Veranstaltungen 18. November 2018

Offroad-Expedition entlang der Seidenstraße 2019

Unterwegs auf der legendären Seidenstraße

Unterwegs auf der legendären Seidenstraße
© Special Adventure

Reisen mit Erlebnisfaktor – dafür steht der Reiseveranstalter Special Adventure. Hier setzt man Urlaubsträume in spannende Realität um. Die Reiseagentur mit Herzblut veranstaltet im kommenden Jahr eine Expedition entlang der Seidenstraße.

Immer Richtung Osten, entlang der Seidenstraße, direkt ins unvergessliche Abenteuer. Am 22. Juni 2019 startet der renommierte Reiseveranstalter eine 95 -tägige Expeditionsreise entlang der historischen Seidenstraße bis nach Hongkong. In einer kleinen Gruppe geht es in eigenen Geländewagen rund 20.000 Kilometer durch einige der faszinierenden Landschaften der Erde.

So führt die Reise unter anderem über Buchara, Samarkand und Tashkent in Richtung Pamirhighway. Die Abenteuereisenden befahren später den Wachankorridor, der sich zwischen der Grenze zu Tadschikistan im Norden und derjenigen zu Pakistan im Süden bis zu einer kurzen Grenze zwischen Afghanistan und China im Osten erstreckt. Leiter der Expedition ist der bekannte und erfahrene Offroad-Experte Konrad Fobbe.

Mit dem Land Rover auf über 5300 Meter
Die Abenteuerreise führt die Teilnehmer über ausgewählte Routen durch Tibet, mit Ausblick auf den Mt. Kailash und bis zum Basiscamp des Mt. Everest auf eine Höhe von über 5300 Meter. “Wer dort oben Sauerstoff benötigt, für den haben wir genügend Reserven dabei”, so Fobbe, der auch CEO des exklusiven Reiseveranstalters ist. Erfahrene ärztliche Betreuung ist unterwegs jederzeit gegeben.
Die letzte Etappe führt über Lhasa bis es schließlich weiter durch den südlichen Teil Chinas nach Hongkong geht. Am Ende der Expedition werden die Fahrzeuge von Shenzhen aus nach Deutschland verschifft. Startpunkt der Expedition ist im Übrigen die Allrad Messe in Bad Kissingen. Dort treffen sich die Teilnehmer bereits am 19. Jun 2019 im Camp der Messe.

Abenteuer, fremde Kulturen und fantastische Landschaften
Die Tour bietet den TeilnehmerInnen unvergessliche Abenteuer, Einblicke in fremde Kulturen und Ausblicke auf fantastische Landschaften. Für diese Expedition müssen gut ausgestattete und gewartete Geländewagen mitgebracht werden. Ein professioneller Fahrzeugcheck sollte vorab durchgeführt werden. Der Veranstalter unterstützt dabei mit Informationen.
Diese Expedition wird von einem professionellen Kameramann begleitet, der diese Reise dokumentieren wird.

Die Unterkünfte variieren je nach Land vom Camp, Homestays, besonderen Hotels in den größeren Städten sowie Jurtencamps im asiatischen Raum. Das Frühstück wird in der Gruppe gemeinsam eingenommen und ist ebenso im Preis mit inbegriffen wie alle anstehenden Kosten für Camps, Homestays, Jurtencamps oder Hotels.

Wer nicht den nötigen Zeitrahmen hat die gesamte Tour zu begleiten (im Guidefahrzeug), dem bietet Special Adventure auch Teiletappen an. Hier können die Teilnehmer aus verschiedenen Routen von 18 bis 45 Tagen wählen. Um sich hier für die richtige Auswahl zu entscheiden hilft der direkte Kontakt zum Veranstalter.

Offroad-Reisen durch die abenteuerlichsten Gegenden der Welt
Special Adventure ist ein Spezialreiseveranstalter im gehobenen Preissegment. Ob Offroad-Reise im Land Rover durch das malerische Island oder eine Expedition in die Arktis oder Antarktis – alle Reisen werden professionell organisiert und von erfahrenen Offroad-Profis geplant und durchgeführt. Ellen Lohr und Jutta Kleinschmidt Briefen dann noch bei den besonderen Driving-Events ausführlich die Teilnehmer.

Derzeit bereitet sich das gesamte Team von Special Adventure auf die Winteredition der Seidenstraßenreise vor. Eines der letzten Abenteuer auf dem Weg nach Osten.

Konrad Fobbe

Konrad Fobbe
Special Adventure

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorKonrad Fobbe | Special Adventure

Pressebildplakat-1.jpg ©Special Adventure

SchlagworteAbenteuerreisen Erlebnisreisen Expedition Seidenstraße

Textlänge483 Wörter/ 3620 Zeichen

Ähnliche News

Fontane – Sehen, Hören, Staunen // Premiere: Fließendes Atelier

Figur Fontane des Künstlers Jim Avignon für Burg (Spreewald)PREMIERE: »Fließendes Atelier« – am 07.09.2019 findet eine außergewöhnliche Veranstaltung zum Fontane-Jubiläum in Burg (Spreewald) statt. Der Berliner Pop-Art-Künstler Jim Avignon malt erstmals auf dem Spreewaldkahn ein Bild und fügt es als letztes Element in ein großes Werk zu Fontane … »Weiterlesen

Fontane kommt an

Künstler Jim Avignon auf dem SpreewaldkahnPREMIERE GELUNGEN: ATELIER AUF DER SPREE, BILDERGESCHICHTE ZUM HÖREN UND SCHÄTZE AUS DER FONTANE-ZEIT So konnte man Fontane noch nie erleben: Der Berliner Pop-Art-Künstler Jim Avignon malte erstmals auf dem Spreewaldkahn ein Bild und fügte es als letztes Element in sein 14 qm großes Werk zu … »Weiterlesen

Schlagworte in Veranstaltungen