Reiseziele 03. März 2015

Die kulinarische Führerschein-Trilogie im Enztal 2015 - Kräuter-Sushi, Heidelbeersommer und Pilztorte

Pressebild zu »Die kulinarische Führerschein-Trilogie im Enztal 2015 - Kräuter-Sushi, Heidelbeersommer und Pilztorte«

Pressebild zu »Die kulinarische Führerschein-Trilogie im Enztal 2015 - Kräuter-Sushi, Heidelbeersommer und Pilztorte«
© Touristik Bad Wildbad GmbH

Bad Wildbad/München, 19. Februar 2015. Experten-Wanderungen durch die angrenzenden Wälder, thematische Kochkurse zum (Aus)-Probieren und interessante Vorträge über die Kraft der natürlichen Helferlein - während der verschiedenen Kulinarik-Wochen im Enztal rund um die Themen Wildkräuter, Heidelbeere und Pilze entdecken die Besucher von April bis Oktober 2015 genussvoll die Aktivregion im Nördlichen Schwarzwald. Aus den vielseitigen Programmen wählen die Gäste ihre gewünschten Unternehmungen aus und erhalten so im Laufe der Woche nach erfolgreichem "Bestehen" des Theorie- und Praxisteils den jeweiligen kulinarischen Führerschein. Zur Belohnung und Erinnerung gibt es für alle Teilnehmer neben der Auszeichnung ein leckeres Mitbringsel für zu Hause.

Um den Wildkräuter-Führerschein zu erlangen, geht es für die Urlauber während der Wildkräuter-Woche vom 24. April bis zum 2. Mai 2015 mit den Schwarzwaldguides auf den Spuren von Kräutern- und Unkräutern wie Wiesenthymian, Löwenzahn & Co. in die umliegenden Wälder. Ihr "gesammeltes" Wissen aus der Natur wenden die Lehrlinge dann bei verschiedenen Kochkursen an und erfahren hilfreiche Tipps und Kniffe von den Kräuterkoch-Experten - auch zu ausgefallenen Kreationen wie etwa Huflattich-Sushi oder Schwarzwälder-Spezial-Torte mit Kräutern. Unterwegs im romantischen Eyachtal geht es mit der Wildkräuterexpertin Sabine Schweickert zur "Wildkräuter-Gourmetführung".

2015 startet die Heidelbeer-Woche vom 17. bis zum 25. Juli 2015 mit einem ganz besonderen Highlight - im Rahmen des Heidelbeerfests am 18. und 19. Juli 2015 wird der neue Premium-Wanderweg "Heidelbeer-Weg" eröffnet, der auf über zwölf Kilometer um das "Heidelbeerdorf" führt. Interaktive Tafeln vermitteln alles Wissenswerte rund um die kleine Waldfrucht. Bei geführten Touren in die ursprüngliche Natur rund um das "Heidelbeerdorf" Enzklösterle pflücken die Teilnehmer an den versteckten Heidelbeerplätzen die kleinen Waldfrüchte, um sie anschließend nach altem Traditionsrezept zu Marmelade einzukochen. Unter professioneller Back-Anleitung lernen die Heidelbeer-Experten in spe beim "Schwarzwälder-Heidelbeer-Spezial" die Tricks und Kniffe für das richtige Gelingen der Beeren-Torte. Zum Bestehen des Heidelbeer-Führerscheins fehlt den Anwärtern dann nur noch ein kulinarisch-informativer Abend mit der Heidelbeer-Oma. Hier erfahren sie bei den "Plaudereien rund um die blaue Waldfrucht" Wissenswertes zur Ortsgeschichte, die gesundheitliche Wirkung oder wieso es ohne die Heidelbeeren den Auerhahn in der Region nicht geben würde - und genießen nebenbei frische Heidelbeer-Pfannkuchen.

"Auf in die Pilze" mit den Schwarzwaldguides und "Ran an den Steinpilz" mit den Naturköchen - vom 25. September bis 3. Oktober 2015 lädt das Enztal zum Pilz-Führerschein in den Nordschwarzwald ein. Unterwegs auf Pilzexkursion durchstreifen die Natur-Genießer gemeinsam mit geprüften Pilzsachverständigen (DGfM) die umliegenden Nadelwälder. Pilz-Neulinge lernen so das notwendige Hintergrundwissen zu den meist schmackhaften, aber oft auch tückischen kleinen Waldbewohnern. Am Ende der Wanderung geben die Experten den "Korb frei" und für die fleißigen Sammler gibt es anschließend eine Kostprobe der "Pilzbutter à la Heidemarie". Neben genüsslichen Kombinationen von frischen Pilzen und schmackhaften Wildgerichten versuchen sich die Teilnehmer in der Küche des Hotels Hirsch unter dem Motto "Wir backen eine Schwarzwälder-Pilz-Torte" an kulinarischen Kuriositäten. Bei einer herbstlichen Tour mit den Schwarzwaldguides geht es dann noch einmal rund um die Geschichten zu den heimischen "Schwammerl" und Kräuterlein.

Passend zu jeder kulinarischen Woche bietet die Touristik Bad Wildbad GmbH spezielle Erlebnispauschalen - so sind während der Wildkräuter-Woche drei Übernachtungen inklusive Frühstück und Kräuter-Programm sowie der Führerschein-Urkunde ab 149 Euro pro Person buchbar. Weitere Informationen zur kulinarischen Führerschein-Trilogie im Enztal sowie den speziellen Pauschalen und der Buchung gibt es bei der Touristik Bad Wildbad GmbH telefonisch unter +49-(0)-7081-10280 sowie unter www.bad-wildbad.de oder www.enztal.de. News, Bilder und Videos auf Facebook, flickr und YouTube.

Bilder zum Download, Hintergrundinformationen und zusätzliche Pressetexte im Online Media-Center unter www.piroth-kommunikation.com oder auf Anfrage an media@piroth-kommunikation.com.

Belegexemplare - falls möglich - bitte an piroth.kommunikation senden.

Über das Enztal
Die Natur- und Gesundheitsregion Enztal am Rande des nördlichen Schwarzwaldes umfasst die Kur- und Ferienorte Bad Wildbad, Enzklösterle und Höfen an der Enz. Das Tal besticht durch weite Nadelwälder und sein rund 400 Hektar großes Hochmoor-Naturschutzgebiet, das unter anderem dem seltenen Auerhahn Schutz bietet. Deutschlandreisende entdecken im Enztal urige Holzhütten im Alpenstil. Auf 235 Kilometern Wanderwegen und 800 Kilometern Mountainbike-Trails kommen Aktivurlauber auf ihre Kosten. Die alte Tradition der Waldberufe und Veranstaltungen wie das Heidelbeerfest in Enzklösterle sowie die Kunst des Kirschtorten-Backens in Höfen runden das "Schwarzwalderlebnis pur" ab. Eingebettet in das Enztal liegt der renommierte Thermalort Bad Wildbad mit seinem historisch-orientalischen Palais Thermal, der Vital Therme, seinem abwechslungsreichen Kulturprogramm und dem ortsüberragenden Sommerberg. www.enztal.de

Über die Touristik Bad Wildbad GmbH
Die Touristik Bad Wildbad GmbH übernimmt zusammen mit der Enztal-Kooperation die touristische Vermarktung der Orte Bad Wildbad, Enzklösterle und Höfen an der Enz. Neben der Touristik Information betreibt sie in Bad Wildbad das historische Forum König-Karls-Bad, das Kurhaus und den Kurpark mit seiner Ladenzeile. Sie ist ebenfalls zuständig für die Organisation der kulturellen Veranstaltungen in Bad Wildbad. www.bad-wildbad.de

Kontakt
Touristik Bad Wildbad GmbH
Bernhard Mosbacher
König-Karl-Str. 5
D-75323 Bad Wildbad
Tel +49-(0)-7081-10295
Fax +49-(0)-7081-10290
b.mosbacher@bad-wildbad.de

Pressekontakt
piroth.kommunikation GmbH & Co. KG
Teresa Schreiner
Tannenstraße 11
D-82049 Pullach bei München
Tel +49-(0)-89-55 26 78 90
Fax +49-(0)-89-55 26 78 99
media@piroth-kommunikation.com

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorpiroth.kommunikation GmbH & Co. KG

Pressebildreffen_kom.jpg ©Touristik Bad Wildbad GmbH

Textlänge783 Wörter/ 6318 Zeichen

Ähnliche News

Neues vom Genferseegebiet: Zwischen höchsten Gipfeln und tiefen Bergwerken – Mutproben, Weinkultur und Kinolegenden begegnen

Pressebild zu »Neues vom Genferseegebiet: Zwischen höchsten Gipfeln und tiefen Bergwerken – Mutproben, Weinkultur und Kinolegenden begegnen  «Noch bis in den Herbst hinein lockt das Kanton Waadt unter anderem auf eine Hängebrücke zwischen zwei Alpengipfeln in 3.000 Meter Höhe, in ein Bergwerk 600 Meter tief unter die Erde, auf einen Streifzug über das Winzerfest der Superlative in die 200 Jahre alte Weinkultur der Region oder mitten … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele