Medien & Bücher 23. Oktober 2013

Die neuen Marco Polo Reiseführer für Ungarn im Handel

Pressebild zu »Die neuen Marco Polo Reiseführer für Ungarn im Handel  «

Pressebild zu »Die neuen Marco Polo Reiseführer für Ungarn im Handel «

Ab sofort können sich Ungarn-Reisende noch besser auf den Urlaub im Land der Magyaren vorbereiten: Marco Polo hat die Reiseführer „Ungarn“ und „Plattensee“ neu aufgelegt.

In Ungarn treffen alte Traditionen auf neueste Trends, unberührte Natur auf kulturellen Reichtum und malerische Dörfer auf pulsierende Städte. Das Land an der Donau ist voller Vielfalt und Überraschungen. Einen Überblick über die Destination liefern die beiden neuen Marco Polo Reiseführer „Ungarn“ und „Plattensee“. Auf knapp 300 Seiten erfahren Urlauber Wissenswertes und Insider-Tipps für die schönste Zeit des Jahres.
Marco Polo „Ungarn“
Seit Mai 2013 ist der neue Reiseführer auf dem Markt. Der Ungarninteressierte erhält sowohl einen Überblick über die verschiedenen Regionen, Events und Traditionen, als auch über Aktiv-, Kultur- und Wellness-Aufenthalte im Donaustaat. Selbstverständlich finden sich auch die klassischen „Insidertipps“ im Buch wieder. Genießer der Tafelfreuden erhalten Einblicke in die traditionelle ungarische Küche und die Weinbaugebiete. So erfahren Urlauber welche Schlösser und Städte sie in Transdanubien auf keinen Fall verpassen sollten, welche Burgen, Museen und Ausstellungen in Budapest und Umgebung warten und wie romantisch die große Tiefebene inklusive Puszta ist. Wen es in die Berge zieht ist, kommt ebenfalls auf seine Kosten: Im Kapitel Nordungarn werden die höchsten Erhebungen Cserhát, Mátra, Bükk und Zemplén vorgestellt. Dem größten See Mitteleuropas ist ebenfalls ein Kapitel gewidmet. Wer allerdings eine Reise an den Balaton plant, sollte den Reiseführer „Plattensee“ lesen.

Marco Polo „Plattensee“
Mit fast 600 Quadratkilometern Wasserfläche ist der Balaton der größte Binnensee Europas und das beliebteste Sommer-Badeziel des Landes: Menschen jeder Altersgruppe sonnen sich an den Stränden, Kinder spielen im flachen Nass des Südostufers und Sportler toben sich auf und unter Wasser aus. Marco Polo hat dem „ungarischen Meer“, wie die Einheimischen es liebevoll nennen, ein eigenes Buch gewidmet. Der Reiseführer zeigt perfekte Routen rund um den See und stellt die angrenzenden Regionen vor. So ist das Nordostufer zwischen Alsóörs und Balatonfüred mit zahlreichen kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten das Herz der Balaton-Riviera. Das Nordwestufer besticht durch mediterranes Flair dank malerischer Buchten, sanft abfallenden Weinhängen und imposanten Vulkankegeln. Das Hinterland ist vor allem bei Individualreisenden sehr beliebt. Romantische Schilfbuchten, Kirchenkleinode und einsame Landschaften schaffen am Südwestufer ein einzigartiges Ambiente. Hier wartet mehr als pures Strandvergnügen auf Urlauber.
Weitere Informationen unter www.ungarn-tourismus.de oder www.marcopolo.de/ungarn .

C & C Contact & Creation GmbH

C & C Contact & Creation GmbH
Agentur für Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Touristik / Tourismus

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorC & C Contact & Creation GmbH

Pressebildungarn_marco_polo_klein.jpg

SchlagworteBalaton Marco Polo Reiseführer Ungarn

Textlänge363 Wörter/ 2807 Zeichen

Ähnliche News

Schlagworte in Medien & Bücher