Veranstaltungen 03. Juni 2011

Die Hauptstadt im Zeichen der Internet-Reiseindustrie

Pressebild zu »Die Hauptstadt im Zeichen der Internet-Reiseindustrie«

Pressebild zu »Die Hauptstadt im Zeichen der Internet-Reiseindustrie«

München, den 1. Juni 2011 (w&p) – Erfolgreiche erste Halbzeit: Am 31. Mai 2011, dem ersten der beiden VIR Online Innovationstage des Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) trafen sich rund 250 Touristiker zum Austausch über Wandel und Veränderungen in der Online-Reiseindustrie. Die Veranstaltung fand in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal im Marshall-Haus der Messe Berlin statt. Nach einer Begrüßung des VIR-Vorstands Michael Buller, der die Frage stellte nach dem „What next?“ auf der Reise in einer Zeit des Wandels, und Dr. Martin Buck, Direktor des KompetenzCenter Travel und Logistics der Messe Berlin, gewährten zunächst insgesamt vier Sprecher dem Publikum interessante Einblicke in ihre jeweiligen Bereiche.

Mit CEWE COLOR und der Deutschen Post schilderten zwei Marktführer die Herausforderungen des Transformationsprozesses von Offline zu Online: Arndt Bessing, Geschäftsführer von CEWE COLOR, berichtete über die Entwicklung von der analogen hin zur digitalen Fotografie und wie das Unternehmen den Technologietransfer erfolgreich meisterte. Mitten im Transformationsprozess befindet sich derzeit die Deutsche Post: Ralph Wiegand, Mitglied Bereichsvorstand Brief der Deutschen Post, zeigte, wie sich der E-Postbrief als sichere und innovative Lösung im Wandel der Kommunikation etablieren kann.

Roland Gaßner vom Bereich Mobility der GfK referierte über das veränderte Medienverhalten im Zuge des Web 2.0 und den Status quo der Nutzung von Social Media heute. Harry Gatterer, Geschäftsführer des Zukunftsinstituts Österreich, zeigte im folgenden Vortrag, wie sich das Reise- und Konsumverhalten von morgen ändern wird.

In der anschließenden Diskussionsrunde debattierten die Podiumsgäste unter der Leitung von Prof. Karl Born über die vorangegangenen Vorträge und deren Auswirkungen und gesellschaftliche Bedeutung für die touristische Online-Industrie. Zu den Teilnehmern der Diskussion zählten: Michael Buller (Vorstand VIR), Patrick Feil (Geschäftsführer DACH HolidayCheck), Harry Gatterer (Geschäftsführer Zukunftsinstitut Österreich), Roland Gaßner (Marketing Manager GfK Mobility), Thomas Helbing (Vorstand Ray Sono), Salim Sahi (Geschäftsführer Traffics) sowie Mark Tantz (Geschäftsführer Amadeus). Im Mittelpunkt der Diskussion stand die Frage, wie technische Innovationen und moderne Reiseformen das Reise- und Buchungsverhalten nachhaltig verändern und durch welche Maßnahmen die Online-Reiseindustrie nachhaltig von diesem Transformationsprozess profitieren kann.

„Der erste Tag unserer beiden VIR Online Innovationstage war für uns ein voller Erfolg“, erklärt Michael Buller, Vorstand des VIR. „Wir freuen uns über das große Interesse. Dies zeigt uns, dass wir diese Veranstaltung bereits nach einem Jahr als eine feste Größe für den kreativen Austausch der Online-Reiseindustrie etablieren konnten.“

„Als Mitveranstalter der VIR Online Innovationstage freuen wir uns sehr über die positive Resonanz unserer Gäste“, fügt Dr. Martin Buck, Direktor des KompetenzCenter Travel und Logistics der Messe Berlin, hinzu. „Die ITB Berlin ist seit jeher mit dem Thema Innovationen eng verbunden. Was liegt da näher, als auch die wichtigsten Vertreter der Online-Reiseindustrie regelmäßig in der Hauptstadt zusammen zu bringen? Das Marshall Haus eignet sich dafür ideal als Rahmen.“

Erstmalig verlieh der VIR anlässlich der Online Innovationstage auch einen Journalisten-Preis. Insgesamt 15 Online-Reisemagazine waren im Vorfeld für die Auszeichnung am ersten Tag der Branchenveranstaltung nominiert worden. Ganz oben auf dem Siegertreppchen landete Zeit Online, gefolgt von sueddeutsche.de und Spiegel Online.

Zu guter Letzt stellte der VIR am Ende des ersten Eventtages die Nominierten des jährlichen VIR Innovationswettbewerb „Sprungbrett“ vor, bevor Gäste und Sprecher den Tag in der angrenzenden Lounge ausklingen ließen. Zu den Preisanwärtern der Kategorie „Established“ zählt der Online-Vertrieb der DB Vertrieb GmbH, myobis GmbH, Omikron Data Quality GmbH, Stornopool der Internetmarktplatz für Stornoreisen sowie Xamine GmbH. Zu den Bewerbern der Kategorie „Start-up“ zählen Artguide GmbH, Lohospo UG, paxconnect GmbH, pocketvillage GmbH sowie Webologen GbR. Auch wer nicht in Berlin vor Ort ist, kann den Sprungbrett-Wettbewerb interaktiv unter #oit11vir bei dem Microblogging-Dienst Twitter mitverfolgen.

Auch der zweite Tag der VIR Online Innovationstage am 1. Juni 2011 wird ganz im Zeichen von Ideenaustausch und neuen Trends stehen. Im Rahmen des VIR Camps diskutieren die Teilnehmer mit Experten unter der Leitung von Tourismuszukunft darüber, wie Innovationen entstehen und etablierte Unternehmen ihre Innovationskraft erhalten und weiterentwickeln. Danach stellen sich die Bewerber des Sprungbrett-Wettbewerbs vor, bevor die Jury anschließend die Sieger der jeweiligen Kategorie kürt.

Nähere Informationen zu der Veranstaltung finden Interessenten unter www.vir-online-innovationstage.de.

Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR):
Sprachrohr der touristischen Internetwirtschaft
Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) ist der Interessenverband der touristischen Internetwirtschaft. Zu seinen TÜV-zertifizierten Mitgliedern gehören mit ebookers.de, Expedia.de, Holidaycheck, JT Touristik, lastminute.de, opodo.de und weg.de sieben der größten Online-Reiseunternehmen in Deutschland, die zusammen rund zwei Milliarden Euro Umsatz erwirtschaften. Die Mitgliedsunternehmen lassen sich und ihre Dienstleistungen TÜV-zertifizieren und nehmen damit eine Vorbildfunktion für die gesamte Reisebranche ein. Fördermitglieder des VIR sind Allianz Global Assistance, BPCS Consulting Services, CEWE COLOR, DB Vertrieb, DERTOUR, DMC Digital Media Center, GIATA, HanseMerkur, Pisano Holding, Sabre Travel Network, Sunny Cars, Traffics, Travelport, TravelTainment, TrustYou, TUI interactive und @Leisure BR BV. Nähere Informationen zum Verband finden sich auf der Internet-Seite www.v-i-r.de.

____________________________________________________________________

Geschäftsstelle: Verband Internet Reisevertrieb e.V., Keltenring 9, 82041 Oberhaching,
Telefon: 089-610667-29, E-Mail: presse@v-i-r.de, info@v-i-r.de, Internet: www.v-i-r.de

Pressemeldungen im Internet: Die aktuellen Pressemeldungen stehen im Internet
unter www.v-i-r.de im Bereich „Presse“ zum „downloaden“ zur Verfügung. Ebenfalls
ist die Aufnahme in den Presseverteiler über das Internet möglich.

Nutzen Sie auch unseren Service und abonnieren Sie die VIR RSS-Feeds.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Ähnliche News

Sommerabend mit „kleinster Bigband der Welt“ auf Gut Panker

Pressebild zu »Sommerabend mit „kleinster Bigband der Welt“ auf Gut Panker«Am Samstag, 17. August 2019, wird Gut Panker wieder zur großen Open-Air-Bühne für die Besucher aus der Region – dieses Mal mit der „kleinsten Bigband der Welt“ – TickleToe. Ab 18 Uhr wird das Kieler Trio aus dem bekannten Saxofonisten Jiri Halada, der Pianistin Alice Halada und der … »Weiterlesen

Schlagworte in Veranstaltungen