Hotels & Gastgewerbe 15. Oktober 2019

Umwelt- und Klimaschutz so präsent wie noch nie – aber welchen Einfluss hat dies auf das Reiseverhalten der Deutschen?

Online Umfrage der GreenLine Hotels zeigt, wie wichtig den Menschen Achtsamkeit im Urlaub ist und welchen großen Einfluss Nachhaltigkeits-Siegel bei der Hotelwahl haben.

Klimaschutzdemonstrationen, der Hype um Greta Thunberg und das Umdenken der Menschen zum Green Lifestyle sind allgegenwärtig. Dies veranlasste die GreenLine Hotels, die Buchungsplattform für nachhaltige und GreenSign zertifizierte Hotels, eine Online-Befragung Ihrer Gäste zum Thema „Nachhaltiges Reisen“ durchzuführen. Insgesamt haben mehr als 700 Teilnehmer an dieser Umfrage teilgenommen, wovon 57,5% weiblich und 42,5% männlich sind. Der größte Anteil der Befragten bestand mit 61,5% aus der älteren Generation (50 Jahren und älter). Knapp 34% der Befragten sind zwischen 30 und 49 Jahre alt. Der Anteil der 18 bis 29 Jahre alten Befragten lag bei 4,5%.

Klima- und Umweltschutz wird den Deutschen immer wichtiger
Dass das Thema Klimaschutz im letzten Jahr stark vermehrt in den Medien aufgetaucht ist, zog offensichtlich nicht unberührt an der deutschen Bevölkerung vorbei. Immerhin gaben über die Hälfte (53%) aller Befragten an, dass sich dadurch ihre persönliche Einstellung zum Thema Nachhaltigkeit stark verändert hat. Etwa über ein Drittel (33%) der Teilnehmer hat das vermehrte Auftreten von Klimaschutz in Presse und Politik mäßig berührt. Auch bei der Frage, wie viel Wert sie auf Nachhaltigkeit im Alltag legen, war der Anteil der Menschen, die ein Bewusstsein für die Nachhaltigkeit entwickelt haben mit 70%, bedeutend größer als der Anteil der Menschen, die den Green Lifestyle noch nicht für sich entdeckt haben. Nur bei 4,2% der Befragten spielt Nachhaltigkeit eine sehr geringe bis gar keine Rolle im Alltag.

Bei Urlaubsreisen legt ein ähnlich großer Teil der Befragten (57%) großen Wert auf Nachhaltigkeit. Nur 6,1% aller Teilenehmer gab an, dass Nachhaltigkeit im Urlaub für sie nicht wichtig ist.

„Diese Umfrage zeigt uns erneut, dass wir mit unserem GreenSign Nachhaltigkeitszertifikat für die Hotellerie auf dem richtigen Weg sind.“, meint Suzann Heinemann, Gründerin und Geschäftsführerin von InfraCert – Institut für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie. „Eine umweltbewusste Hotelführung spricht den heutigen Gast an und eine Nachhaltigkeits-Zertifizierung unterstützt bei der Positionierung als nachhaltiger Betrieb im nationalen und internationalen Markt. Wir unterstützen Hoteliers bei der Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie und machen dies mit dem GreenSign transparent sichtbar.

Weitere Infos: https://www.greensign.de/news/158-klimaschutz-reiseverhalten

GreenSign - Das Nachhaltigkeitssiegel für Hotels

GreenSign - Das Nachhaltigkeitssiegel für Hotels
InfraCert - Institut für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Ähnliche News

Mit Swing und Stil ins neue Jahr

Sie stießen auf das neue Jahr an (v.l.): Frank Denker, Kreisvorsitzender DEHOGA Schleswig-Holstein, Christian Schmidt, Direktor Gäste aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft feierten im Holiday Inn Lübeck 02.01.2020. Ein Feuerwerk der kulinarischen Genüsse lockte mehr als 300 Gäste zum Jahreswechsel ins Holiday Inn Lübeck am historischen Burgtor. In einem stilvollen Ambiente mit Live-Musik wurden … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe