Veranstaltungen 12. Oktober 2018

Eröffnung der Spezialbibliothek Prof. Dr. Walter Freyer

Von links nach rechts: Herr Prof. Dr. Freyer,  Frau Zimmermann, Frau Prof. Dr. Steinhauser.

Von links nach rechts: Herr Prof. Dr. Freyer, Frau Zimmermann, Frau Prof. Dr. Steinhauser.
© by SRH Hochschulcampus Dresden

Der SRH Hochschulcampus Dresden eröffnet am 11. Oktober 2018 feierlich die „Spezialbibliothek Prof. Dr. Walter Freyer - Lehr- und Handbücher zur Praxis und Theorie des Tourismus“.

Dresden, 12.10.2018 Die Präsenzbibliothek des SRH Hochschulcampus Dresden ist seit heute um zahlreiche wertvolle Bücher reicher. Prof. Dr. Walter Freyer, Inhaber des ehemaligen Lehrstuhls für Tourismuswirtschaft der TU Dresden, spendete einige Werke aus seinem in mehr als 40 Jahren Lehre und Forschung gewachsenen privaten Literaturbestand. Damit möchte er einen Teil des Wissens des nach 25 Jahren geschlossenen Lehrstuhls an die SRH Dresden weitergeben.
In der neu eingerichteten „Spezialbibliothek Prof. Dr. Walter Freyer – Lehr- und Handbücher zur Praxis und Theorie des Tourismus“ befindet sich u.a. die 1. Auflage des Standardwerkes „Tourismus-Einführung“ von 1988, wovon die Auflagen 10 und 11 sogar 2011 und 2016 mit dem ITB BuchAward ausgezeichnet wurden.
„Ich freue mich, dass hier am SRH Hochschulcampus in Dresden weiterhin ein Kompetenzzentrum der Tourismuswirtschaft weiterlebt und ich mit der Bücherspende aus meinem Privatbesitz auch nach meiner Pensionierung an der TU Dresden dazu beitragen kann“, kommentiert Prof. Dr. Freyer, aktuell wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Dienstleistungsmanagement an der SRH Dresden und Mitglied des Kuratoriums. So sollen die Lehr- und Handbücher auch weiterhin zahlreiche Forschungsprojekte und wissenschaftliche Arbeiten begleiten.
„Es ist sehr bedauerlich, dass der über 25 Jahre aufgebaute Studien- und Forschungsschwerpunkt ‚Tourismuswirtschaft‘ an der TU Dresden nach meiner Pensionierung nicht weitergeführt wird. Es war eines der führenden tourismuswirtschaftlichen Kompetenzzentren in Deutschland. In dieser Zeit sind unter anderem zahlreiche Forschungsprojekte sowie Publikationen zur Tourismuswissenschaft und –praxis entstanden“, so Prof. Dr. Freyer.
Durch diese großzügige Spende von Prof. Dr. Freyer an den SRH Hochschulcampus Dresden, bleibt der Tourismusschwerpunkt weiterhin in Dresden verankert und Studierende haben somit auch immer noch Zugriff auf die wertvollen Bücher.

SRH Hotel-Akademie Dresden - ein Campus der SRH Hochschule Berlin
Studieren und gleichzeitig die Welt entdecken – das können über 300 Studierende und zukünftige Hotelbetriebswirte am SRH Hochschulcampus Dresden. Neben der Weiterbildung von Fachkräften aus der Hotellerie steht der externe Campus der SRH Hochschule Berlin mit Bachelor- und Masterstudiengängen seit 2012 auch für Lehre und Forschung im internationalen Hotel-, Tourismus-, Event- und Marketingmanagement. www.hochschulcampus-dresden.de

SRH Hotel-Akademie Dresden - Ein Campus der SRH Hochschule Berlin

SRH Hotel-Akademie Dresden - Ein Campus der SRH Hochschule Berlin
Internationale Studiengänge für einen Karriere weltweit

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Ähnliche News

Sommerabend mit „kleinster Bigband der Welt“ auf Gut Panker

Pressebild zu »Sommerabend mit „kleinster Bigband der Welt“ auf Gut Panker«Am Samstag, 17. August 2019, wird Gut Panker wieder zur großen Open-Air-Bühne für die Besucher aus der Region – dieses Mal mit der „kleinsten Bigband der Welt“ – TickleToe. Ab 18 Uhr wird das Kieler Trio aus dem bekannten Saxofonisten Jiri Halada, der Pianistin Alice Halada und der … »Weiterlesen

Fontane – Sehen, Hören, Staunen // Premiere: Fließendes Atelier

Figur Fontane des Künstlers Jim Avignon für Burg (Spreewald)PREMIERE: »Fließendes Atelier« – am 07.09.2019 findet eine außergewöhnliche Veranstaltung zum Fontane-Jubiläum in Burg (Spreewald) statt. Der Berliner Pop-Art-Künstler Jim Avignon malt erstmals auf dem Spreewaldkahn ein Bild und fügt es als letztes Element in ein großes Werk zu Fontane … »Weiterlesen

Fontane kommt an

Künstler Jim Avignon auf dem SpreewaldkahnPREMIERE GELUNGEN: ATELIER AUF DER SPREE, BILDERGESCHICHTE ZUM HÖREN UND SCHÄTZE AUS DER FONTANE-ZEIT So konnte man Fontane noch nie erleben: Der Berliner Pop-Art-Künstler Jim Avignon malte erstmals auf dem Spreewaldkahn ein Bild und fügte es als letztes Element in sein 14 qm großes Werk zu … »Weiterlesen

Schlagworte in Veranstaltungen