Reiseprodukte 22. Juni 2015

Die Dominikanische Republik abseits der Touristenströme erleben

Pressebild zu »Die Dominikanische Republik abseits der Touristenströme erleben«

Pressebild zu »Die Dominikanische Republik abseits der Touristenströme erleben«
© Nicky Richter

Der auf Individualreisen spezialisierte Urlaubsveranstalter Flight and Trip offeriert Karibikliebhabern wie auch Aktivurlaubern eine 14-tägige Rundreise in die Dominikanische Republik. Das vielfältig geschnürte Urlaubspaket beinhaltet den Besuch zahlreicher Attraktionen und Sehenswürdigkeiten und bietet Urlaubern die Gelegenheit, weitab der touristischen Pfade die Ursprünglichkeit sowie Land und Leute des Karibikstaates kennenzulernen. Die mit vielen Freizeitaktivitäten gespickte und aus zwei Teilen bestehende Rundreise führt in die Region Cabarete und auf die Halbinsel Samana im Norden der Dominikanischen Republik.

Nach der Landung in Puerto Plata führt die Reise direkt an den malerischen Sandstrand der Nordküste. Hier können Reiseteilnehmer bereits erste Eindrücke im sonnigen Karibikstaat sammeln und sich auf den folgenden ereignisreichen Tag freuen, an dem eine rasante Mountainbiketour auf dem Programm steht. Das 8-stündige Mountainbike-Abenteuer führt vorbei am Cibao Tal bis ins Herz des nördlichen Septentrionalgebirges. Der dritte Tag unterstreicht besonders den sportiven und abwechslungsreichen Charakter dieser Domrep-Tour. Canyoning gehört sicher zu den beliebtesten Trendsportarten, doch erst recht wenn das Event inmitten der tropischen Landschaft stattfindet und sich die Reiseteilnehmer in azurblaue Lagunen abseilen dürfen. Nach dem vielleicht etwas schweißtreibenden aber auf jeden Fall unvergesslichen Ereignis hält das Urlaubsprogramm Surfunterricht, einen ausgedehnten Ausritt sowie einen Besuch der Zentralregion bereit. Die von Gebirge geprägte Landschaft bietet optimale Voraussetzungen für eine abkühlende Raftingtour und verwöhnt die Reiseteilnehmer mit einem der wildesten Gewässer der Insel Hispaniola, dem Yaque del Norte Fluss. Wer nun behauptet viel von der Dominikanischen Republik gesehen zu haben, der irrt. Kurz vor ende der ersten Urlaubswoche führt die Reiseroute in den Nationalpark El Choco sowie zum beeindruckenden Ciguapa Wasserfall.

Die neue Woche beginnt mit einem Wechsel der Unterkunft, zugunsten vieler neuer Abenteuer. Von Cabarete geht es nach Las Galeras. Die Reiseteilnehmer wohnen in urigen Holzhütten, die prädestiniert sind, Caribbean Feeling zu spüren und zudem einen idealen Ausgangspunkt für zahlreiche neue Aktivitäten bieten. Hierzu zählt der Wasserfall El Limon auf der Halbinsel Samana sowie der Traumstrand Playa Rincon, der in jeder Hinsicht alle Klischees eines sonnigen Karibikurlaubs erfüllt. Aber auch einen Blick auf die früheren Einnahmequellen des einstigen Kolonialstaates zu werfen kann mehr als nur erlebnisreich sein. Tag 10 führt die Teilnehmer im Rahmen einer grünen Jeep-Safari durch die üppige Vegetation der Insel zu Zigarrenmanufakturen und landestypischen Kaffeeplantagen. Wer in Anbetracht der vielen Abenteuer vergessen hat sich mit Urlaubssouvenirs einzudecken, hat hier die Gelegenheit dazu. Die restlichen Urlaubstage stehen zur freien Verfügung, doch aufgrund der günstigen Lage der Ferienunterkunft bieten sich weitere Ausflüge etwa zum Nationalpark Los Haitises geradezu an. Weitere Informationen http://www.flightandtrip.de/karibik/touren/domrep-individuell/

Flightandtrip

Flightandtrip
Ihr Südamerikaspezialist-Individuell Reisen

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorFlightandtrip

Pressebild1-841c5264271c9c097808800c700d3762.jpg ©Nicky Richter

SchlagworteDominikanische Republik Individualreisen

Textlänge407 Wörter/ 3200 Zeichen

Ähnliche News

Schlagworte in Reiseprodukte