Hotels & Gastgewerbe 20. April 2014

Strandhotel Glücksburg erinnert an Wiedereröffnung vor 100 Jahren: Jubiläumstag entführt in die Vergangenheit

Pressebild zu »Strandhotel Glücksburg erinnert an Wiedereröffnung vor 100 Jahren: Jubiläumstag entführt in die Vergangenheit«

Pressebild zu »Strandhotel Glücksburg erinnert an Wiedereröffnung vor 100 Jahren: Jubiläumstag entführt in die Vergangenheit«
© Strandhotel Glücksburg

Mit besonderen Events besinnt sich das Strandhotel Glücksburg gern auf seine reiche Geschichte. Ein wichtiges Datum jährt sich in diesem Jahr zum 100. Mal: die Wiedereröffnung des zuvor durch einen Brand zerstörten Hauses. Am Sonntag, dem 25. Mai 2014, feiert das Team des Hotels deshalb den „Jubiläumstag“, unter anderem mit Führungen und Mittelaltermarkt. Passendes Angebot: „Miniferien“ im Strandhotel Glücksburg ab 349 Euro im Classic Doppelzimmer mit drei Übernachtungen und mehr. Informationen unter www.strandhotel-gluecksburg.de.

Das Strandhotel Glücksburg, im Jahr 1872 während der Blütezeit der deutschen Bäderarchitektur erbaut, beherbergte rund um die Jahrhundertwende hochrangige Gäste, darunter Kaiser Wilhelm II im Jahr 1890. Doch dieser Glanz währte nicht lange: Im Jahr 1912 zerstörte ein Brand das Haus zu großen Teilen. Zwei Jahre später, am 26. Mai 1914, wurde das Strandhotel Glücksburg wiedereröffnet und konnte mit Gästen wie dem Schriftsteller Thomas Mann bald wieder an seine ruhmvollen Zeiten anknüpfen. An die Wiedereröffnung erinnert das heutige Strandhotel fast auf den Tag 100 Jahre später mit einem „Jubiläumstag“: Am Sonntag, dem 25. Mai 2014, sind große und kleine Gäste von 11 bis 17 Uhr zum Mitfeiern eingeladen.

Abwechslungsreiches Festprogramm

Einblicke in die lange und bewegte Geschichte des Hauses bieten Bilder und Speisekarten, die während des Jubiläumstages im Elisabeth-Saal zu sehen sind. Details hierzu und weitere Anekdoten verrät die Historikerin Anne Lössl, selbst in historischer Kleidung gewandet, bei stündlichen Führungen von etwa 30 Minuten. Sie finden von 11 bis 15 Uhr immer zur vollen Stunde statt.
Der Rundgang endet im malerischen Garten des Hauses mit kleinem Abschlussgetränk. Hier können sich die Festgäste beim Mittelaltermarkt weiter historischen Themen widmen oder bei Snacks wie einer Bratwurst vom Grill den Frühsommer genießen. Für die passende musikalische Unterhaltung sorgt der aus Harrislee (unweit Glücksburg) stammende Rasmus Hoffmeister, der mit seinen eigenen komponierten Songs als Teilnehmer der Show „The Voice of Germany“ das Publikum begeisterte. Die Kinder sind zur Bastelaktion mit dem TouristServiceCenter Glücksburg eingeladen und können sich auf einer Hüpfburg von „Hoppla“ austoben. Außerdem gibt es am Jubiläumstag einen Kunsthandwerkermarkt und von 12 bis 16 Uhr die Möglichkeit, an Kutschfahrten von „Clausen“ und „Goetze“ teilzunehmen.

Soziales Engagement

Im Rahmen des Festes engagiert sich das Strandhotel Glücksburg mit einer Verlosung auch sozial: Für eine Investition von 2 Euro pro Los haben Gäste die Chance, beispielsweise eine Kutschfahrt, einen „Jahrhundertcocktail“, Saunagutscheine und sogar Übernachtungsgutscheine zu gewinnen. Der Erlös kommt der Spielbereichsgestaltung im „Kinderhaus Sörup“ zu Gute, die mit ihren zehn Kindern ab dem Sommer 2014 in ein neues Zuhause, einem alten Resthof, einziehen. Die Kinder sind ebenfalls zum „Jubiläumstag“ eingeladen und freuen sich auf Basteln und Eis essen.

Historische Gaumenfreuden im Restaurant Felix

Das 100-jährige Jubiläum der Wiedereröffnung ist für Küchenchef André Schneider auch Anlass für ein besonderes kulinarisches Angebot: Im Zeitraum vom 25. bis zum 31. Mai 2014 kredenzt das Küchenteam im Restaurant Felix ein „Menü aus der alten Zeit“. Immer ab 18 Uhr genießen die Gäste das damals angebotene 6-Gang-Menü, kreativ angepasst an die heutige Zeit: serviert werden Bouillon mit Nudeln, Kalbsfrikassée mit Reis, Erbsen & Mohrrüben mit Schinken, Matjes & Hering, Roastbeef mit Salat und Kompott, Plumpudding mit Araksauce sowie Butter & Käse.

Das historische Gourmet-Angebot kostet 59,00 Euro pro Person.

Arrangement-Tipp: Miniferien für drei bis fünf Nächte

Das Paket „Miniferien“ bietet drei bis fünf Übernachtungen für Auszeitwillige. Im Preis ab 349 Euro pro Person im Classic Doppelzimmer sind enthalten die Übernachtungen in der gebuchten Kategorie, reichhaltiges Frühstücksbuffet, ein Aperitif zur Begrüßung am Abend, tägliches 3-Gang-Abendmenü, freie Nutzung der Wellness-Lounge mit wohltuenden Saunen, Saunagarten, Dampfbad und Fitnessmöglichkeiten. Kinder bis sechs Jahre übernachten im Zimmer der Eltern kostenfrei.

Tischreservierungen, Buchungen und weitere Informationen unter www.strandhotel-gluecksburg.de

Das Vier-Sterne-Superior Strandhotel Glücksburg in der nördlichsten Stadt Deutschlands begeisterte schon Emil Nolde und Thomas Mann. Das Traditionshaus glänzt seit 2008 in skandinavischem Flair: Die nordische Leichtigkeit und naturschöne Dekoration ist in jedem der 36 luxuriös eingerichteten Zimmer und Suiten zu spüren. Der Fokus auf Natürlichkeit bestimmt sämtliche Bereiche des Hotels: von der Auswahl der Zutaten im Restaurant „Felix“ – vom Gault Millau mit einer Haube prämiert – über die biologischen Kosmetikprodukte im Wellnessbereich bis hin zur Ausstattung und Dekoration. Das Doppelzimmer ist buchbar ab 139 Euro pro Zimmer und Nacht.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorprimo PR

Pressebildmenuekarte1883_1.jpg ©Strandhotel Glücksburg

Schlagworte100 Jahre Jubiläum Strandhotel Glücksburg Wiedereröffnung

Textlänge682 Wörter/ 5098 Zeichen

Ähnliche News

Leonardo Hotel Wolfsburg City Center neu aufgestellt: Renovierung und Hotelerweiterung abgeschlossen

Pressebild zu »Leonardo Hotel Wolfsburg City Center neu aufgestellt: Renovierung und Hotelerweiterung abgeschlossen«Mit einer großen Eröffnungsparty wurde am 27.02.2019 der Abschluss der Renovierungsarbeiten des Leonardo Hotels Wolfsburg City Center gefeiert. Die festliche Eröffnung mit Ribbon-Cutting, Talkrunde und vielen Gesprächen sowie Live-Musik und kulinarischen Genüssen wurde begleitet von namhaften … »Weiterlesen

Die 7 Sünden beim Kommentieren von Hotelbewertungen

Pressebild zu »Die 7 Sünden beim Kommentieren von Hotelbewertungen«ORM-Experten haben 1.000 Kommentare analysiert und geben Empfehlungen Die Anzahl der von Gästen im Internet abgegebenen Bewertungen steigt weiter rasant an. Hotels sind unter Druck, aktiv auf dieses Feedback zu reagieren. Die Experten des auf Hotelbewertungen spezialisierten … »Weiterlesen

Die Wanderhotels in Südtirol wecken schönste Frühlingsgefühle

Das Seiser Alm Hotel besticht durch besten Service »Weiterlesen

Planet 21 Day: Ab ins Kräuterbeet - Aachener Hotel-Teams engagierten sich für Grundschulkinder

Sie hatten viel Spaß bei der Aktion zu Planet 21: die Kinder aus der GGS Grundschule Driescher Hof und das Hotel-TeamPetersilie, Rosmarin, Thymian, Schnittlauch, Minze und Colakraut - Bei einer gemeinsamen Aktion verschiedener Aachener Hotels zum Planet 21 Day bepflanzten die Drittklässler aus der GGS Grundschule Driescher Hof unter anderem ein neues Kräuterhochbeet. »Weiterlesen

Ein Stück Irland in Sankt-Peter-Ording: Neues Boutique-Hotel Tweed lädt zum Frühstück in die Suite

Pressebild zu »Ein Stück Irland in Sankt-Peter-Ording: Neues Boutique-Hotel Tweed lädt zum Frühstück in die Suite«St. Peter-Ording investiert aktuell kräftig in große Tourismusprojekte. Ein kleiner Gegentrend findet sich allerdings im Ortsteil Bad. Das neue Boutique-Hotel Tweed will sich von der Masse abheben und vereint das Norddeutsche mit dem Irischen. Denn die Gastgeberfamilie Münster hat viele Jahre in … »Weiterlesen

Ein Recyclingriese ist neuer Einwohner von Monteverde

Eine Riesenskulptur aus Holz und recyceltem Metall Eine Riesenskulptur aus Holz und recyceltem Metall "chillt" in der Sonne Costa Ricas vor dem Selina Hotel in Monteverde. Die Materialien für den Riesen stammen aus den nahegelegenen Gebieten und aus Resten vom Bau des Selina Hotels. Entstanden ist das Projekt durch die Zusammenarbeit von … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe