Reiseziele 25. November 2011

Adventszeit verlängern auf den Höfen von „Roter Hahn“ in Südtirol

Der Glurnser Advent im Vinschgau zählt zu den kleinen, besonderen Weihnachtsmärkten im ländlichen Südtirol

Der Glurnser Advent im Vinschgau zählt zu den kleinen, besonderen Weihnachtsmärkten im ländlichen Südtirol
© Bildnachweis: Tourismusverein Glurns

Kaum irgendwo lässt sich die besinnliche Zeit besser genießen als in Südtirol: Denn dort schließen die meisten großen Christkindlmärkte, anders als in Deutschland, erst am Dreikönigstag. Und bringen so Kinderaugen bis in den Januar hinein mit Lebkuchenduft und glitzerndem Baumschmuck zum Leuchten. Urlauber, die ihre Winterferien auf einem Bauernhof der Marke „Roter Hahn“ verbringen, können in unmittelbarer Nähe auch kleine, ganz individuelle Adventsveranstaltungen besuchen. Außerdem dürfen Gäste an den weihnachtlichen Bräuchen der Familie aktiv teilhaben – beim gemeinsamen Strohsterne-Basteln oder beim „Räuchern“ mit dem Bauern. www.roterhahn.it

In Südtirol dauert die Weihnachtszeit besonders lang. Denn jenseits des Brenners sind die meisten großen Christkindlmärkte nicht nur bis Heiligabend geöffnet, sondern enden erst am Dreikönigstag. In Meran, Brixen, Sterzing und Bruneck können sich Besucher also bis zum 6. Januar an Lichterglanz, wärmendem Punsch und dem Duft von frisch gerösteten Kastanien erfreuen. Nur in der Hauptstadt Bozen schließen die Marktstände bereits am 23. Dezember.

Die ganz besonderen Christkindlmärkte jedoch finden sich im ländlichen Südtirol. Ganz nah dran sind Gäste, die die „stade Zeit“ auf einem der 1.480 Bauernhöfe der Marke „Roter Hahn“ verbringen: Von den Höfen im Vinschgau und rund um Meran zum Beispiel ist es nur ein Katzensprung zum höchst gelegenen Weihnachtsmarkt der Alpen auf der Enzianalm im Martelltal (7. bis 11. Dezember). Ebenso sehenswert: der Glurnser Advent (8. bis 11. Dezember) zwischen mittelalterlichen Mauern und malerischen Lauben in Südtirols kleinster Stadt. Auf Traditionelles aus der Region besinnen sich alljährlich die Macher des beschaulichen Alpenadvents Sarntal oberhalb von Bozen (26./27. November sowie 3./4., 8. bis 11. und 17./18. Dezember). Liebevoll veredelte Produkte aus Sarner Latsche, Schafwolle oder Holz werden dort direkt vom Hersteller angeboten. Auf der Kastelruther Weihnacht (3./4., 8. bis 11., 16. bis 18. und 27. bis 29. Dezember) am Rand der Dolomiten offerieren Bauern, Gastronomen und Künstler ebenso ausschließlich von Hand gefertigte Waren.

Auf ihrem Ferienhof werden Urlauber wie selbstverständlich in die Adventsrituale der Familie mit eingebunden. Bestimmt verrät die Gastgeberin gern ihr Geheimrezept für Zelten, das traditionelle Südtiroler Weihnachtsgebäck aus getrockneten Früchten und Nüssen. Das gemeinsame Basteln von Christbaumschmuck macht dann vor allem Kindern Spaß: Erst dürfen sie das Material dafür aus der Scheune holen, dann ist ihr Geschick gefragt. Mithilfe der Bäuerin gelingen die kleinen Kunstwerke aus Stroh aber garantiert. Beinah mystisch geht es schließlich beim Räuchern zu: Dabei zieht der Bauer, gefolgt vom Rest der Familie, mit einer Pfanne voll Glut und Weihrauch durch Haus und Stall und besprenkelt alle Räume mit Weihwasser. Mit dem übrigen Wasser werden anschließend noch die Felder gesegnet.

Wem zum Thema Räuchern eher kulinarische Genüsse in den Sinn kommen, der wird auch nicht enttäuscht: Auf zahlreichen Höfen werden Speck, Trockenfleisch oder Würste noch selbst hergestellt und können beim gemeinsamen Zusammensitzen in der Stube mit frisch gebackenem Brot oder einem Glas Eigenbauwein verkostet werden. Infos unter www.roterhahn.it

Unter der Marke „Roter Hahn“ vereint der Südtiroler Bauernbund 1.480 authentisch geführte Höfe in allen Teilen des Landes. Mit den Produktlinien „Urlaub auf dem Bauernhof“ (mit gleichnamigem Katalog), „Bäuerliche Schankbetriebe“ (Broschüre „Bäuerlicher Feinschmecker“) und „Qualitätsprodukte vom Bauern“ (Broschüre „DelikatESSEN vom Bauern“) weisen die Südtiroler den Weg für den Reisetrend der Zukunft: „Roter Hahn“ steht für Qualität und unverfälschtes Reise-Erlebnis. Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol – Brauchtum, Natur und Leben hautnah.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorAngelika Hermann-Meier PR

Pressebildbig_1roter_hahn_wi_86.jpg ©Bildnachweis: Tourismusverein Glurns

SchlagworteAdvent Bauernhof Roter Hahn Südtirol Urlaub auf dem Bauernhof Weihnachten Winterferien

Textlänge533 Wörter/ 3950 Zeichen

Ähnliche News

Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019

Pressebild zu »Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019«Bad Füssings Veranstaltungskalender 2019 Unterhaltungsprogramm der Superlative zwischen Europas beliebtesten Thermen Bad Füssing – Auftritte von bekannten Stars, berühmten Ensembles aus der Welt der Klassik, des Theaters und der leichten Muse: 2019 bietet Bad Füssing … »Weiterlesen

AAT Kings auf der RDA Group Travel Expo 2019 in Friedrichshafen - Stand Nr. A12

Uluru und AAT Kings Reisebus AAT Kings – Australiens größter Busreiseveranstalter und Incoming-Spezialist, ist auf der RDA Group Travel Expo am 02. und 03. April 2019 in Friedrichshafen vertreten – Stand A12. Termine können unter sales@aatkings.de mit Herrn Georg Vollmer vereinbart werden. Die drei wichtigsten … »Weiterlesen

Bad Wimpfen – Kaiserpfalz am Neckar

Vergangenheit fühlen – Gegenwart genießen,  Die Stauferstadt Bad Wimpfen am Neckar, in der Näher von Heilbronn gelegenVergangenheit fühlen – Gegenwart genießen »Weiterlesen

5 Tipps für einen nachhaltigen Aufenthalt im niederländischen Watt

Mehr Fotos uploaden via https://bit.ly/2GvJGonDO WAD: die neue Kampagne appelliert an nachhaltiges Reisen Auf Reise gehen, am liebsten nicht so weit weg und dabei auch die Natur unterstützen? Dann sind die niederländischen Wattinseln genau das Richtige! Von der Öko-Safari übers Strandjutten (Strandgut sammeln) bis hin zum Austern … »Weiterlesen

Neues vom Genferseegebiet: Im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein

Pressebild zu »Neues vom Genferseegebiet: Im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein«Von März bis Oktober 2019 steht das Kanton Waadt ganz im Zeichen von Kultur, Blumen und Wein: ob Tulpenfest, Zirkus-Spektakel à la Charlie Chaplin, das nur einmal pro Generation veranstaltete Winzerfest in Vevey oder das legendäre Montreux Jazz Festival sowie das internationale Kultur-Event … »Weiterlesen

Bad Langensalza - Kur- und Rosenstadt

Pressebild zu »Bad Langensalza  - Kur- und Rosenstadt«Die Kur- und Rosenstadt vereint Kultur, Wellness und Natur. Die vielfältige Gartenlandschaft, die historische Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, das Solewasser und der nahegelegene Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich ziehen jedes Jahr hunderttausende Gäste … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele