Reiseziele 13. August 2010

Am Malerweg trotz Hochwasserschäden - Ein Erfahrungsbericht von Wandergästen

Hochwasser in der Sächsischen Schweiz – Als in der Nacht vom Samstag zu Sonntag der Wasserspiegel der Elbe stieg, klingelten die Telefone des Dresdner Wanderreiseveranstalters AugustusTours heiß. Sofort fanden sich mehrere Mitarbeiter im Büro ein, um die betroffenen Wandergäste in der Sächsischen Schweiz mit Informationen zu versorgen und Alternativrouten anzubieten. Ein Gast wanderte anschließend entlang des Sächsischen Weinwanderweges. Die restlichen Gäste nahmen den neuen Abenteuercharakter der Strecke gelassen und führten ihre Wanderreise trotz der Hindernisse fort. Ricarda Mager, Leiterin der Aktivreisenabteilung, freute sich über die positive Stimmung unter den Wandergästen. Auch für Frau Lehmann aus Bessenbach, welche mit ihrem Mann kurz vor dem Hochwasser anreiste, ist die Freude ungetrübt. Sie meint, sie habe schon Schlimmeres erlebt, schwärmt vom Malerweg und bedankt sich für die Betreuung durch AugustusTours. Bei einem Telefoninterview erzählt sie: „Alle Wege sind gut zu begehen. Auch im Kirnitzschtal ist kein Wasser mehr und Normalität tritt ein. Natürlich muss man auf den Wegen etwas vorsichtig sein und auch mal ein Hindernis ignorieren. Aber größere Schwierigkeiten gibt es nicht.“ Nur wenige Gäste sind momentan in der Sächsischen Schweiz unterwegs. Frau Lehmann meint, die meisten Wandergäste kennen sich schon mittlerweile. Ihre Meinung steht fest: „Die Zeit am Malerweg bisher war wirklich super. Wir waren mehr als zufrieden und werden die Sächsische Schweiz und AugustusTours auf jeden Fall weiterempfehlen.“

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Ähnliche News

Bad Langensalza - Kur- und Rosenstadt

Pressebild zu »Bad Langensalza  - Kur- und Rosenstadt«Die Kur- und Rosenstadt vereint Kultur, Wellness und Natur. Die vielfältige Gartenlandschaft, die historische Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, das Solewasser und der nahegelegene Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich ziehen jedes Jahr hunderttausende Gäste … »Weiterlesen

Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten

Pressebild zu »Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten«Mia san mehr als Kur! Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten Nur 50 Kilometer, quasi vor den Toren Münchens entfernt, liegt die Stadt, in der sich fast alles um das Thema Gesundheit dreht. Und das nicht nur ausschließlich in … »Weiterlesen

Das letzte Abenteuer Europas - unberührte MTB-Trails in Kosovo und Albanien

Biketeam Radreisen organisiert MTB-Reisen in Albanien und KosovoFreiburg, 27.03.2019. Hier ticken die Uhren noch anders. Mountainbiken in Kosovo und Albanien heißt, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu erleben. Naturpisten und kaum gefahrene Singletrails schlängeln sich durch eine ursprüngliche Umgebung und abwechslungsreiche Natur. In dieser Region bietet … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele