Reiseziele 27. Juni 2011

Der Panjiayuan-Wochenendmarkt in Peking bleibt eine der authentischsten Einkaufserfahrungen Chinas

Pressebild zu »Der Panjiayuan-Wochenendmarkt in Peking bleibt eine der authentischsten Einkaufserfahrungen Chinas«

Pressebild zu »Der Panjiayuan-Wochenendmarkt in Peking bleibt eine der authentischsten Einkaufserfahrungen Chinas«
© Copyright: Peter Danford 2011

Bei der Erstellung der individuellen Reisepläne für Chinareisende nehmen die Kundenberater von The China Guide (www.thechinaguide.com/deutsch) sehr gerne auch den farbenfrohen Panjiayuan-Wochenendmarkt ins Programm.

Der historische Markt ist seit Jahrzehnten ein guter Ort vor Schnäppchenjäger und Sammler, um Souvenirs und Sammlerstücke zu finden und er ist eine wunderbare Erweiterung zu einer Peking-Tour. Händler aus ganz China versammeln sich am Wochenende in Peking, um Antiquitäten, Fahrzeuge und andere Waren aus ihren Heimatprovinzen anzubieten. Früher wurden die Waren auf dem Markt auf Decken am Boden ausgelegt. Mittlerweile ist der Panjiayuan-Markt jedoch modernisiert und hat ordentlich aufgeteilte Abteilungen und auch feste Stände. Jedoch ist viel von der alten Atmosphäre übrig geblieben.

Allerlei einzigartige Gegenständ aus allen Ethnien Chinas werden hier Angeboten. Dies macht Panjiayuan zu einem hervorragenden Ort, um Erinnerungsstücke an Ihre China-Reise zu kaufen. Natürlich sollten Käufer aber trotzdem immer Vorsicht walten lassen. Viele der Gegenstände, die hier angeboten werden, sind keine echten Antiquitäten.

Das Feilschen gehört in China dazu und nirgends wird es mit solch einer Vehemenz betrieben, wie im Panjiayuan. Haben Sie keine Scheu, denn wenn Sie daruaf eingestellt sind, kann ihnen das Feilschen nicht nur viel Geld sparen, sondern sogar Spaß machen. Mit hartnäckigem, aber freundlichem Feilschen können Sie bis teilweise einen Gegenstand auf weniger als die Hälfte des Ausgangspreises herunterhandeln.

The China Guide ist für Sie da. Die meisten Reisebüros bringen ihre Gäste nicht gerne zum Panjiayuan, weil sie mehr Geld verdienen, wenn Sie Ihre Gäste auf Touristenmärkte bringen, bei denen das Reisebüro Provision kassiert. Diese Praxis kann die Preise teilweise um das Zehn- oder Zwanzigfache in die Höhe treiben, verglichen mit normalen Märkten. The China Guide stellt die Zufriedenheit seiner Kunden an erste Stelle und nimmt deshalb Abstand von Provisionsverkäufen.

Wenn Sie eine Reise mit The China Guide planen, bauen Sie am Wochenende den Panjiayuan-Markt ein, um ein einzigartiges Einkaufserlebnis zu genießen.

Geoinformtionen zu dieser Pressemitteilung

Javascript is required to view this map.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorThe China Guide

Pressebildpanjiayuan_001.jpg ©Copyright: Peter Danford 2011

SchlagworteAntiquitäten Beijing Markt Peking

Textlänge300 Wörter/ 2198 Zeichen

Ähnliche News

Das letzte Abenteuer Europas - unberührte MTB-Trails in Kosovo und Albanien

Biketeam Radreisen organisiert MTB-Reisen in Albanien und KosovoFreiburg, 27.03.2019. Hier ticken die Uhren noch anders. Mountainbiken in Kosovo und Albanien heißt, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu erleben. Naturpisten und kaum gefahrene Singletrails schlängeln sich durch eine ursprüngliche Umgebung und abwechslungsreiche Natur. In dieser Region bietet … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele