Hotels & Gastgewerbe 07. April 2016

Vom Fischer zum Koch zum Hotelier in Geesthacht: elb-matrose hotel und restaurant: direkt an der Elbe eröffnet

Pressebild zu »Vom Fischer zum Koch zum Hotelier in Geesthacht: elb-matrose hotel und restaurant: direkt an der Elbe eröffnet«

Pressebild zu »Vom Fischer zum Koch zum Hotelier in Geesthacht: elb-matrose hotel und restaurant: direkt an der Elbe eröffnet«
© elb-matrose

Geesthacht im Kreis Herzogtum Lauenburg, Teil der Metropolregion Hamburg und direkt am Elbufer gelegen, hat gleich zwei Gründe zum Feiern in diesem Jahr: Neben dem 800. Stadtjubiläum mit vielen Veranstaltungen in 2016 hat das neue Hotel-Restaurant elb-matrose – ehemals Hotel Krümmler Hof – eröffnet. Erstmals wurde das über 38-jährige, traditionsreiche und familiengeführte Haus an eine externe Familie verpachtet. Thomas Hüttig, einst Vollmatrose und Fischer, sowie seine Frau Kerstin sind die neuen Gastgeber. 15 Kajüten, auch für Hundebesitzer, eine Terrasse mit Elb-Blick sowie eine Kombüse mit regionalen Frühstücksspezialitäten und leckeren Fisch- aber auch Fleisch- und vegetarischen Gerichten sowie Desserts gehören zum elb-matrose, das mit neuen Stil- und Dekorationselementen punktet. Weitere Informationen auf der neuen Website www.elb-matrose.de oder telefonisch unter 04152- 9027270.

Wo die Elbe Schleswig-Holstein von Niedersachsen trennt, etwa 30 Kilometer von der Hamburger Innenstadt entfernt, weht jetzt ein verlockender Duft von leckeren Fischkreationen im neuen elb-matrose hotel und restaurant. Kein Wunder, denn hier ist ein ehemaliger Fischer und Vollmatrose am Werk, der seine Begeisterung für die Weltmeere kulinarisch mit einer Ausbildung zum Koch vervollständigte. „Unser „elb-matrose“ war ein langgehegter Traum, der sich nun erfüllt hat. Während ich im „Heck“, der Küche, meiner Leidenschaft fröne, steht meine Frau Kerstin am „Bug“ und kümmert sich liebevoll um unsere Gäste“, freut sich Thomas Hüttig auf die neue Herausforderung.

Ob Fisch zum Frühstück, zu Mittag oder am Abend – die Kreationen von Thomas Hüttig zergehen schon beim Anblick auf der Zunge: Dillkrabbensuppe mit Cognac, Matjes „Sandefjord“ mit Preiselbeer-Sahnemeerrettich, Rührei, Rauchlachsstreifen oder Filet vom fangfrischem Angeldorsch, gebraten oder aus dem Wurzelsud an Pommery-Senfsauce, sind nur einige Beispiele der über 30 Gerichte auf der neuen Speisekarte. Aber auch Fleisch-Liebhaber und Vegetarier sowie die kleinen Gäste werden hier bestens mit Speisen aus regionalen Zutaten verwöhnt.

Beste Lage für Land- und Wasserreisende

Die Lage in der Elbuferstr. 72 begeisterte schon jeher Kurzurlauber, Radfahrer und Wanderer sowie Geschäftsreisende. Hier in Geesthacht, der größten Stadt des Kreises Herzogtum Lauenburg, machen Einrichtungen wie das Helmholtz-Zentrum die Stadt zum bedeutendsten Forschungsstandort Norddeutschlands. Staunen kann man auch über imposante Bauwerke, wie die beeindruckende Elbschleuse und die größte Fischaufstiegsanlage Europas.

Sowohl Landgänger als auch Wasserliebhaber finden hier zahlreiche Freizeitmöglichkeiten und Ausflugsziele: Die Nähe zu Hamburg sei vorweggestellt, aber auch Lüneburg, etwa 20 Kilometer südlich vom elb-matrosen, ist mit seinem historisch-modernen Flair eine willkommene Abwechslung oder Lauenburg, die alte Schifferstadt am Strom, mit ihren bunten Fachwerkhäusern und historischen Dampfschiffen, die nur 16 Kilometer entfernt liegt.

Für Wasserratten wird hingegen eine Elbe-Schifffahrt beispielsweise mit dem einzigen erhaltenen dampfbetriebenen Flusseisbrecher Deutschlands – dem Dampfeisbrecher Elbe – spannend. Von Mai bis Oktober fährt sie regelmäßig von Lauenburg nach Geesthacht und zurück. Aber auch Angler kommen an etwa zehn Angelstellen in Geesthacht auf ihre Kosten. Wer mit Blick auf die Elbe schwimmen möchte, ist im Freizeitbad Geesthacht gut aufgehoben.

Geesthacht bietet sich darüber hinaus auch als idealer Ausgangspunkt für Rundtouren mit dem Fahrrad oder zu Fuß an: ob auf dem Elberadweg entlang der Elbe über kleine ländliche Straßen und Brücken oder auf dem Wander-Rundweg „Hohes Elbufer” ab Geesthacht oder Lauenburg, auf eiszeitlicher Spurensuche durch das herrliche Naturschutzgebiet.

Übernachtung im elb-matrose hotel und restaurant

Die gemütlich eingerichteten 15 Nichtraucher-Doppel-, Einzel- und Dreibettzimmer des neuen Hotels elb-matrose bieten größtenteils einen wunderschönen Blick auf die Elbe. Alle Zimmer sind mit hochwertigen Boxspringbetten, Sitzecke, Schreibtisch und einem Flat-TV sowie Badezimmer mit Wanne bzw. Dusche ausgestattet. Übernachtungen gibt es bereits ab 33 Euro pro Person inklusive Frühstück im Dreibettzimmer (DZ ab 41 Euro pro Person, EZ ab 52 Euro pro Person). Wer seinen Hund in den Urlaub mitnehmen möchte, zahlt nach Anmeldung einen Aufpreis von lediglich zehn Euro pro Tag.
Weitere Informationen sind abrufbar unter der neuen Website www.elb-matrose.de oder telefonisch unter 04152-9027270.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Ähnliche News

Fährhaus Schlüttsiel wird zu Siel59: Siel59 geht am 18. April zunächst als Restaurant an den Start

Pressebild zu »Fährhaus Schlüttsiel wird zu Siel59: Siel59 geht am 18. April zunächst als Restaurant an den Start«Das ehemalige Fährhaus Schlüttsiel, das seit geraumer Zeit leer stand, nimmt wieder seinen Betrieb auf. Der neue Besitzer Carsten Hansen hat der 1968 erbauten Anlage innerhalb kürzester Zeit neues Leben eingehaucht. Am 18. April 2019 eröffnet der gelernte Koch aus Holt im Kreis … »Weiterlesen

Paulsen´s Landhotel und Restaurant in Nordfriesland feiert zehn Jahre! Nachhaltig erfolgreich im Team – im Dorf der erneuerbaren Energien

Pressebild zu »Paulsen´s Landhotel und Restaurant in Nordfriesland feiert zehn Jahre! Nachhaltig erfolgreich im Team – im Dorf der erneuerbaren Energien«Bohmstedt in Nordfriesland, nur 20 Kilometer von Husum entfernt, ist mit seinen rund 750 Einwohnern als „Dorf der erneuerbaren Energien“ bekannt. Mittendrin steht das Paulsen´s Landhotel und Restaurant, das sich seit dem Ausbau vor zehn Jahren als eines der nachhaltigsten Hotels der Region … »Weiterlesen

Ein Sommer voll Genuss: Kräuterwandern und jede Menge Sterneköche in der Ole Liese

Pressebild zu »Ein Sommer voll Genuss: Kräuterwandern und jede Menge Sterneköche in der Ole Liese«Gourmets aufgepasst: Seit dem 30. März 2019 ist die Frühjahrspause im Gourmet-Restaurant 1797 der Ole Liese beendet. Sternekoch Volker M. Fuhrwerk überrascht seine Fans ab sofort wieder mit neuer deutscher Kochkunst. Birthe Domnick als Gastgeberin des Hotel-Restaurant Ole Liese und der … »Weiterlesen

PLAZA Hotelgroup setzt auf Eigentum und kauft acht Hotels in Deutschland und Österreich

Pressebild zu »PLAZA Hotelgroup setzt auf Eigentum und kauft acht Hotels in Deutschland und Österreich «Die Heilbronner Plaza Hotelgroup setzt auf Wachstum durch mehr Eigentum von Hotelimmobilien und kauft acht Häuser in Deutschland und Österreich. Dazu gehören sieben Hotels im 4-Sterne- und ein Hotel im 3-Sterne-Bereich mit insgesamt über 1.000 Zimmern der AHC International Cons. AG. Dies sind … »Weiterlesen

Leonardo Hotels expandiert im Baskenland: NYX Hotel Bilbao eröffnet in der Nähe des Guggenheim Museums

Pressebild zu »Leonardo Hotels expandiert im Baskenland:  NYX Hotel Bilbao eröffnet in der Nähe des Guggenheim Museums«• Lifestyle-Marke erstmals in baskischer Hauptstadt präsent • NYX Hotels stehen für die ausgefallene Verbindung von Hotellerie mit Kunst, Stil und Ästhetik »Weiterlesen

The Westin Grand Frankfurt schickt jungen Koch auf die Karriereleiter: Danil Kretschmann bei den Hessischen Jugendmeisterschaften ausgezeichnet

Pressebild zu »The Westin Grand Frankfurt schickt jungen Koch auf die Karriereleiter: Danil Kretschmann bei den Hessischen Jugendmeisterschaften ausgezeichnet«Mitte März fand das traditionelle Prüfungsessen der Hessischen Jugendmeisterschaften der gastgewerblichen Ausbildungsberufe im Palmengarten Frankfurt statt. Das Westin Grand Frankfurt konnte wiederum seinen hohen Ausbildungsstandard beweisen: Koch-Azubi Danil Kretschmann erreichte den 3. Platz … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe