Reisemarkt 06. März 2019

Reisetrends der Deutschen für das Jahr 2019

Anfang des Jahres stellt sich bei vielen die Frage, wohin der nächste Urlaub gehen soll.
Im Jahr 2018 sind so viele Deutsche wie noch nie zuvor verreist. Dieser Trend wird sich wohl kaum im Jahr 2019 ändern. Wie in jedem Jahr gibt es auch 2019 neue Trends zu Reisezielen.

Kurztrips

Früher waren die altbekannten Pauschalreisen besonders bei Familien die beliebteste Reiseform aber mittlerweile liegen Kurzurlaube immer mehr im Trend. Kurzurlaube bieten den Reisenden eine größere Vielfalt an Urlaubszielen in einem Jahr an. Desweiteren ist die Zeit, die man auf einen Urlaub warten muss bei mehreren Kurzurlauben in einem Jahr deutlich geringer als bei einem langen Urlaub im Jahr. Den Trend zu Kurzurlauben in Deutschland zeigt eine Befragung, die ergeben hat, dass die Befragten 2019 vorhaben mindestens 3 oder sogar mehr Kurztrips zu machen. Deutsachland bleibt weiterhin eins der beliebtesten Reiseziel der Deutschen. Dies ist auch bei den Kurzurlauben festzustellen, da 70 Prozent der Befragten angaben mindestens einen ihrer Kurztrips innerhalb Deutschlands zu machen.

Spontanität und digitale Buchung

Diverse verschiedene Online Buchungsportale ermöglichen eine schnelle und bequeme Buchung der Urlaube. Egal ob von Zuhause aus oder ob man unterwegs ist eine Buchung kann ganz spontan und schnell gemacht werden. Auch im Urlaub selbst können Tagesausflüge ganz einfach und bequem per Smartphone gebucht werden. Den Urlaubern wird ein hohes Maß an Spontanität geboten. Diese Spontanität lässt den Urlaub freier und entspannter gestalten, da es keine weit im Voraus geplanten Aktivitäten gibt, die auch unbedingt eingehalten werden müssen, egal ob man an diesem Tag Lust auf einen bestimmten Tagesausflug hat oder nicht. Spontanität heißt in diesem Fall weniger Verpflichtungen im Urlaub, die man ja eh schon genug im Alltag hat.

Trend zu neuen und ungewöhnlichen Zielen

Bei den Deutschen ist nicht nur ein Wandel der Reiseformen sondern auch der Urlaubsziele zu erkennen. Die klassischen und bei den Deutschen besonders beliebten Standardreiseziele Sylt, Rügen, Ostsee oder große Städte wie München, Berlin oder Hamburg im Inland und im Ausland Ziele wie Spanien, Italien, Türkei oder Griechenland werden zunehmend durch weniger bekannte und nicht so überfüllte Reiseziele ersetzt. Im Trend liegen derzeit in Deutschland vermehrt Reiseziele wie Thüringen oder auch Städte in Brandenburg aber auch der Spreewald. Diese eher unbekannten und ungewöhnlichen Reiseziele haben im Gegensatz zu den herkömmlichen Standardzielen nicht das Problem der Überfüllung und besitzen deswegen mehr Einzigartigkeit.

Themen- und Mottourlaube

Auch Urlaube, die sich auf ein bestimmtes Thema oder Motto spezialisieren, werden zunehmend beliebter. Häufig gefragt sind dabei Wellnessreisen. Die Hotelkooperation Wellness-Hotels & Resorts, das Online-Portal für Wellnessreisen beauty24.de und die GfK haben im Jahr 2018 zur ITB eine Umfrage zum Thema Wellnessreisen durchgeführt. Diese ergab unter anderem, dass über die Hälfte der Deutschen (53%) der Ansicht sind, dass Wellnessreisen absolut im Trend liegen. Zudem gibt es nicht nur einen Wachstum bei den Wellnessreisen an sich, sondern auch die Wellnessreisen werden länger. Über zwei Drittel der Befragten Deutschen (67,7 Prozent) gaben dabei an, dass sie zukünftig an Wellnessurlauben interessiert sind, die länger als nur ein Wochenende dauern. Als Hauptreisegruppe stehen bei den Wellnessreisen zwar immer noch Paare an der Spitze, jedoch sind momentan Familien, die vorher als Exoten in Wellnesshotels galten, die am stärksten wachsende Gästegruppe der befragten Hoteliers.

Quelle:
https://www.handelsblatt.com/arts_und_style/lifestyle/urlaub-fuenf-reise...
https://www.destinet.de/meldungen/themen-leistungstraeger/gesundheitstou...

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorVerwoehnwochenende.de Kurzreisen

Pressebild

SchlagworteKurztrips Kurzurlaub Reisen Urlaub Wellness

Textlänge526 Wörter/ 3830 Zeichen

Ähnliche News

Die Illusion vom nachhaltigen Reisen

Klimakompensation. Und plötzlich ist alles wieder gut? „Heuchelei“, so nannte Papst Franziskus die Kompensationszahlungen für Flüge. Das wird wohl auch der Grund dafür sein, dass nur 9% der deutschen Flugreisenden überhaupt Kompensationen leisten, jeder vierte Deutsche hat es noch nicht … »Weiterlesen

Kaliningrad: kostenloses e-Visum

Pressebild zu »Kaliningrad: kostenloses e-Visum«Deutsche können russische Exklave jetzt mit kostenfreiem e-Visum bereisen Die Kaliningrad-Reisen des Hamburger Veranstalters Schnieder Reisen sind ab sofort kostengünstiger. Denn seit Juli 2019 sind Reisen in den russischen Oblast Kaliningrad mit einem kostenfreien e-Visum möglich. »Weiterlesen

Winter in Schwedisch-Lappland

Pressebild zu »Winter in Schwedisch-Lappland«Winter in Schwedisch-Lappland Schnieder Reisen hat Winterreisen nach Schweden ins Programm genommen Winterreisen nach Schweden sind nun über den Nord- und Osteuropa-Spezialisten Schnieder Reisen buchbar. Zwei Weihnachts- und eine Silvesterreise gehören zum neuen Winterprogramm, außerdem eine … »Weiterlesen

Die eTA für Ihre Reise nach Kanada

Kanada ist das Traumziel vieler Urlauber. Ob Vancouver oder Toronto, von Nova Scotia über Ontario bis nach British Columbia, das Land hat viele Abenteuer zu bieten. Reisende sollten aber rechtzeitig vor dem Urlaub ein Visum oder eine eTA beantragen! Um nach Kanada einreisen … »Weiterlesen

Ferienhaus mit Pool in Apulien kurzfristig verfügbar

Ferienhaus mit Pool Domus Badessa, ApulienWunderschönes Ferienhaus kurzfristig buchbar bis zum 11.08.2019. »Weiterlesen

Schlagworte in Reisemarkt