Reiseprodukte 27. März 2014

Andalusien-reise.com: Mitten drin im spanischen Leben – Kontakt zu Spaniern während des Urlaubs

Sonnenuntergang über den Dächern Spaniens

Sonnenuntergang über den Dächern Spaniens
© www.andalusien-reise.com

Sie möchten Ihren Urlaub in Spanien nicht nur in einem Hotel voller Touristen verbringen, sondern mitten drin sein im spanischen Leben? Dann nehmen Sie Kontakt zu Spaniern auf. Die Krise hat Spanien schwer getroffen aber die Einheimischen offener für Touristen gemacht. Sie möchten andere Kulturen kennenlernen und ihre Sprachkenntnisse verbessern, um die Chance auf einen Arbeitsplatz zu erhöhen. Die Sprachschulen in Spanien sind total überfüllt, insbesondere Englisch und Deutsch sind beliebt. Spanier, die keinen Job bekommen oder denen gekündigt wurde, versuchen sich mit Fortbildungen interessanter für den Arbeitsmarkt zu machen.

Teilnahme an einem Tandem

Das Lernen der Theorie in einer Sprachschule ist die eine Sache, die Anwendung in der Praxis die andere. Daher interessieren sich immer mehr Spanier für ein Tandem. Darunter ist der Austausch zwischen zwei Menschen mit unterschiedlichen Muttersprachen zu verstehen. Wobei auf einen fairen Wechsel zwischen den Sprachen geachtet wird. Schließlich soll jeder etwas lernen. Das Tandem kann auch als Sprachaustausch oder auf Spanisch als „intercambio“ bezeichnet werden. Dabei kann das Treffen zwischen den Tandem Partnern privat oder durch eine Organisation zustande kommen. In nahezu allen großen Städten Spaniens werden Tandems von Organisationen angeboten. Um diese zu finden, empfiehlt sich die Suche in den Gruppen bei Facebook. Hier einfach die spanische Stadt und das Wort „intercambio“ eingeben. Schon ist eine passende Organisation gefunden.

Ablauf eines Tandems

Manche Organisationen wünschen sich eine Anmeldung zum Tandem mit Angabe der Muttersprache und des Alters. So können Sie die Sprachpartner bereits vorher zuweisen. Tandems finden oft in Bars statt. Die Zuteilung von Tandem Partnern kann zufällig erfolgen, indem die Organisatoren Spanier mit Touristen bekannt machen. Das läuft dann über: „Hola José, kennst du schon Tina aus Deutschland? Sie macht hier gerade Urlaub“. Schon ist Gesprächsstoff da und die Tandem Partner können abwechselnd auf Deutsch, Spanisch oder in einer anderen Sprache miteinander reden. Natürlich kann der Tandem Partner jederzeit gewechselt oder mit einem kühlen Bier an der Bar entspannt werden.

Es gibt aber auch Organisationen, die zu Beginn feste Tandem Partner zuweisen. Eine ganz bekannte Organisation, die nach diesem Prinzip vorgeht, befindet sich in Málaga (Andalusien) und wurde von einer Deutschen gegründet: http://www.pachange.net/

Hier werden die Teilnehmer an Tische mit einem gleichen Anteil von Spaniern und Touristen gesetzt. Dadurch ist das Gespräch nur mit einer begrenzten Anzahl von Spaniern an einem Abend möglich. Dafür geht die Konversation über den Austausch von: „Wie heißt du? Was machst du?“ hinaus. Diese Tandems dauern in der Regel 2 - 3 Stunden, was völlig ausreichend ist. Abhängig von den Sprachfähigkeiten des Tandem Partners kann es sehr anstrengend sein, diesen zu verstehen und bei Fehlern zu helfen. Ebenso anstrengend kann das sprechen der spanischen Sprache sein (natürlich abhängig von den eigenen Fähigkeiten).
Wer das in Kauf nimmt, kann sich auf einen interessanten Austausch mit den Einheimischen freuen. Spanien Urlaub mal anders als abends in der Hotel Bar unter Touristen.

Reisetipp: Weitere Informationen zu Spanien, insbesondere zu Andalusien, finden Sie auf www.andalusien-reise.com

Andalusien-reise.com

Andalusien-reise.com
Insider Tipps zu Andalusien

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorAndalusien-reise.com

Pressebildimgp0380.jpg ©www.andalusien-reise.com

SchlagworteKontakt zu Spaniern Spanien Urlaub Tandem Spanien

Textlänge481 Wörter/ 3398 Zeichen

Ähnliche News

Schlagworte in Reiseprodukte