Reiseprodukte 07. April 2010

airBaltic Passagiere fliegen auf den Reiseschutz der ERV

Versicherungsleistungen der ERV in airBaltic-Websites in 15 europäischen Märkten integriert

Die lettische Fluggesellschaft airBaltic vertraut beim Thema Reiseschutz ab sofort auf die Produkte der ERV (Europäische Reiseversicherung AG), einem Unternehmen der ERGO Versicherungsgruppe. Der Reiseschutz der ERV ist im Online-Buchungssystem der Airline integriert, deutsche Flugreisende können diesen vor Abschluss der Buchung optional mitbuchen. Die ERV ist insgesamt in 15 europäischen Ländern Partner von airBaltic.

„Die ERV bietet seit Jahren innovativen Reiseschutz und Assistance-Leistungen für führende Partner in der Touristik an. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten reagieren Kunden sensibel auf mögliche Einschränkungen ihrer Reisepläne“, weiß Ron Hemelrijk, Director International Sales & Marketing ERV. „Unsere maßgeschneiderten Produkte garantieren jedem airBaltic-Kunden ein ruhiges Gewissen und finanzielle Absicherung, zum Beispiel wenn die Reise wegen einer unerwartet schweren Krankheit nicht angetreten werden kann.“

Tada Vizgirda, Executive Vice President and General Manager airBaltic Litauen sagt: „Mit der ERV als Partner geben wir unseren Kunden weltweit die Möglichkeit, Reiseschutz auf der airBaltic-Website in ihrer Muttersprache online zu buchen. In den vergangenen Jahren haben wir eine große Nachfrage unserer Kunden nach diesen Angeboten verzeichnet. Dieser Nachfrage kommen wir durch die Partnerschaft mit der ERV entgegen.“

Über ERV
Die ERV versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen. Die ERV hat über 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland. Als einer der führenden Anbieter in Europa ist sie heute in über 20 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden.
Die ERV gehört zur ERGO Versicherungsgruppe und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.erv.de

Über Air Baltic:
Air Baltic, Riga, ist eine Aktiengesellschaft und wurde 1995 gegründet. Mehrheitseigner sind der
Staat mit 52,6% und SIA Baltic Aviation Services mit 47,2% der Anteile. Im Jahr 2008 beförderte die Gesellschaft fast 2,7 Millionen Passagiere. Gegenwärtig besteht die Flotte von Air Baltic aus 31 Flugzeugen: zehn Boeing 737-500, acht Boeing 737-300, zwei Boeing 757-200 und elf Fokker 50. Air Baltic bietet Nonstop-Flüge ab Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Wien, Genf und Zürich nach Riga. www.airbaltic.com

Disclaimer
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der ERV beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunfts¬gerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Marion Krimmer

Marion Krimmer
Wilde & Partner Public Relations

Geoinformtionen zu dieser Pressemitteilung

Javascript is required to view this map.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorMarion Krimmer | Wilde & Partner Public Relations

Pressebild

SchlagworteAirBaltic Europäische Reiseversicherung Reiseschutz

Textlänge414 Wörter/ 3293 Zeichen

Ähnliche News

Bootsurlaub in Polen immer interessant und populär. Neue Boote in Masuren

Bootsurlaub in Polen in Masuren Northman 1200Bootsurlaub in Polen ist immer noch kostengünstig und erfreut sich großer Interesse. Die Boote, die man auf der Großen Masurischen Seenplatte mieten kann sind von bester Qualität und Ausstattung. »Weiterlesen

Erfolgsfaktor Ferienhaus-Webseite

Pressebild zu »Erfolgsfaktor Ferienhaus-Webseite« Warum Vermieter von Ferienimmobilien auf eine eigene Webseite setzen sollten »Weiterlesen

Schlagworte in Reiseprodukte