Hotels & Gastgewerbe 25. Oktober 2018

Winterliche Auszeit im Glück in Sicht in Glücksburg

Im Winter besonders kuschelig: die Glück in Sicht Ostseelodges in Glücksburg

Im Winter besonders kuschelig: die Glück in Sicht Ostseelodges in Glücksburg
© Matze Wendt

Jetzt eine kuschelige Lodge buchen und allein, zu Zweit oder mit der Familie direkt am Meer entspannen.

Neu ab Frühjahr 2019: das hauseigene Restaurant „Glücks“

Hamburg/Glücksburg, 25.10.2018 – Die Tage werden kürzer, die Nächte frostig. So gerne wir uns an den tollen Sommer zurückerinnern, die kalte Jahreszeit hat an der Ostsee definitiv einen ganz eigenen Charme. Vor allem, wenn man sich mit seinen Lieben in einer gemütlichen Lodge mit Kamin und eigener Sauna einkuscheln kann.

Wer zum Beispiel noch keinen Plan für die Weihnachtsfeiertage hat oder ins nächste Jahr noch Resturlaub mitnehmen kann, packt einfach Familie oder Freunde ein und gönnt sich in den bis zu 200 qm großen Lodges direkt an der Flensburger Förde eine erholsame Auszeit vom Alltag. Einfach für ein paar Tage das Gedankenkarussell anhalten und Körper und Geist eine Pause erlauben – das gelingt auf dem über 50.000 qm großen Areal direkt an der Flensburger Förde fast ganz von allein.
Die auf Stelzen stehenden, nachhaltigen Lodges liegen harmonisch eingebettet zwischen Wald und Förde. Die einzigen Geräusche sind der Wind in den Bäumen und das leise Spiel der Wellen an der Küstenlinie. Vor allem im Winter eine ganz besondere Zeit, wenn die Natur zur Ruhe kommt.

Neue Gastronomie
Im nächsten Jahr wartet auf die Gäste übrigens eine schöne Neuerung: Im Frühjahr eröffnet das Restaurant „Glücks“ direkt am eigenen Strand mit großer Terrasse zum Meer. Küchenchef Christian Gostmann wird bei seiner Arbeit einen Fokus auf norddeutsche und skandinavische Gerichte mit vielen regionalen Einflüssen legen. Neben dem Restaurantbetrieb versorgt zukünftig ein Beachclub Ferien- und externe Gäste mit leckerem Frühstück und kleinen Gerichten über Mittag. Restaurant und Beachclub verfügen über ein gemeinsames Foyer, sind aber räumlich voneinander trennbar. So können im Restaurant auch private Feiern wie Hochzeiten oder Geburtstage als geschlossene Gesellschaft gefeiert werden.

Über das Glück in Sicht:
Die 26 Lodges sind in drei Kategorien unterteilt: Kleine Perle (50 qm), Großes Glück (155 qm) und Hoch Hinaus (200 qm). Die mittlere Kategorie etwa bietet genügend Platz für eine große Familie: zwei Schlafzimmer mit jeweils Doppelbett und einem Alkoven für die Kids, zwei Badezimmer, Gäste-WC, ein großer Wohnbereich, eigene Sauna, elektrischer Kamin und eine voll ausgestattete Küche, in der gemütlich zusammen gekocht werden kann, stehen hier zur Verfügung. Von der teils überdachten Terrasse geht der Blick entweder in die Baumwipfel oder übers Meer bis nach Dänemark.

Die kleinen Lodges sind wiederum perfekt für eine Auszeit mit dem oder der Liebsten. Zwei Erwachsene und ein Baby oder Kind finden gemütlich Platz in dem gemeinsamen Schlaf- und Wohnbereich. Außerdem bietet die Lodge eine voll ausgestatteten Küchenzeile, ein Badezimmer und eine große Terrasse, teilweise mit sensationellem Blick über die Förde.

Preisbeispiel „Großes Glück“:
Vom 23.-27.12.2018 ab 1.120 Euro, inkl. vier Übernachtungen für bis zu acht Personen, Parkplatz vor der Lodge und einer kompletten Ausstattung an Bettwäsche und Handtüchern. Kostenloses W-Lan ist ebenfalls enthalten.

Preisbeispiel „Kleine Perle“:
Vom 25.-29.12.2018 ab 690 Euro, inkl. vier Übernachtungen, Parkplatz vor der Lodge und komplette Ausstattung an Bettwäsche und Handtüchern. Kostenloses W-Lan ist ebenfalls enthalten.

Pressekontakt:
Koje Kommunikation
Julia Buhk
Kottwitzstr. 38
20253 Hamburg
Tel.: 0163-2103977
E-Mail: julia@kojekommunikation.de
Web: www.kojekommunikation.de

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorKoje Kommunikation

Pressebildmwdt_2018_03_gis_winter_48.jpg ©Matze Wendt

SchlagworteAuszeit Deutschland Erholung Familien Gastronomie Restaurant Wellness Winter

Textlänge499 Wörter/ 3612 Zeichen

Ähnliche News

Feine Adressen für das Ja-Wort an der Küste: Im Schloss, am Strand oder am See – in Glücksburg an der Ostsee

Pressebild zu »Feine Adressen für das Ja-Wort an der Küste: Im Schloss, am Strand oder am See – in Glücksburg an der Ostsee «Ob klassisch oder luxuriös, die Traumhochzeit sollte für alle Beteiligten so entspannt wie möglich verlaufen. Und welcher Ort eignet sich nicht besser als Glücksburg! Aufgrund der Nähe zu Dänemark wird hier das dänische Wohlgefühl „Hygge“ gelebt. Die nördlichste Stadt Deutschlands … »Weiterlesen

Dresdner Student Pascal Kruggel gewinnt Hyatt Student Prize

Prof. Dr. Hartwig Bohne (li.) Pascal Kruggel (re.)Bei der 11. Ausgabe des renommierten „Hyatt Student Prize“ hat es einen Sieger aus Dresden gegeben: Pascal Kruggel, Studierender der SRH Hochschule Berlin Campus Dresden, konnte am Abend des 10. Dezember die begehrte Trophäe in Empfang nehmen. Er setzte sich im zweitägigen Wettbewerb in Paris … »Weiterlesen

Solidarity Week 2018: Düsseldorfer AccorHotels kochten für Firminusklause

Sie bewirteten die Gäste der Firminusklause: das Team aus den Düsseldorfer AccorHotels und der FirminusklauseDeftig und lecker: Mit einem frischen ungarischen Gulasch, Hausmannsnudeln und einer Mascarpone-Creme als krönendem Abschluss überraschten die Düsseldorfer AccorHotels zur Solidarity Week die Gäste der Firminusklause. »Weiterlesen

Der perfekte Start in die kalten Tage in den Wellnesshotels Südtirol

Bringen Sie sich in Form in unseren Sporthotels in Südtirol »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe