Veranstaltungen 16. September 2010

O’zapft is!: Oktoberfest im Outback

Oktoberfest in Jundah

Oktoberfest in Jundah
© Tourism Queensland

Im kleinen Outback-Dorf Jundah in Queensland findet das wohl verrückteste, kürzeste und entlegenste Oktoberfest der Welt statt.

Oktoberfeste gibt es mittlerweile überall – so ein kurzes und entlegenes wie in Queensland aber sicher nicht. Am 18. Oktober organisieren die Bewohner des 68-Seelendorfes Jundah erstmalig ein Oktoberfest. Ganz nach deutschem Vorbild kann bei deutschem Bier, Blasmusik und deftigem Essen zünftig gefeiert werden. Der Erlös dieser eintägigen Veranstaltung kommt einem wohltätigen Zweck zu Gute.

Die Geburtsstunde dieser verrückten Oktoberfest-Idee im vermutlich kleinsten Austragungsort der Welt wurde am Anfang des Jahres auf einer Bürgerversammlung einstimmig besiegelt. Seitdem trägt jeder Einwohner sein Bestmöglichstes für den Erfolg des Outback-Events bei. Die Hotelbesitzerin übernimmt die Bewirtung, die Besitzerin des einzigen Supermarktes liefert Insider-Wissen durch ihre europäischen Wurzeln und sogar der Schulleiter studiert mit den Kleinsten des Ortes deutsche Volkslieder ein.

Es wurden keine Kosten und Mühen gescheut, um das Duplikat dem 15.000 Kilometer entfernt liegenden Münchener Original so ähnlich wie möglich zu gestalten. Verkauft werden Paulaner-Bier und deutsche Speisen, die Einwohner kleiden sich in typisch bayerischer Tracht und auch die Straßennamen im Dorf haben einen ganzen Tag lang deutsche Bezeichnungen. Die Volksmusiker „Rudi and the Continentals“ werden aus Brisbane eingeflogen und ergänzen den Kinderchor der Schule. Unter allen Trachtenträgern wird eine Kuckucksuhr verlost.

Jundah liegt etwa auf halber Strecke zwischen Longreach und Birdsville im tiefsten Outback in Queensland und etwa 16 Autostunden von Brisbane entfernt. Mit den 68 Einwohnern ist es das größte Dorf der Umgebung und zugleich Sitz der Bezirksregierung von Barcoo Shire.

Das Oktoberfest im australischen Outback ist Teil der Wohltätigkeits-Veranstaltungen von „Angel Flight Outback Trailblazer“, die vom 17. bis 23. Oktober Geld für die Hilfsorganisation sammeln. In dieser Zeit werden 50 Teams tausende Kilometer für die Spendenaktion zurücklegen. „Angel Flight Outback Trailblazer“ bietet seit 2003 kostenlose Krankentransporte mit dem Flieger an, um kranke Menschen schnell medizinisch zu versorgen. In den letzten sieben Jahren flogen ehrenamtliche Piloten mehr als 8.000 Strecken innerhalb Australiens und halfen dabei etwa 1.800 Patienten.

Detaillierte Einzelheiten über das Oktoberfest und eine vollständige Liste aller Veranstaltungen im Rahmen der Spendenaktion sind unter www.OutbackTrailBlazer.com.au zu finden.

Allgemeine Infos zu Queensland unter www.queensland-australia.eu/de.

Fotos des Outback-Oktoberfestes senden wir Ihnen auf Anfrage gern unverzüglich zu. Allgemeine Bilder zum Direkt-Download, weitere Presse-Infos, Fact Sheets, Story Ideas, Podcasts und ein Audio Press Kit (für Radiostationen) zu Queensland finden Sie unter www.globalspot.eu/media.

Geoinformtionen zu dieser Pressemitteilung

Javascript is required to view this map.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Ähnliche News

Pakistan to Release IAF Wing Commander Abhinandan Varthaman Today at 9:00 pm

Pressebild zu »Pakistan to Release IAF Wing Commander Abhinandan Varthaman Today at 9:00 pm«Wing Commander Abhinandan Vardhaman, the Indian Air Force pilot who is in Pakistan, will be released on Friday. Prime Minister Imran Khan on Thursday, a little after 4:30 pm. He called the pilot's release a "peace gesture". »Weiterlesen

110.000 Euro für die Laureus Sport for Good Foundation

Der Erlös von 110.000 Euro geht an die Laureus Sport for Good Foundation. Bei der Scheckübergabe im Goinger Stanglwirt von links Region Wilder Kaiser/Tirol: Erster Ski Triathlon mit viel Prominenz Und „hopp, hopp, hopp…!“ Ski-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch rodelt gemeinsam mit Galerist Heinrich Walentowski auf einem Biertisch um die Kurve, Moderator Markus Othmer carvt beim Riesenslalom durch die Tore und … »Weiterlesen

Vollzeitstudium oder dual – Karriere garantiert // SRH Dresden lädt zum 9. Info- und Karrieretag ein

Pressebild zu »Vollzeitstudium oder dual – Karriere garantiert // SRH Dresden lädt zum 9. Info- und Karrieretag ein «Wer auf der Suche nach internationalen Studienangeboten mit Fremdsprachenfokus und integrierten Auslandsaufenthalten oder duale Studienvarianten ist, ist am SRH Hochschulcampus in Dresden goldrichtig. Zum Infotag am 15. April erhalten Interessierte ab 10 Uhr einen Einblick in die Studiengänge … »Weiterlesen

Schlagworte in Veranstaltungen