Reisebüros & Vertrieb 21. Januar 2014

Immer mehr Fernbusunternehmen setzen auf FahrtenFuchs

Pressebild zu »Immer mehr Fernbusunternehmen setzen auf FahrtenFuchs«

Pressebild zu »Immer mehr Fernbusunternehmen setzen auf FahrtenFuchs«

Fernbusportal bietet Online-Lösung für Betreiber von Fernbuslinien

Berlin, 21. Januar 2014 – Die erfolgreiche Entwicklung des Fernbusmarkts sorgt für Aufbruchsstimmung in der Busbranche. Das Fernbusportal FahrtenFuchs (www.fahrtenfuchs.de) weitet sein Angebot direkt buchbarer Fahrten aus und kooperiert nun mit zehn europäischen Busunternehmen. Damit ist FahrtenFuchs das Fernbusportal mit dem größten Portfolio an Unternehmen, für deren Linien Reisende direkt bei FahrtenFuchs Tickets erwerben können.

Insgesamt haben sich bereits zwölf Busunternehmen der Vertriebsplattform angeschlossen. Dazu zählen unter anderem SofiaBus, Silvana Tour und BestBusTravel mit über 50 buchbaren europäischen Linien. „Mit unserer offenen Online-Vertriebsplattform ermöglichen wir es allen interessierten Busunternehmen ihre eigenen Fernlinien zu vertreiben und konkurrenzfähig im Internet zu vermarkten.“, sagt FahrtenFuchs-Geschäftsführer Julian Hauck.

Um auch anderen kleinen und mittelständischen Busunternehmen den Zugang zum wachsenden Fernbusmarkt zu ermöglichen, bietet FahrtenFuchs eine offene Plattform für den Online-Vertrieb von Fernbuslinien. Jedes Busunternehmen kann unabhängig von der angebotenen Verbindung teilnehmen. Damit ist FahrtenFuchs die erste offene Vermarktungsplattform für Fernbusverbindungen in Deutschland und Europa, wie Sie bereits mehrfach von Busunternehmen gefordert wurde. FahrtenFuchs übernimmt die kostspielige Online-Vermarktung und bietet Partnerunternehmen effiziente Prozesse für die komplette Abwicklung der Buchungen über www.fahrtenfuchs.de.

Semir Sabotic, Geschäftsführer von SemiTimeS, zieht eine erste Bilanz: „Wir freuen uns über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit FahrtenFuchs. Dadurch ist es uns gelungen, unsere internationalen Busverbindungen einfach und kostengünstig auf dem wachsenden Fernbusmarkt in Deutschland anzubieten. Die Online-Buchungsmöglichkeit über FahrtenFuchs wird von unseren Kunden sehr gut angenommen.“ Julian Hauck erklärt die Vorteile der Plattform für Busunternehmen: „Durch die Kooperation mit uns erreichen Busunternehmen nicht nur eine größere Präsenz im Internet, sondern machen auch neue Kunden aus einer jungen Zielgruppe auf ihr Angebot aufmerksam. Die technische Weiterentwicklung der Plattform passen wir an die Bedürfnisse unserer Partner an. Damit stellen wir sicher, dass der Aufwand für die Busunternehmen gering bleibt und sie sich auf den Betrieb der Linie konzentrieren können.“

Bei Interesse an einer Kooperation oder weitergehenden Fragen können Busunternehmer die FahrtenFuchs-Partnerhotline unter +49 (0)30 346 5507-55 anrufen. Eine Kontaktaufnahme per Email an partner@fahrtenfuchs.de ist ebenfalls möglich.

Über FahrtenFuchs
FahrtenFuchs ermöglicht es, Verbindungen und Preise von über 40 Fernbusanbietern in Deutschland und Europa schnell und einfach zu finden und miteinander zu vergleichen. Davon nutzen 12 Anbieter die Online-Vertriebslösung von FahrtenFuchs zur direkten Buchungsmöglichkeit ihrer Tickets. Das Unternehmen wurde im November 2012 gegründet, wird durch die Humboldt-Universität Berlin unterstützt und beschäftigt 10 Mitarbeiter an zwei Standorten in Berlin und Bonn.

PRESSEKONTAKT
Pierre Becher | E-Mail: presse@fahrtenfuchs.de | Tel: 030 - 346 5507-58
Alle Pressematerialien finden Sie auf: www.fahrtenfuchs.de/presse

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorFahrtenFuchs GmbH

Pressebildfahrtenfuchs_logo_linkedin2.png

SchlagworteFernbus Fernbusreisen Fernbusse

Textlänge399 Wörter/ 3386 Zeichen

Ähnliche News

Schlagworte in Reisebüros & Vertrieb