Veranstaltungen 09. August 2010

Startflagge für die längste Fahrt des Jahres in Bremen

Am Mittwoch, den 18. August 2010, fällt auf dem historischen Marktplatz der Hansestadt Bremen das Startzeichen für die längste Fahrt des Jahres: die 56-tägige Young- und Oldtimerfahrt von Bremen nach Shanghai.

Hamburg, im Juli 2010 – Um 13:30 Uhr wird Jens Böhrnsen, amtierender Oberbürgermeister der Hansestadt Bremen, die Startflagge auf dem historischen Rathausmarkt der Hansestadt Bremen schwenken. Dann beginnt für die insgesamt 26 Teilnehmer und die 13 Fahrzeuge das ABENTEUER AUF 4 RÄDERN. Für die circa 15.000 Kilometer von Bremen nach Shanghai, entlang der legendären Seidenstraße, sind insgesamt 56 Tage eingeplant. Eine Herausforderung für Mensch und Maschine.

Der älteste Fahrer der Tour ist 71 Jahre alt. Das älteste Fahrzeug hat dieses Alter noch nicht ganz erreicht. Der weiße Mercedes 280 SL von Stephan Rohleder wurde im Jahr 1970 gebaut. Der gebürtige Schwelmer wird mit seinem 125 PS starken Oldtimer die ganze Strecke nach Shanghai durchfahren.

„Klar, ist ein wenig Aufregung in den Tagen vor dem Start vorhanden. Ich denke, dass ist ganz normal“, so Guosheng Liu, Geschäftsführer von China Tours. „Aber ich freu mich auch, dass der Zuspruch für diese außergewöhnliche Reise so hoch war, dass wir diese Fahrt nun durchführen können.“

Die Teilnehmer erwartet innerhalb der folgenden 15.000 Kilometer faszinierende Landschaften und verschiedenste Kulturen. Die Route führt die Abenteurer durch sieben Länder Europas und Asiens, darunter Polen, Ukraine, Russland, Kasachstan, Usbekistan und China. Im Reiseverlauf stehen aber auch immer wieder Ausflüge zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der einzelnen Länder, mit dem Ziel, Land und Leute und die verschiedensten Traditionen besser kennen zu lernen und Einblicke in die Kultur zu erhalten.

Da die deutsche Botschaft in Kirgistan in den letzten Wochen Sicherheitsbedenken für eine Fahrt durch das Land äußerte, entschied man sich bei China Tours für eine Umfahrung des Gebietes und wird nun direkt von Kasachstan nach China einreisen. „Sicherheit ist schließlich oberstes Gebot“, so Liu. Aber auch diese Strecke ist ein Teilstück der legendären Seidenstraße.

Am Samstag, den 09.Oktober 2010 wird die Gruppe in Shanghai eintreffen - geplant ist dort ein Empfang der Stadt Bremen auf dem EXPO-Gelände. In den folgenden zwei Tagen können sich dann die Teilnehmer in aller Ruhe die Stadt Shanghai, die wohl aufregendste Metropole Asiens, anschauen, bevor es mit dem Flugzeug zurück nach Deutschland geht.

Weitere Informationen zu und während der Reise finden sie unter www.self-drive-tours.com. Dort werden die Teilnehmer immer wieder live von der Tour und den Erlebnissen von unterwegs berichten.

Sven  Meyer

Sven Meyer
one billion voices

Geoinformtionen zu dieser Pressemitteilung

Javascript is required to view this map.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorSven Meyer | one billion voices

Pressebild

SchlagworteBremen China Oldtimer Rallye Shanghai

Textlänge401 Wörter/ 2729 Zeichen

Ähnliche News

Sommerabend mit „kleinster Bigband der Welt“ auf Gut Panker

Pressebild zu »Sommerabend mit „kleinster Bigband der Welt“ auf Gut Panker«Am Samstag, 17. August 2019, wird Gut Panker wieder zur großen Open-Air-Bühne für die Besucher aus der Region – dieses Mal mit der „kleinsten Bigband der Welt“ – TickleToe. Ab 18 Uhr wird das Kieler Trio aus dem bekannten Saxofonisten Jiri Halada, der Pianistin Alice Halada und der … »Weiterlesen

Fontane – Sehen, Hören, Staunen // Premiere: Fließendes Atelier

Figur Fontane des Künstlers Jim Avignon für Burg (Spreewald)PREMIERE: »Fließendes Atelier« – am 07.09.2019 findet eine außergewöhnliche Veranstaltung zum Fontane-Jubiläum in Burg (Spreewald) statt. Der Berliner Pop-Art-Künstler Jim Avignon malt erstmals auf dem Spreewaldkahn ein Bild und fügt es als letztes Element in ein großes Werk zu Fontane … »Weiterlesen

Fontane kommt an

Künstler Jim Avignon auf dem SpreewaldkahnPREMIERE GELUNGEN: ATELIER AUF DER SPREE, BILDERGESCHICHTE ZUM HÖREN UND SCHÄTZE AUS DER FONTANE-ZEIT So konnte man Fontane noch nie erleben: Der Berliner Pop-Art-Künstler Jim Avignon malte erstmals auf dem Spreewaldkahn ein Bild und fügte es als letztes Element in sein 14 qm großes Werk zu … »Weiterlesen

Schlagworte in Veranstaltungen