Hotels & Gastgewerbe 31. Mai 2013

Von der Ole Liese aus „Ostholstein erkunden“: Sandstrände, Steilküsten, Schlösser und Seen

Pressebild zu »Von der Ole Liese aus „Ostholstein erkunden“: Sandstrände, Steilküsten, Schlösser und Seen«

Pressebild zu »Von der Ole Liese aus „Ostholstein erkunden“: Sandstrände, Steilküsten, Schlösser und Seen«
© Ole Liese / Kirsten Nijhof

Die Weite der Ostsee, Steilküsten und Sandstrände, Herrenhäuser und die hügelige Holsteinische Schweiz mit Wäldern und Seen: Bei Touren mit dem Fahrrad lässt sich Ostholstein intensiv erleben. Mit dem Arrangement „Ostholstein erkunden“ ab 186 Euro pro Person bietet die Ole Liese auf Gut Panker ihren Gästen dafür den idealen Rahmen. Weitere Informationen und Buchungen über www.ole-liese.de.

Die Region Ostholstein steht für Ostseeküste und Holsteinische Schweiz: Die hügelige Landschaft mit zahlreichen großen und kleinen Binnenseen sowie wildreichen Wäldern bildet einen Gegenpol zum sommerlichen bunten Treiben an den kilometerlangen Ostseestränden. Typisch für Ostholstein sind aber auch bizarre Steilküsten. Gäste des Hotels Ole Liese können beim dreitägigen Arrangement „Ostholstein erkunden“ die verschiedenen Facetten des Landstriches kennen lernen.

Leuchttürme, Dünen und Strand: der Ostseeküsten-Radweg

Der Ostseeküsten-Radweg, der insgesamt auf 430 Kilometern durch Schleswig-Holstein führt, bietet sich auch für Tagestouren in der Umgebung von Gut Panker an. Nach einer kurzen Strecke Richtung Ostseeküste erreichen Radler bereits die Route. Folgen sie dem Radweg Richtung Osten, bietet sich schon bald ein kleiner Stopp an: In Behrensdorf ist der Leuchtturm „Neuland“ aus dem Jahr 1918 ein beliebtes Fotomotiv. Danach führt der Weg weiter vorbei am Großen Binnensee und der Küste des Sehlendorfer Binnensees – einem großen Naturschutzgebiet – sowie durch die Dünenlandschaft bis zur Hohwachter Bucht mit ihrem ausgedehnten Sandstrand. Nordwärts führt der Ostseeküsten-Radweg von Gut Panker aus zwischen Hohenfelde und Bottsand direkt am Wasser entlang – Urlauber genießen beim Radeln den Blick auf das weite Blau von Himmel und Meer.

Herrenhäuser und Schlösser im „Grafenwinkel“

Die Region Ostholstein war früher Heimat zahlreicher Adelsfamilien. Im so genannten Grafenwinkel existieren noch heute zahlreiche gepflegte Güter, prachtvolle Herrenhäuser und Schlösser – eines davon ist Gut Panker. In seiner Umgebung befinden sich zum Beispiel die Güter Neudorf, Helmstorf und Klamp im Süden sowie Gut Neuhaus Richtung Westen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Blomenburg und Schloss Weißenhaus an der Hohwachter Bucht.
Arrangement „Ostholstein erleben“ ab 186 Euro pro Person

Das Arrangement „Ostholstein erleben“ im Hotel Ole Liese auf Gut Panker umfasst zwei Übernachtungen inklusive Landhausfrühstück. Mit einer Radwanderkarte, einem mit Leckereien gefüllten Rucksack sowie Leihfahrrädern für den gesamten Aufenthalt steht der individuellen Erkundung Ostholsteins nichts mehr im Wege. Im Hotel sorgen eine Flasche Mineralwasser und frische Äpfel bei Anreise auf dem Zimmer, Leihbademäntel sowie die freie Nutzung des kleinen Sauna-Refugiums für einen angenehmen Aufenthalt. Der Preis beträgt ab 186 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Weitere Informationen unter www.ole-liese.de, telefonisch unter 04381-90690 oder per E-Mail an info@ole-liese.de.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorprimo PR

Pressebildole_liese_rapsfeld.jpg ©Ole Liese / Kirsten Nijhof

SchlagworteGut Panker Ole Liese Ostholstein Ostseeküstenradweg Sandstrände Schlösser Seen Steilküsten

Textlänge398 Wörter/ 3054 Zeichen

Ähnliche News

Auf geht’s in den Weinberg - Traubenlese im Weinberg des Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld

Das Team vom Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld pflückte 220 Kilogramm Trauben im hauseigenen Weinberg für das beliebte GeleeMit Elan gingen sie bei strahlendem Sonnenschein ans Werk. Denn für das Team vom Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld, das wiederholt als „exzellenter Lernort ausgezeichnet wurde, stand früher als sonst die alljährliche Traubenlese im hauseigenen Weinberg auf dem Programm. Dort waren an 99 … »Weiterlesen

Wandern mit zertifizierter Qualität Mercure Hotel Remscheid von „Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet

(v.l.): Tobias Eisenhut, Bergisches Land Tourismus Marketing e.V., und Hoteldirektor Marco Klij.Dichte Wälder, gepflegte Wege und Natur pur - Das Bergische Land ist eine beliebte Region bei Wanderern. Nun wurde das Mercure Hotel Remscheid von „Wanderbares Deutschland“ als Qualitätsgastgeber zertifiziert. »Weiterlesen

Hotel Mondial am Dom Cologne: Engagement für krebskranke Kinder

Pressebild zu »Hotel Mondial am Dom Cologne: Engagement für krebskranke Kinder  «Das Wohl der Kinder liegt ihnen am Herzen: So waren sich die renommierten österreichischen Künstler und die Initiatoren Hoteldirektor Torsten Stiegler, Fritz Kehmeier sowie Staatssekretär a. D. Gerd Behnke mit seiner Frau Monika Behnke rasch einig, einen Teil des Erlöses der Ausstellung … »Weiterlesen

MIT LEIDENSCHAFT RUDERN FÜR MENSCHEN MIT KREBS - Courtyard by Marriott Düsseldorf Hotels nahmen mit zwei Teams an Benefiz-Regatta teil

Pressebild zu »MIT LEIDENSCHAFT RUDERN FÜR MENSCHEN MIT KREBS - Courtyard by Marriott Düsseldorf Hotels nahmen mit zwei Teams an Benefiz-Regatta teil«Sie legten sich so richtig in die Riemen: die Teams aus den beiden Hotels Courtyard by Marriott Düsseldorfer Hafen und Seestern. Bei strahlendem Sonnenschein und mit viel Begeisterung absolvierten die „Courtyard Marines“ und die „Courtyard Fanatics“ drei Durchgänge bei der Benefiz-Regatta … »Weiterlesen

Mövenpick Hotels & Resorts verfeinert sieben herzhafte Gerichte mit der berühmten Schweizer Schokolade

Pressebild zu »Mövenpick Hotels & Resorts verfeinert sieben herzhafte Gerichte mit der berühmten Schweizer Schokolade «Die globale Hotelmarke präsentiert ihre kulinarische Expertise und Tradition weltweit in Mövenpick-Hotelrestaurants mit ausgefallenen Gerichten – fein interpretiert mit Schweizer Schokolade. Mövenpick Hotels & Resorts, eine gehobene Marke der AccorHotels-Gruppe, zeichnet die Schweizer … »Weiterlesen

Wo die Uhren anders ticken: Die neue NordseeLodge schaut aufs Herz – mit Naam Yoga im November

Pressebild zu »Wo die Uhren anders ticken: Die neue NordseeLodge schaut aufs Herz – mit Naam Yoga im November «Naam ist der Urklang, die Energie, die alles zusammenhält, Naam ist der Ursprung jeder Schöpfung. So ist Naam Yoga anders als herkömmliches Yoga – Kopfstände oder extreme Verbiegungen braucht es nicht. Es ist wie eine spirituelle Form von Medizin, die das Leben in positiver Weise verändert … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe