Veranstaltungen 12. Februar 2018

ITB Podiumsdisskusion

Wie in den vergangenen Jahren wird auch im Jahre 2018 eine Podiumsdiskussion auf der ITB Berlin von den Studierenden der SRH Hotel Akademie Dresden organisiert. Die SRH wird dabei tatkräftig von GreenLine Hotels unter der Leitung von Suzann Heinemann unterstützt.

Ein aktuelles und kontrovers gesehenes Thema wird von Experten beleuchtet und in einer einstündigen Diskussion besprochen:

„Storno im Hotel bis zur letzten Minute? Nein danke!
Zeit, dass sich was dreht.“

Große Hotelgruppen wie Marriott und Hilton haben bereits begonnen, die Hotelstornobedingungen zu revolutionieren. Die Frage ist, ob viele Hotelkollegen nachziehen und ebenfalls ihre Stornierungsbedingungen anpassen werden.

Auf der anderen Seite stehen die Vertreter der Online Travel Agencies, die möglichst späte Stornierungsmöglichkeiten für ihre Kunden wünschen.

Dies gilt es am 7. März 2018 von 11:00 bis 12:00 Uhr auf der ITB in Berlin 2, in der Halle 7.3, Raum Berlin 2 genauer zu eruieren.

Folgende Podiumsteilnehmer werden erwartet (Stand 10. Januar 2018):

- Herr Fritz Dickamp, Managing Director bei L.I.K.E Hospitality Consulting
- Herr Peter Hense, Spirit legal LLP, Partner & Rechtsanwalt
- Herr Thomas Lengfelder, Hauptgeschäftsführer DEHOGA Berlin
- Frau Christine Leitner-Gröwert, Revenue Managerin – Vice President Reicing & kBusiness Performance Central Europe bei Accor
- Max C. Luscher, der Geschäftsführer der @B&B Hotels
- Herr Dirk W. Schmidt, Managing Director Central & Northern Europe bei HRS

Anmelden können Sie sich unter:
https://www.greenline-hotels.de/itb-podiumsdiskussion

GreenSign - Das Nachhaltigkeitssiegel für Hotels

GreenSign - Das Nachhaltigkeitssiegel für Hotels
InfraCert - Institut für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Ähnliche News

Fontane – Sehen, Hören, Staunen // Premiere: Fließendes Atelier

Figur Fontane des Künstlers Jim Avignon für Burg (Spreewald)PREMIERE: »Fließendes Atelier« – am 07.09.2019 findet eine außergewöhnliche Veranstaltung zum Fontane-Jubiläum in Burg (Spreewald) statt. Der Berliner Pop-Art-Künstler Jim Avignon malt erstmals auf dem Spreewaldkahn ein Bild und fügt es als letztes Element in ein großes Werk zu Fontane … »Weiterlesen

Fontane kommt an

Künstler Jim Avignon auf dem SpreewaldkahnPREMIERE GELUNGEN: ATELIER AUF DER SPREE, BILDERGESCHICHTE ZUM HÖREN UND SCHÄTZE AUS DER FONTANE-ZEIT So konnte man Fontane noch nie erleben: Der Berliner Pop-Art-Künstler Jim Avignon malte erstmals auf dem Spreewaldkahn ein Bild und fügte es als letztes Element in sein 14 qm großes Werk zu … »Weiterlesen

Schlagworte in Veranstaltungen