Hotels & Gastgewerbe 05. Dezember 2014

Wyndham Grand Frankfurt: Urbanes Feeling pur: Sky- und River Suiten mit „Mainhattan“-Blick eröffnet

Frankfurt, Dezember 2014. Das Wyndham Grand Frankfurt hat die letzten seiner insgesamt 20 Etagen fertig renoviert und geöffnet. Im obersten Stockwerk befinden sich die neuen vier „Sky Suites“ sowie die drei „River Suites“: Jeweils 56 Quadratmeter groß bieten sie wahlweise den einmaligen Blick „in“ die dreidimensionale Skyline der Stadt oder auf den Main in Richtung des EZB-Neubaus. „Das ist urbanes Feeling pur – eine Aussicht, die es in Deutschland nur in Frankfurt gibt“, schwärmt General Manager Gisbert Kern. Und die genießen die Gäste – wie auch in den darunter liegenden „Sky Deluxe Zimmern“ – nicht nur im Stehen oder Sitzen, sondern auch im Liegen: Die Kingsize-Betten sind so positioniert, dass der Blick durch große Panoramafenster möglich ist. Zudem hat das Hotel weitere zwei Superior-, fünf barrierefreie Zimmer sowie ein knapp 60 Quadratmeter großes Fitness-Studio in der dritten Etage eröffnet und zählt nunmehr insgesamt 288 Zimmer und Suiten. Für das Design und Ambiente in den neuen Suiten zeichnen, wie im ganzen Haus, die Innenarchitekten Alon Baranowitz und Irene Kronenberg verantwortlich.

Stylische Suiten mit Ausblick – für zwei, vier oder mehr Personen
Die sieben neuen Suiten im Wyndham Grand Frankfurt verfügen jeweils über ein separates Schlafzimmer mit extragroßem Kingsize-Bett (zwei auf zwei Meter), ein Badezimmer mit Dusche, Badewanne, Doppelwaschbecken und separater Toilette. Auch ist eine zusätzliche Gästetoilette vorhanden. Allergikerfreundliche Naturholzböden (ab Sky Deluxe Kategorie), schallisolierte Fenster, Flachbildschirm-TV, kostenfreies W-LAN, individuelle Klimaanlage und Safe gehören zum Standard. In den Sky Suites kann die Trennwand zwischen Wohn- und Schlafraum aus satiniertem Glas komplett geöffnet werden, sodass man vom Bett aus den direkten Blick auf „Mainhattan“ genießt. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören hier ein begehbarer Kleiderschrank, eine Couchecke sowie ein extragroßer Rundtisch für bis zu vier Personen. Die River Suites eigenen sich besonders für Familien oder Langzeitgäste: Im Wohnraum ist eine Küchenzeile mit Kühlschrank sowie ein Bar-Tresen für zwei Personen integriert. Familien, denen das ausziehbare Sofa für zwei Kinder nicht genügt, können jeweils ein benachbartes Superior Zimmer hinzubuchen, sodass – dank Verbindungstür – eine Gesamtwohnfläche von 84 Quadratmetern entsteht.
______________________________________________________________________

Das Wyndham Grand Frankfurt ist ein First-Class- und Designer-Hotel unweit des Mains und in fußläufiger Nähe zum Bankenviertel sowie dem Hauptbahnhof gelegen. Es gehört als drittes Haus in Deutschland dem gehobenen Markensegment der „Wyndham Grand Collection“ an und verfügt über 288 höchst modern und mit einem stylishen Design ausgestattete Zimmer und Suiten. Diese bieten insbesondere in den oberen der 20 Etagen einen einzigartigen Blick „in“ die Skyline oder auf den Fluss. Das Haus versteht sich als „Networking Urban Resort“, und möchte Geschäftsreisende, Messebesucher, Touristen, Frankfurter, Trendsucher und Abenteuer gleichermaßen ansprechen. Besonders auffällig gestaltet sich die Lobby: Organische Formen in den Farben Weiß, Bronze und violetten Akzenten sowie zum Teil unverputzter Sichtbeton dominieren den um einen futuristisch anmutenden Kamin komplett offen gestalteten Raum. Umrahmt von großen Panoramafenstern schließt er sowohl die Rezeption, die Bar, einen Frühstücksraum und auch einen „Plug and Play Table“ ein. Zu den weiteren Einrichtungen gehört auch ein modernes Fitness-Studio. Das Wyndham Grand Frankfurt wird im Management der GCH Hotel Group geführt.

Mit über 120 Hotels in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Österreich, Großbritannien, Spanien, Ungarn und Zypern ist die GCH Hotel Group eines der führenden Hotelmanagement-Unternehmen in Europa. Sie verfügt über mehr als 13.000 Hotelzimmer und verbucht jährlich über drei Millionen Gäste. Die Hotels werden von GCH geführt und unter renommierten Franchisemarken wie Wyndham, TRYP by Wyndham, Days Inn, Radisson Blu, Best Western, Mercure, Ibis, Holiday Inn und Steigenberger vermarktet. Der Wirkungskreis des Unternehmens umfasst das allgemeine Management, Verkauf & Marketing, E-Commerce, Revenue Management, Einkauf, Controlling sowie Business Development inklusive Hotelfinanzierung und Akquisition. Im aktuellen Treugast Investment Ranking wird GCH mit „AAA“ geführt. Weitere Informationen zum Hotelportfolio sind unter www.gchhotelgroup.com abrufbar.

Bildmaterial: Die Pressemitteilung sowie Bildmaterial sind unter http://max-pr.eu/?p=8541 abrufbar oder können per E-Mail an marketing@gchhotelgroup.com bestellt werden.

Adresse: Wyndham Grand Frankfurt, Wilhelm-Leuschner-Straße 32/34, 60329 Frankfurt am Main, Telefon 0 69-90 74 59 31-0, Fax: 0 69-90 74 59 335, E-Mail: info@wyndhamgrandfrankfurt.com, Internet: www.wyndhamgrandfrankfurt.com

Pressekontakt: max.PR, Sabine Dächert, Gruber Strasse 2, 85551 Kirchheim bei München, Telefon: 0 89-20 09-43 33, Fax: 0 89-20 09-53 33, E-Mail: daechert@max-pr.eu, Internet: www.max-pr.eu

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autormax.PR

Pressebildzimmerbeispiel_0.jpg

SchlagworteSky Suiten Suiten Wyndham Grand Frankfurt; Frankfurt

Textlänge677 Wörter/ 5202 Zeichen

Ähnliche News

PLAZA Hotelgroup setzt auf Eigentum und kauft acht Hotels in Deutschland und Österreich

Pressebild zu »PLAZA Hotelgroup setzt auf Eigentum und kauft acht Hotels in Deutschland und Österreich «Die Heilbronner Plaza Hotelgroup setzt auf Wachstum durch mehr Eigentum von Hotelimmobilien und kauft acht Häuser in Deutschland und Österreich. Dazu gehören sieben Hotels im 4-Sterne- und ein Hotel im 3-Sterne-Bereich mit insgesamt über 1.000 Zimmern der AHC International Cons. AG. Dies sind … »Weiterlesen

Leonardo Hotels expandiert im Baskenland: NYX Hotel Bilbao eröffnet in der Nähe des Guggenheim Museums

Pressebild zu »Leonardo Hotels expandiert im Baskenland:  NYX Hotel Bilbao eröffnet in der Nähe des Guggenheim Museums«• Lifestyle-Marke erstmals in baskischer Hauptstadt präsent • NYX Hotels stehen für die ausgefallene Verbindung von Hotellerie mit Kunst, Stil und Ästhetik »Weiterlesen

Fährhaus Schlüttsiel wird zu Siel59: Siel59 geht am 18. April zunächst als Restaurant an den Start

Pressebild zu »Fährhaus Schlüttsiel wird zu Siel59: Siel59 geht am 18. April zunächst als Restaurant an den Start«Das ehemalige Fährhaus Schlüttsiel, das seit geraumer Zeit leer stand, nimmt wieder seinen Betrieb auf. Der neue Besitzer Carsten Hansen hat der 1968 erbauten Anlage innerhalb kürzester Zeit neues Leben eingehaucht. Am 18. April 2019 eröffnet der gelernte Koch aus Holt im Kreis … »Weiterlesen

The Westin Grand Frankfurt schickt jungen Koch auf die Karriereleiter: Danil Kretschmann bei den Hessischen Jugendmeisterschaften ausgezeichnet

Pressebild zu »The Westin Grand Frankfurt schickt jungen Koch auf die Karriereleiter: Danil Kretschmann bei den Hessischen Jugendmeisterschaften ausgezeichnet«Mitte März fand das traditionelle Prüfungsessen der Hessischen Jugendmeisterschaften der gastgewerblichen Ausbildungsberufe im Palmengarten Frankfurt statt. Das Westin Grand Frankfurt konnte wiederum seinen hohen Ausbildungsstandard beweisen: Koch-Azubi Danil Kretschmann erreichte den 3. Platz … »Weiterlesen

Paulsen´s Landhotel und Restaurant in Nordfriesland feiert zehn Jahre! Nachhaltig erfolgreich im Team – im Dorf der erneuerbaren Energien

Pressebild zu »Paulsen´s Landhotel und Restaurant in Nordfriesland feiert zehn Jahre! Nachhaltig erfolgreich im Team – im Dorf der erneuerbaren Energien«Bohmstedt in Nordfriesland, nur 20 Kilometer von Husum entfernt, ist mit seinen rund 750 Einwohnern als „Dorf der erneuerbaren Energien“ bekannt. Mittendrin steht das Paulsen´s Landhotel und Restaurant, das sich seit dem Ausbau vor zehn Jahren als eines der nachhaltigsten Hotels der Region … »Weiterlesen

Holiday Inn Lübeck: Aufbruch zu neuen Ufern - Neuer Direktor Christian Schmidt startet mit kreativen Ideen im Gepäck

Aufbruch zu neuen Ufern: Christian Schmidt, der neue Direktor im Holiday Inn LübeckEin frischer Wind hat ihn nach Norden getragen. So tauschte Christian Schmidt vor gut zwei Monaten den Rhein gegen die Trave, Heinrich Heine gegen Thomas Mann und Düsseldorf gegen Lübeck. Der ehemalige Direktor des Holiday Inn Düsseldorf – Hafen machte in den vergangenen Jahren in der … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe