Veranstaltungen 20. Februar 2014

ArgeLA-Mitglieder: zahlreiche Neuigkeiten und Aktivitäten auf der ITB 2014 in Berlin

Lateinamerika-Anbieter informieren über die Region

Lateinamerika-Anbieter informieren über die Region
© ARGE Lateinamerika

Die Arbeitsgemeinschaft Lateinamerika und ihre Mitglieder präsentieren ihre Neuheiten an den Ständen und laden zu verschiedenen Veranstaltungen ein

ags/ Vom 5. bis zum 9. März 2014 sind die Arbeitsgemeinschaft Lateinamerika e.V. (ArgeLA) und die Spezialveranstalter avenTOURa, Gateway Brazil, Ikarus Tours, RuppertBrasil und WIGWAM Naturreisen & Expeditionen am gemeinsamen Stand Nr. 211 in der Halle 1.1 vertreten. Neben Informationen zu den Ländern von Mexiko bis Feuerland finden an Lateinamerika interessierte Messebesucher ein vielfältiges Angebot an individuellen und Gruppen-Reisen in die Zielgebiete des Subkontinents. Zudem sind weitere ARGE-Mitglieder mit eigenen Ständen auf der ITB präsent.

Als Einheitsmarke AVIANCA (www.avianca.com), welche nun auch die Fluggesellschaften Taca Airlines & AeroGal verbindet, präsentiert sich das Star Alliance Mitglied auf der diesjährigen ITB erstmals in neuem Outfit und mit eigenem Stand. Die Airline informiert in Halle 1.1, Stand 205, unter anderem über die hiermit verbundenen Vorteile und über neue Möglichkeiten Nord-, Süd- und Mittelamerika miteinander zu verbinden.

avenTOURa stellt am Stand Nr. 211 in Halle 1.1 seine beiden neuen Kataloge für Kuba und ganz Lateinamerika vor. Im neuen Katalog „Cuba real“ präsentiert der Freiburger Veranstalter seine neuen Gruppen- und Mietwagenrundreisen, authentische Übernachtungsmöglichkeiten in Casas particulares und neue Bausteine für Individualreisende. Im neuen erweiterten Katalog „América Latina real“ befinden sich Gruppen- und Individualreisen sowie zahlreiche Reisebausteine rund um die Länder des lateinamerikanischen Subkontinents. Neben der neuen Produktlinie „Highlightreisen“ (www.aventoura.de/highlight-reisen/), deren Programme sich auf die wichtigsten Höhepunkte der einzelnen Länder konzentrieren, enthält die neue Lateinamerika-Broschüre auch wieder spannende Aktivreisen. Auch avenTOURas neue Tanzreise nach Kolumbien, die neue Reise „Brasil auténtico“ sowie neu aufgelegte Cuba-Reisen werden auf der Messe vorgestellt.

Der südamerikanische Reiseveranstalter Condor Travel präsentiert auf der ITB Berlin in Halle 1.1 an Stand 120 seine neuen und exklusiven Programme für Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador und Peru. Im Portfolio befinden sich neuartige Luxuserlebnisse, Abenteuerreisen, Touren zu den Themen Romantik, regionale Küche und Natur für jede der Destinationen. Machu Picchu, die verlorene Stadt der Inkas, die Galapágos-Inseln, die Iguaçu-Wasserfälle oder die Atacama-Wüste sind nur einige Highlights aus den abwechslungsreichen Programmen. Weitere Innovationen bei Condor Travel sind feste Abfahrtszeiten, 19tägige Touren durch die Haupt-Touristenattraktionen der Region sowie das CO2-Kompensationsprogramm, bei dem die Passagiere die Möglichkeit erhalten, den CO2-Fußabdruck ihrer Reise auszugleichen. Condor Travel besteht mittlerweile seit mehr als 37 Jahren am Markt, agiert gemäß des Qualitätsmanagementsystems ISO 9001:2008 und ist für seine Kunden 24 Stunden täglich erreichbar. Weitere Informationen unter www.condortravel.com.

Am Stand 118 in Halle 5.2a und am Stand 104 in Halle 21a können Besucher mit dem Team von DIAMIR Erlebnisreisen ins Gespräch kommen, in aller Ruhe in den Katalogen blättern, sich inspirieren und beraten lassen – und außerdem locken drei Prozent Messerabatt. DIAMIR im Internet: www.diamir.de.

Gebeco mit seinen Marken Gebeco Länder erleben, Dr. Tigges und goXplore ist wie in den Vorjahren mit einem eigenen Stand auf der ITB vertreten (Halle 25, Stand Nr. 107). An den Publikumstagen (Samstag, 08.03. und Sonntag, 09.03.2014) finden wieder viele spannende und informative Ländervorträge am Stand statt. So informiert der Dr. Tigges-Studienreiseleiter Burkhard Hillerich beispielsweise am 08.03.14 um 14.00 Uhr über „Peru: Im Land der Inka“ und am 09.03.14 um 12.00 Uhr über „Argentinien und Chile: Naturwunder am Ende der Welt“. Weitere Informationen, auch zu Veranstaltungen und Ländervorträgen, unter www.gebeco.de und www.gebeco.de/service/services/veranstaltungen/2014/02/04/lauml-nder-vor....

In Halle 20, Stand 121 (vertreten durch die Africa Travel Group) präsentiert Karawane Reisen seine Angebote und Neuigkeiten. Die Reiseexperten stehen auf der ITB für Information und Beratung vor Ort zur Verfügung. Mehr Informationen unter: http://www.karawane.de/service/messen-events.html.

Das ITB-Partnerland Mexiko ist eines der reichsten Länder gemessen an seiner Geschichte und Kultur. Die einzigartige Mischung verschiedenster Traditionen die sich in den Festen und der Gastronomie widerspiegeln, können Besucher nun auch vom 5. bis 9. März 2014 auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin bewundern. Als offizielles Partnerland der ITB wird Mexiko einige Kostproben für die Besucher der Messe bereithalten. Mexikos Türen sind auf der ITB in den Hallen 1.1, 3.1 und 4.1 für alle geöffnet, die sich gerne einmal persönlich von dem reichen Angebot an Kultur und Gastronomie überzeugen wollen. Weitere Informationen: www.visitmexico.com.

Miller Reisen (www.miller-reisen.de) präsentiert in Halle 3.1, Stand 217 viele neue Touren und Reiseprogramme auf dem Kontinent der Kontraste. Auch das WM-Land Brasilien hat 2014 mehr als Fußball zu bieten. Als Trend stellt der Lateinamerika-Spezialist aus Schlier seine Selbstfahrertouren entlang der malerischen Nordküste, zum Tafelgebirge Chapada Diamantina oder durch die Naturparadiese Pantanal und Bonito vor. Für die Karibik wurde die besondere Länderkombination Cuba-Kanada erarbeitet. Die Ländergruppe Peru, Bolivien und Ecuador wurden die Aktivreisen ausgebaut und mit neuen Amazonas-Kreuzfahrten in Ecuador ergänzt. Für Mittelamerika wurden Reisen in Verbindung mit Destinationen in den USA in den Katalog aufgenommen. Jenseits von Mexiko-Pauschalreisen profiliert sich Miller Reisen in weniger touristischen Ländern wie Costa Rica, Guatemala und Nicaragua mit Mietwagenreisen und Flexi Drive Programme, die die Naturschönheiten der Länder zeigen. Naturbezogene Aktivtouren, Wander- und Trekkingreisen wurden für Argentinien und Chile neu aufgelegt.

Das Tourismusministerium Perus und das Fremdenverkehrsamt werden auch in diesem Jahr mit zahlreichen Repräsentanten auf der ITB vertreten sein. Am Stand 104 in Halle 1.1 können sich Veranstalter, Journalisten und das Publikum rund um Peru informieren. Außerdem werden dem Fachpublikum sowie der Öffentlichkeit zahlreiche Attraktionen geboten. Reisebegeisterte werden von Tänzern in traditionellen Kostümen in eine andere Welt entführt und kommen in den Genuss des peruanischen Nationalgetränks Pisco Sour und der peruanischen Küche. Wie in den vergangenen Jahren werden auch wieder am Freitag, 07.03.2014 um 11:30 und 15:30 Uhr, Peru-Seminare für interessierte Fachbesucher stattfinden. Außerdem können die Teilnehmer der Veranstaltungen auf den Geschmack verkosten. Anmeldung zu den Seminaren unter info@promperu.de.

RuppertBrasil (www.ruppertbrasil.de) ist in Halle 1.1, Stand 211, mit seinen vielfältigen Brasilienangeboten vertreten. Das präsentierte Sortiment geht dabei weit über Fußball hinaus. In den Katalogen finden Interessierte die Klassiker Rio de Janeiro, Iguaçu-Wasserfälle, Amazonas und Bahia, aber auch unzählige Geheimtipps wie das tierreiche Pantanal, Kolonial-Geschichte in Santa Catarina, das Tauchparadies Fernando de Noronha und vieles mehr.

Studiosus ist auf der ITB in Halle 25, Stand 108 vertreten. Das Studiosus-Gespräch "Projektförderungen im Tourismus: Alles nur Greenwashing?" findet im Rahmen des CSR-Tags auf dem ITB Berlin Kongress am Freitag, 7. März 2014 von 14 bis 15 Uhr in der Halle 7.1c,Saal Paris, statt.
Auf dem Podium:
- Prof. Dr. Ines Carstensen, Erweiterter Vorstand, Futouris e. V. - die Nachhaltigkeitsinitiative
- Barbara Glanz, General Manager Central Europe, Intrepid Group
- Peter-Mario Kubsch, Geschäftsführer, Studiosus Reisen
- Dr. Nicole Maldonado Pyschny, Stellv. Referatsleiterin Wirtschaftspolitik und
Finanzsektor, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
- Dr. Christine Plüss, Geschäftsführerin, arbeitskreis tourismus & entwicklung Basel
- Moderation: Daniela Wiesler-Schnalke, Deutsche Welle

Tourismus Schiegg stellt in diesem Jahr während der ITB Berlin in der Halle 1.1a am Stand 108 neue Produkte und Reiseprogramme für Lateinamerika vor. In Ecuado sind nun verschiedene neue Boote für die Galapagosinseln im Angebot, aber auch Lodges im Amazonasgebiet laden ein den Dschungel zu entdecken. In Argentinien wird nun ein Baustein für die Puna Hochebene angeboten, um ganz besondere Erlebnisse im Gepäck mit nach Hause zu nehmen. Weiterhin sehr beliebt sind die Selbstfahrertouren in Chile und Argentinien, welche nach Kundenwünschen individuell geplant werden. Auch für Brasilien und Mittelamerika gibt es immer mehr Möglichkeiten die Länder mit dem Mietauto zu erkunden. Tourismus Schiegg ist Reisespezialist für Lateinamerika, USA/Kanada, Antarktis und Kreuzfahrten weltweit Die reiseerfahrenen Mitarbeiter schneiden jede Tour nach den Wünschen der Kunden zu.

Von viventura (www.viventura.de) sind die folgenden Ansprechpartner auf der ITB: Yngrid Arnold, Marketing Manager: yngrid@viventura.com, Benno Schmidt, Marketing Manager DE-A-CH: benno@viventura.com und Hendrik Moorahrend, Senior Sales Manager: hendrik@viventura.com. Meetings können gerne mit den jeweiligen Repräsentanten vorab per Email vereinbart werden.
Am Freitag, 7. März, findet im viventura-Büro tagsüber ein „Tag der Offenen Tür“ und ab 21 Uhr eine „ITB-Party“ statt. Zu beiden Veranstaltungen lädt der Berliner Lateinamerika-Spezialist Partner und Freunde herzlich ein. Adresse: viventura GmbH, Kottbusser Damm 103a, 10967 Berlin.
viventura übernimmt ab sofort die vollständigen Kosten der CO2-Kompensationen der Flüge durch atmosfair auf zehn ausgewählte Bestseller-Reisen. Für viventura ist dies ein bedeutender Schritt auf dem Weg, die weltweite Referenz für nachhaltige Südamerikareisen zu werden. Weitere Informationen unter www.viventura.de/klimafreundlich-reisen.

Wikinger Reisen (www.wikinger-reisen.de) ist zwar nicht mit einem eigenen Stand auf der ITB vertreten. Für Medienpartner steht aber die Pressereferentin Frau Machill-Linnenberg am Stand der Isländer in Halle 18, Stand 128 für Gespräche zur Verfügung.

Birgit Bienhaus

Birgit Bienhaus
Bienhaus Tourism Service

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorBirgit Bienhaus | Bienhaus Tourism Service

Pressebildmessestand_060_0.jpg ©ARGE Lateinamerika

SchlagworteARGE Lateinamerika ITB Berlin

Textlänge1338 Wörter/ 10477 Zeichen

Ähnliche News

Pakistan to Release IAF Wing Commander Abhinandan Varthaman Today at 9:00 pm

Pressebild zu »Pakistan to Release IAF Wing Commander Abhinandan Varthaman Today at 9:00 pm«Wing Commander Abhinandan Vardhaman, the Indian Air Force pilot who is in Pakistan, will be released on Friday. Prime Minister Imran Khan on Thursday, a little after 4:30 pm. He called the pilot's release a "peace gesture". »Weiterlesen

110.000 Euro für die Laureus Sport for Good Foundation

Der Erlös von 110.000 Euro geht an die Laureus Sport for Good Foundation. Bei der Scheckübergabe im Goinger Stanglwirt von links Region Wilder Kaiser/Tirol: Erster Ski Triathlon mit viel Prominenz Und „hopp, hopp, hopp…!“ Ski-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch rodelt gemeinsam mit Galerist Heinrich Walentowski auf einem Biertisch um die Kurve, Moderator Markus Othmer carvt beim Riesenslalom durch die Tore und … »Weiterlesen

Vollzeitstudium oder dual – Karriere garantiert // SRH Dresden lädt zum 9. Info- und Karrieretag ein

Pressebild zu »Vollzeitstudium oder dual – Karriere garantiert // SRH Dresden lädt zum 9. Info- und Karrieretag ein «Wer auf der Suche nach internationalen Studienangeboten mit Fremdsprachenfokus und integrierten Auslandsaufenthalten oder duale Studienvarianten ist, ist am SRH Hochschulcampus in Dresden goldrichtig. Zum Infotag am 15. April erhalten Interessierte ab 10 Uhr einen Einblick in die Studiengänge … »Weiterlesen

Schlagworte in Veranstaltungen