Reiseziele 09. April 2015

Abschlusswochenende des Festivals Printemps des Arts in Monaco 9.-12. April

Pressebild zu »Abschlusswochenende des Festivals Printemps des Arts in Monaco 9.-12. April«

Pressebild zu »Abschlusswochenende des Festivals Printemps des Arts in Monaco 9.-12. April«
© copyright Festival Printemps des Arts de Monte Carlo

Ein Frühlingausflug nach Monaco zum berühmten Festival Printemps des Arts de Monte Carlo im wunderschönen Ambiente an der Côte d’Azur

Vom mythischen „Rocher“ über ein mittelalterliches Dorf auf dem Berg mit Blick auf das Fürstentum zum „Salle de Princes“ unterhalb des Meeresniveaus, bietet das Printemps des Arts Festival eine musikalische Reise an der Côte d’Azur und ein Eintauchen in die Welt der Musik. Rund ums Festival, als Einführung zu bestimmten Konzerten halten namhafte Musikwissenschaftler zur Einstimmung Vorträge vor Publikum zu Werken, die die Zuhörer am Abend hören. Eine lehrreiche wie gesellige Veranstaltung, die vom Publikum seit mehreren Jahren schon gerne besucht wird. Am Ende der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer eine kleine kulinarische Erfrischung.

Das letzte Wochenende bietet noch einmal hervorragende Unterhaltung mit dem prestigevollen Orchestre Philharmonique de Radio France mit dem prominenten Gast-Dirigenten Mikko Franck und der 7. Sinfonie von Sibelius.
Wenn es ein Instrument gibt, über welches ausübende Musiker beim Namen Sibelius ins Staunen geraten, ist es die Violine. Und wenn es ein Werk von Sibelius gibt, dass ehrlich gesagt ziemlich erstaunlich ist, ist dies sein Violinkonzert, das er 1903 komponiert hat, d.h. zur Zeit, als er sich endgültig einige Kilometer nördlich von Helsinki, in Järvenpää, niedeließ – in einem Waldgebiet, in dem er das Zwiegespräch zwischen der Ruhe und Einsamkeit mit den Waldgeistern suchte und anregte. Am Sonntagabend ist es die Geigerin Alina Pogostkina, die das Violinkonzert von Sibelius, begleitet vom Orchestre Philharmonique de Radio France, zu Gehör bringt. Das Abschlusskonzert der diesjährigen Ausgabe des Musikfestivals Printemps des Arts 2015 geht grandios mit der 7. Sinfonie von Sibelius zu Ende. Es handelt sich um eine Art
Fantasie in einem Stück, das der Komponist dennoch zu seinen Sinfonien gezählt wissen wollte und dessen monolithische Erscheinung umso deutlicher zu Tage tritt, als Sibelius die Partitur seiner 8. Sinfonie vernichtet hatte, sodass die Komposition, die das diesjährige Festival beschließt, gut und gerne als sein musikalisches Testament gelten kann.

Außerdem gibt es zwei vorzügliche Cellisten, zwei Orgel Konzerte in der berührenden Kathedrale von Monaco sowie exklusive und ungewöhnliche Aufführungsorte zu erleben. Ganz Monaco wird zur Bühne für das Festival Printemps des Arts. Gespielt wird von Donnerstag den 9. April bis Sonntag
den 12. April.

Ein musikalischer Hochgenuss in einer der schönsten Destinationen Europas.

Detailliertes Programm und Karten auf
www.printempsdesarts.mc

ReiseDeLuxe

ReiseDeLuxe
So schön kann Urlaub sein

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorReiseDeLuxe

Pressebildfestival.jpg ©copyright Festival Printemps des Arts de Monte Carlo

SchlagworteMonaco Musikreisen

Textlänge394 Wörter/ 2682 Zeichen

Ähnliche News

Bad Langensalza - Kur- und Rosenstadt

Pressebild zu »Bad Langensalza  - Kur- und Rosenstadt«Die Kur- und Rosenstadt vereint Kultur, Wellness und Natur. Die vielfältige Gartenlandschaft, die historische Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, das Solewasser und der nahegelegene Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich ziehen jedes Jahr hunderttausende Gäste … »Weiterlesen

Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten

Pressebild zu »Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten«Mia san mehr als Kur! Bad Aibling, das älteste Moorbad Bayerns, hat noch viel mehr als nur die Kur zu bieten Nur 50 Kilometer, quasi vor den Toren Münchens entfernt, liegt die Stadt, in der sich fast alles um das Thema Gesundheit dreht. Und das nicht nur ausschließlich in … »Weiterlesen

Das letzte Abenteuer Europas - unberührte MTB-Trails in Kosovo und Albanien

Biketeam Radreisen organisiert MTB-Reisen in Albanien und KosovoFreiburg, 27.03.2019. Hier ticken die Uhren noch anders. Mountainbiken in Kosovo und Albanien heißt, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu erleben. Naturpisten und kaum gefahrene Singletrails schlängeln sich durch eine ursprüngliche Umgebung und abwechslungsreiche Natur. In dieser Region bietet … »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseziele