land, Sauerland, Taunus, Westerwald und Oberhessen.

Geoinformtionen zu dieser Pressemitteilung

Javascript is required to view this map.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorWanderatlas Verlag GmbH

Pressebildkoelnpfad_gps_wanderatlas.jpg ©(c) Wanderatlas Verlag GmbH www.ich-geh-wandern.de

SchlagworteGPS Kölnpfad Outdoor Wandern Wanderweg

Textlänge342 Wörter/ 2514 Zeichen

Ähnliche News

Neues vom Genferseegebiet: Zwischen höchsten Gipfeln und tiefen Bergwerken – Mutproben, Weinkultur und Kinolegenden begegnen

Pressebild zu »Neues vom Genferseegebiet: Zwischen höchsten Gipfeln und tiefen Bergwerken – Mutproben, Weinkultur und Kinolegenden begegnen  «Noch bis in den Herbst hinein lockt das Kanton Waadt unter anderem auf eine Hängebrücke zwischen zwei Alpengipfeln in 3.000 Meter Höhe, in ein Bergwerk 600 Meter tief unter die Erde, auf einen Streifzug über das Winzerfest der Superlative in die 200 Jahre alte Weinkultur der Region oder mitten … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele