Reiseziele 28. August 2013

Ausgezeichnetes Nordfrankreich

Konzertgelände

Konzertgelände
© 9-9bis

Nordfrankreich macht seinem Image als Kulturregion wieder alle Ehre: Das ehemalige Kohlebecken ist ein trendy Szenetreffpunkt geworden und die Museen der Region können locker mit dem Pariser Pompidou oder Louvre mithalten. Und auch die nordfranzösische Natur steht in nichts nach: die UNESCO hat‘s bestätigt.

Abrocken im Kohlebecken
Ein Jahr ist es her, dass die UNESCO das ehemalige Kohlebecken zum Weltkulturerbe ernannt hat. Seitdem ist die Gegend sehr aktiv, was die Positionierung auf der touristischen Landkarte angeht. Ein gutes Beispiel für dieses Engagement ist das neu eröffnete Konzertgelände 9-9 bis in Oignies, 20 Autominuten von Lille entfernt. Auf der ehemaligen Zeche kann jetzt Zeche gemacht werden! Das frühere triste Kohleabbaugebiet hat sich zu einer angesagten Eventlocation gemausert. Auf dem großzügigen Gelände finden seit kurzem Konzerte, Theateraufführungen und kulturelle Veranstaltungen statt, die das lokale Kulturgut über die Musik fördern wollen. Besonderes Flair verströmen die z.T. unter Denkmalschutz stehenden und architektonisch interessanten Gebäude wie die ehemalige Maschinenhalle. Neuester Clou ist die im Juni eröffnete Einrichtung Métaphone, die zum einen eine Konzerthalle und zum anderen ein urbanes musikalisches Instrument darstellt, dessen Wände in Zusammenarbeit mit dem Lichtspiel Klänge erzeugen und verbreiten.
Unbedingt den Veranstaltungskalender einsehen unter:
http://9-9bis.com

Museumsranking und neue Ausstellung im LaM
Wie wird das Ranking erst nächstes Jahr aussehen, wenn der Louvre-Lens mit von der Partie ist? Denn schon dieses Jahr mischen die nordfranzösischen Museen ganz vorne mit – und das bei schwergewichtiger Pariser Konkurrenz. Bei dem vom Kunstmagazin Journal des Arts veröffentlichten „Museums-Ranking Frankreich 2013“ erreichten der Palais des Beaux-Arts in Lille, das Musée Matisse in Le Cateau-Cambrésis und das LaM in Lille (métropole musée d’art moderne, contemporaine et d’art brut) ausgezeichnete Ergebnisse, was die Besucherzahlen und das Programm betreffen. Das LaM, das als einzige NICHT-Pariser Einrichtung als sechstwichtigstes Museum des Landes gelistet wird, feiert heuer seinen 30. Geburtstag. Vom 28.September 2013 bis 12. Januar 2014 wartet es mit außergewöhnlichen Leihgaben des Pariser Centre Pompidou auf: Die Ausstellung L’Histoire d’une Galérie (die Geschichte einer Galerie) ist eine Hommage an den Kunstsammler Louise Leiris, der exemplarisch wie viele andere zum Erfolg des 30-jährigen Museums beigetragen hat. Im Fokus der Ausstellung stehen bedeutende Werke der drei Avantgardisten Pablo Picasso, Fernand Léger und André Masson. Der Eintritt kostet 10 Euro. Das Museum ist von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Weitere Infos unter: www.musee-lam.fr

Naturschönheit unter UNESCO-Obhut
140 Kilometer feine Sandstrände und wilde Dünen machen die Region Nord-Pas de Calais zu einem wahren Outdoor-Eldorado und das nicht nur für Strandsegler oder Windsurfer, sondern auch für Freunde wilder und unberührter Natur. Eine der vielleicht schönsten lokalen Naturschönheiten hat jetzt auch die UNESCO gewürdigt und das nordfranzösische Sumpfgebiet Audomarois im Mai unter besonderen Schutz gestellt. Als eine von insgesamt 610 Stätten in 117 Ländern darf sich der Naturpark Audomarois nun mit der Auszeichnung „Man and Biosphere“ schmücken. Bekannt ist das Sumpfgebiet für seine außergewöhnliche Flora und Fauna und sein raffiniertes Kanalsystem. Eindrucksvoll sind die Gemüsegärten entlang der Wasserwege. Rund vierzig Familien leben im Audomarois noch vom Gemüseanbau, es wird vor allem Blumenkohl angepflanzt. Mit der UNESCO-Auszeichnung wurde das Engagement der Gemeinden belohnt, die die nachhaltige Entwicklung der Torfmoore und des Küstengebiets seit über zehn Jahren zum Ziel haben. Das Gebiet soll geschützt werden, doch die Lebensgrundlage der Bevölkerung wie der Gemüseanbau, die Fischerei oder die Jagd soll darunter nicht leiden. Ein Informationszentrum in Saint-Omer soll bis Ende des Jahres dem erhofften Besucherzuwachs von 30-40% auffangen. Tipp: Die beste Gelegenheit, die Torfmoore des Audomarois zu entdecken ist mittels der typischen flachen Boote, die man „bacôves“ nennt. www.tourisme-saintomer.com - www.isnor.fr

Weitere Informationen zur Region:
www.nordfrankreich-tourismus.com

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorDucasse Schetter PR

Pressebildimg_5514.jpg ©9-9bis

SchlagworteEvents Frankreich Kultur Museum Natur Nordfrankreich UNESCO

Textlänge582 Wörter/ 4391 Zeichen

Ähnliche News

Winter im Genferseegebiet: Sport, Kunst, Kultur und „Chaplin ganz privat“

Pressebild zu »Winter im Genferseegebiet: Sport, Kunst, Kultur und „Chaplin ganz privat“«Von einer Sonderausstellung in Chaplin’s World, einem Vorgeschmack auf die Olympischen Winter-Jugendspiele (JOJ) in 2020, einem außergewöhnlichen Käse-Erlebnis und dem bekannten Internationalen Ballonfestival – das Genferseegebiet im schweizerischen Kanton Waadt verspricht neben klassischen … »Weiterlesen

Mariechen – Das Ferienhaus für zwei Personen in Ostfriesland

Pressebild zu »Mariechen – Das Ferienhaus für zwei Personen in Ostfriesland«Ferienhaus bis 2 Personen mit Terrasse und Gartensauna in Osstfriesland Manchmal braucht man einfach eine Auszeit vom Alltag. Und dann ist Urlaub angesagt. Das muss nicht immer eine Luxusreise einmal um den halben Globus herum sein. Auch innerhalb der Grenzen von Deutschland gibt es schöne … »Weiterlesen

Armenien per Mountainbike

Pressebild zu »Armenien per Mountainbike«Schnieder Reisen nimmt Radreise durch Armenien ins Programm Eine Mountainbiketour durch Armenien ist neu im Programm des Hamburger Reiseveranstalters und Radreise-Spezialisten Schnieder Reisen. Die Gruppenreise wird für 2019 zu zwei Terminen angeboten und führt auf vollgefederten Mountainbikes … »Weiterlesen

Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019

Pressebild zu »Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019«Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019 Unterhaltungsprogramm der Superlative zwischen Europas beliebtesten Thermen Bad Füssing – Auftritte von bekannten Stars, berühmten Ensembles aus der Welt der Klassik, des Theaters und der leichten Muse: 2019 bietet Bad Füssing … »Weiterlesen

LONDON & PARTNERS auf der ITB Berlin 2019 - Halle 18/123

LONDON CONVENTION BUREAU auf der ITB 2019 in BerlinBusiness Events, MICE Reiseveranstalter, Meetings & Incentives Planer sind herzlich eingeladen, das 'LONDON & PARTNERS‘ Convention Bureau Team Frau Martina Heinsohn sowie Herr Dr. Patrick Patridge auf der ITB Berlin vom 06. bis 08. März 2019 in Halle 18 /123 bei Visit Britain persönlich … »Weiterlesen

AAT Kings auf der RDA Group Travel Expo 2019 in Friedrichshafen - Stand Nr. A12

Uluru und AAT Kings Reisebus AAT Kings – Australiens größter Busreiseveranstalter und Incoming-Spezialist, ist auf der RDA Group Travel Expo am 02. und 03. April 2019 in Friedrichshafen vertreten – Stand A12. Termine können unter sales@aatkings.de mit Herrn Georg Vollmer vereinbart werden. Die drei wichtigsten … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele